SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
24.6.2018
Carl Palmer's ELP Legacy - Live
23.6.2018
Revolutionary Army of the Infant Jesus - The Gift of Tears
Pentangle - Open The Door
22.6.2018
Mother Turtle - Zea Mice
Sleeping Horses - Water for Air
Heldon - Heldon IV "Agneta Nilsson"
cosmic ground - cosmic ground IV
Lunatic Soul - Under The Fragmented Sky
21.6.2018
Arena - Double Vision
Karfagen - Messages from Afar: First Contact
20.6.2018
Syrinx Call - The Moon On A Stick
Galaxy Space Man - Unravel
Widek - Dream Reflection
19.6.2018
The Soft Machine Legacy - Burden of Proof
Heldon - It's Always Rock'n'Roll
18.6.2018
Il Bacio della Medusa - Seme
17.6.2018
Temple - Temple
Jack O'The Clock - Repetitions Of The Old City II
ARCHIV
STATISTIK
24731 Rezensionen zu 16927 Alben von 6592 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

MECHANIK

Eadem Mutata Resurgo

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2015
Besonderheiten/Stil: Krautrock; Psychedelic; Spacerock
Label: R.A.I.G
Durchschnittswertung: 12/15 (1 Rezension)

Besetzung

Lete Drums, Percussion, Cymbal Blades
Tasio Bass, PsychoDrones
Yul Electronics, Noize
Klaus Guitars, HaloVox

Tracklist

Disc 1
1. Nesmrtelnost... 9:06
2. ...a vecnost 6:48
3. To Tzeitel 5:21
4. Ein heller Stern 9:23
5. Howl 6:10
6. Particulas subatomicas en el jet de un agujero negro 3:55
7. Eclairs de vie après la dernier souffle 7:33
8. Sgt. Shamar Thomas 4:57
Gesamtlaufzeit53:13


Rezensionen


Von: Achim Breiling @


Im August 2015 legten Mechanik aus Madrid ihr zweites Album vor. Im Gegensatz zum Vorgänger (auf dem die Gruppe als MECHAИIK firmierte) ist nun der Bandname MECHANIK geschrieben. "Eadem Mutata Resurgo" heißt das Album (in etwa "verwandelt kehre ich als dasselbe wieder"), was ein ausgesprochen trefflicher Titel ist. In stilistischer Hinsicht hat sich nämlich im Vergleich zu "Velut Stella Splendida" eher wenig verändert. Trotzdem klingt der Nachfolger anders. Auch die Besetzung ist eine etwas andere, sind doch nun auf dem R.A.I.G-Pappfaltteil Lete, Tasio, Yul und Klaus als Klangerzeuger angegeben.

Spacerock, Retropsychedelisches, Kraut-Reminiszenzen und Retroprogressives vermengen Mechanik hier, wie auf ihrem Debüt, doch kommt die Musik etwas schwebender, kosmischer, ruhiger, aber auch experimenteller aus den Boxen. Eine gewisse düster-mysteriöse Atmosphäre hängt dem Ganzen zudem an, die auf dem etwas bewegteren und rockigeren Erstling noch nicht zu finden war. Retrolastige, treibend-motorische Psych-Rocker wie "To Tzeitel" sind nun eher die Ausnahme und es wird noch weniger gesungen. Dafür gibt es ab und zu Texteinspielungen (wohl Fragmente von Reden, Interviews und Radioübertragungen).

E-Gitarrenklänge beherrschen das Klangbild, getragen jaulend, mächtig dröhnend, psychedelisch hallend oder spacig wabernd. Dazu kommen diverse voluminöse Tastenfüllklänge, allerlei elektronisches Blubbern, Fiepen und Zischen, voluminöse Schübe bzw. getragen voranschreitende Muster vom Bass und die mal monoton-treibende mal dezent plingende Perkussion. Wenn die Musik nicht postrockig-spacig, getragen bis flott dahin rockt, bestimmen eher experimentelle, formlos-kosmische, doch immer sehr atmosphärische Klanggebilde (man höre z.B. den Anfang von "... a vecnost" oder "Particulas subatomicas en el jet de un agujero negro") das Geschehen. Richtig schräg oder gar wüst und lärmend wird die Musik selten (am ehesten an den Stellen, in denen man sich in einem deftigen Retro-Psychrock ergeht). Das Ergebnis ist ein dicht verwobenes Gemenge an progressivem Klang, das gut ausgewogen bewegteres Rocken mit farbigem Soundmalen mischt.

"Eadem Mutata Resurgo" bietet somit einen sehr gelungenen und eigenständigen retromodernen Space-Kraut-Psychprog-Exkurs, der dem Rezensenten noch eine Spur besser gefällt als der Vorgänger und den Liebhaber der eben definierten Exkurse keinesfalls verpassen sollten!

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 26.9.2015
Letzte Änderung: 26.9.2015
Wertung: 12/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von MECHANIK

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2013 Velut Stella Splendida 11.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum