SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
20.7.2018
Marcello Giombini - Synthomania
19.7.2018
Cavern Of Anti-Matter - Hormone Lemonade
Twelfth Night - Fact and Fiction
Spock's Beard - Noise Floor
17.7.2018
Deafening Opera - Let Silence Fall
Ihsahn - Àmr
16.7.2018
Twelfth Night - Fact and Fiction
The Sea Within - The Sea Within
Mystery - Lies and Butterflies
15.7.2018
Ragnar Grippe - Sand
Klaus Schulze - Silhouettes
Malaavia - Frammenti Compiuti
14.7.2018
Pixie Ninja - Ultrasound
Jonathan - Jonathan
12.7.2018
Robert Reed - Sanctuary III
42DE - EP
Manfred Mann's Earth Band - Watch
11.7.2018
Hollowscene - Hollowscene
ARCHIV
STATISTIK
24785 Rezensionen zu 16967 Alben von 6609 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Babylon

Night Over Never

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1989 (live recording 1978)
Besonderheiten/Stil: live; Klassischer Prog
Label: Syn-Phonic
Durchschnittswertung: 10/15 (1 Rezension)

Besetzung

Rick Leonard bass, voice
Rodney Best drums, percussion
J. David Boyko guitars
G.W.Chambers keyboards, voice
Doroccas lead voice, keyboards

Tracklist

Disc 1
1. Dreamfish 9:00
2. Before The Fall 10:20
3. You Are Sentenced To life On Earth 8:40
4. Ultima Thule 9:10
Gesamtlaufzeit37:10


Rezensionen


Von: Jörg Schumann @


Als ich mir vor zwei Jahren in Japan die einzige Studioveröffentlichung von Babylon in der Vinyl-Erstausgabe bestellte, fand sich im Angebot des Händlers auch diese aus dem gleichen Jahr stammende, aber erst 1989 veröffentlichte Live-Aufnahme der Band. Eine Gelegenheit, die ich mir nicht entgehen lassen konnte und also auch nicht liess.

Aufgenommen wurde dieses Konzert am 18.Mai 1978 im The Empty Keg der University of South Florida in Tampa. Auf dem Campus eröffnete anno 1970 das Apocalypse Coffee House, welches alsbald in The Empty Keg umbenannt wurde. Dies wegen der prohibitiven Gesetzgebung des Staates Florida bzgl. Alkoholausschanks auf Universitätsgeländen. Ab 1972 wurde das dann aber doch erlaubt und später fanden im "leeren Fass" auch Konzertanlässe statt.

Night Over Never hat sehr gute Bootleg-Qualität und wurde vermutlich ab Mischpult mitgeschnitten. Die erste Seite des Albums enthält zwei Titel von Babylon, die beide sehr nahe am Original performed werden. Zuschauer hört man interessanterweise aber nicht. Was das Album interessant macht, sind die beiden Titel auf Seite B. Die sind nämlich neu.

You Are Sentenced To Life On Earth ist eine temporeiche, wuselige Abgeh-Nummer im 5/4-Takt, die immer wieder eine Bridge im 11/8-Takt einschiebt, mit herrlich filigranem Tastenspiel über geschäftigem Bass glänzt und einen glänzend aufgelegten Rodney Best am Schlagzeug zeigt. Es wird zwar mal kurz ein paar Takte gesungen, grösstenteils ist dies aber eine Komposition, in welcher die Instrumente sich austoben. Der zweite Titel Ultima Thule (gemäss skandinavischer Legende ein paradiesisches Land weit im Norden) ist dann gänzlich instrumental. Einige Keyboardharmonien erinnern an die frühen Steve Hackett-Alben, einige Sounds an Yes. Auch diese Komposition überzeugt und hätte von seiner Qualität her problemlos auf das Debut-Album gepasst.

Night Over Never ist eine schöne Ergänzung zu Babylon und überraschend einfach und recht günstig erhältlich.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 13.2.2018
Letzte Änderung: 12.2.2018
Wertung: 10/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Babylon

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1978 Babylon 10.50 4
1989 Better Conditions For The Dead 10.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum