SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
23.9.2018
Expo '70 - animism
Scherzoo - 04
Riverside - Wasteland
Crippled Black Phoenix - Great Escape
The Alan Parsons Project - On Air
22.9.2018
Lumerians - Call Of The Void
VAK - Budo
Time Collider - Travel Conspiracy
21.9.2018
Regal Worm - Pig Views
Tri Atma - Tri Atma
Jean Michel Jarre - Planet Jarre
42DE - Fall of the Moon
20.9.2018
Yes Featuring Jon Anderson, Trevor Rabin, Rick Wakeman - Live at the Apollo
Aaron Brooks - Homunculus
19.9.2018
Svin - Virgin Cuts
Marcello Giombini - Computer Disco
UFO över Lappland - UFO över Lappland
18.9.2018
Mark Wingfield - Tales from the Dreaming City
ARCHIV
STATISTIK
24910 Rezensionen zu 17078 Alben von 6653 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Roxy Music

Live at the Apollo

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2002 (Konzert vom 2. Oktober 2001)
Besonderheiten/Stil: live; DVD; ArtPop; Rock / Pop / Mainstream
Label: Warner Music Vision
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Besetzung

Bryan Ferry vocals, keyboards
Andy Mackay saxophone, oboe
Phil Manzanera  guitar
Paul Thompson  drums

Gastmusiker

Chris Spedding guitar
Colin Good Piano
Zev Katz bass
Lucy Wilkins violin, keyboards
Julia Thornton percussion, keyboards
Sarah Brown vocals
Yanick Etienne vocals
Lizzie Carlin, Sophie Pateman, Katie Turner, Anna Vollands dancers

Tracklist

Disc 1
1. Re-Make/Re-Model
2. Street Life
3. Ladytron
4. While my Heart is still Beating
5. Out of the Blue
6. A Song for Europe
7. My only Love
8. In every Dream Home a Heartache
9. Oh Yeah!
10. Both Ends Burning
11. Tara
12. Mother of Pearl
13. Avalon
14. Dance away
15. Jealous Guy
16. Editions of you
17. Virginia Plain
18. Love is the Drug
19. Do the Strand
20. For your Pleasure


Rezensionen


Von: Thomas Kohlruß


Im Zuge meiner neu erwachten Roxy Music-Begeisterung (siehe hier) habe ich mir auch endlich die DVD „Live At The Apollo“ zugelegt. Dies ist ein Mitschnitt eines Konzerts, welches am 02. Oktober 2001 im Hammersmith Apollo in London als Abschluss einer Reunion-Welttournee aufgenommen wurde. Technisch auf hohem Niveau mit brillantem 16:9-Bild und in verschiedenen Sound-Optionen Stereo bis DTS-Surround. Ebenso wie das Bild ist der Klang brillant, gerade die Surround-Mixe blasen einen auf dem Sessel. Zur gleichen Tour gibt es auch eine Doppel-CD, welche allerdings nicht bei einem einzigen Konzert aufgenommen wurde (wie die Kollegen schreiben, die CD habe ich nicht). Allerdings enthält die DoCD zwei Stücke (nämlich „More than this“ und „If there is something“; ziemlich schade, denn gerade Letzterer ist einer meiner Lieblingssongs von Roxy Music) mehr als die DVD. Vielleicht wurden die beiden Songs bei der Apollo-Show nicht gespielt? Dafür gibt es auf der DVD eine eher überflüssige Band-Vorstellung.

Egal, das Konzert ist mitreißend und ebenso sehens- wie hörenswert. Das ist keine „Alte Herren“-Show, im Gegenteil, die Musiker sind mit Spielfreude und Feuereifer dabei. Die beiden Gitarristen, neben Manzanera ist noch Altmeister Chris Spedding am Start, toben sich immer mal wieder aus und Bryan Ferry schwitzt schon bei Halbzeit beängstigend. Die Songauswahl ist überraschend 70er Jahre-lastig, was den progaffinen Hörer und Seher erfreuen dürfte. Wer kann genießt natürlich auch die eingestreuten Pop-Songs. Die Band harmoniert perfekt und spielt tight wie in den besten Tagen (und musste dafür auch ordentlich üben, wie man in der Doku-Sektion der DVD erfährt).

Sängerin Sarah Brown hat ein paar beeindruckende Auftritte, aber geheimer Star der DVD – neben den Roxies natürlich – ist Lucy Wilkins die eine – äh, ja – geile Show am Moog und an der Violine abliefert.

Die bereits erwähnte Doku-Sektion rundet die DVD ab. Ganz interessant gemacht mit Ausschnitten von Presse-Konferenz zur Tour, kurzen Interviews mit den Roxies und netten Einblick in die Rehearsals.

Eine rund um gelungene DVD!

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 8.1.2015
Letzte Änderung: 9.1.2015
Wertung: 11/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Roxy Music

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1972 Roxy Music 11.67 3
1973 For Your Pleasure 11.75 4
1973 Stranded 9.00 2
1974 Country Life 9.50 2
1975 Siren 8.50 2
1976 Viva! 11.00 2
1979 Manifesto 9.00 1
1980 Flesh + Blood 5.00 1
1982 Avalon 5.00 2
1983 The High Road (DVD) 10.00 1
1990 Heart Still Beating 8.00 1
1995 The Thrill of it All 10.00 2
2001 The Best of 7.00 1
2001 Musikladen 12.00 1
2003 Live 9.50 2
2007 The Thrill of it All. A Visual History 1972-1982 (DVD) 11.00 1
2007 On the Road. Live. 1979 9.00 1
2008 Live at Rainbow Music Hall, Denver, Colorado, USA 10.00 1
2012 The Complete Studio Recordings - 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum