SUCHE
Erweiterte Suche
NEUER LESESTOFF
Prog 50. Progressive Rock Around the World in Fifty Years (22.11.2017)
ARCHIV
NEUE REZENSIONEN
22.11.2017
Maat Lander - Seasons of Space - Book #1
Alan Simon - Songwriter
Wings Of Destiny - Kings Of Terror
Lifesigns - Cardington
Damn the Machine - Damn the Machine
King Crimson - Live in Chicago
French TV - Operation: Mockingbird
21.11.2017
French TV - Operation: Mockingbird
Peter Hammill - From the Trees
Orpheus Nine - Transcendental Circus
20.11.2017
Jeffrey Biegel - Manhattan Intermezzo
Badger - One live Badger
Various Artists - AMIGA Electronics
19.11.2017
Taylor's Universe - Almost Perfected
Hans-Hasso Stamer - Digital Life
French TV - Ambassadors of Good Health and Clean Living
Cluster - Cluster & Farnbauer Live in Vienna
ARCHIV
STATISTIK
24106 Rezensionen zu 16473 Alben von 6405 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Lucien Dubuis Trio

Tovorak

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2005 (nur noch als Download erhältlich)
Besonderheiten/Stil: instrumental; Jazz; Jazzrock / Fusion; RIO / Avant
Label: Tovorak Records
Durchschnittswertung: 12/15 (1 Rezension)

Besetzung

Lucien Dubuis Altsaxofon, Kontra-Bassklarinette
Roman Nowka Bass, Gitarre
Lionel Friedli Schlagzeug

Tracklist

Disc 1
1. Non pas 2:23
2. Bouillie de carottes 2:18
3. 'veux pas dormir 3:17
4. Bal les masques ! 6:59
5. HPC1erE 2:08
6. Insomnie 2:47
7. Boubouille 3:47
8. Gégé Fat Baby & Orangus the Gutanis 4:25
9. Dear Mr Crunch 3:21
10. Avril-Gutanis' Hairs 7:45
11. De nuit 3:46
12. La goutte au nez 4:40
13. Mammouth 5:30
14. Inégalité transbionique à ressort 6:27
Gesamtlaufzeit59:33


Rezensionen


Von: Jochen Rindfrey @


Da meinte doch ein Bekannter zu mir "schreib mal was über die, die sind gut". Na, mach ich doch gerne!

Das Lucien Dubuis Trio stammt aus der Schweiz und hat seit 2001 bisher vier Alben veröffentlicht, Tovorak ist die Nummer zwei. Das Trio spielt in traditioneller Jazzbesetzung mit Lucien Dubuis am Altsaxofon, Roman Nowka am Bass (gelegentlich auch Gitarre) sowie Lionel Friedli am Schlagzeug. Die Musik des Trios ist dagegen alles andere als traditionell!

Lucien Dubuis entlockt seinem Instrument die mannigfaltigsten Töne, die zu beschreiben keine Sprache der Welt genügend Wörter bereithält. In allen Variationen von Knurren, Brummen, Tröten, Quietschen und Zwitschern (tatsächlich!) wird das Saxofon malträtiert, und es würde mich nicht wundern, wenn es während der Aufnahmen geschmolzen wäre.

Gelegentlich greift Lucien Dubuis auch zur Kontra-Bassklarinette, ein Instrument, dessen Aussehen eher an ein Abflussrohr gemahnt - und das auch genau so klingt! Geradezu unterirdisch sind die brummenden, knurrenden, knarzenden Töne, die er damit hervorbringt, und die durchaus mal mit locker swingenden oder gar Reggea-artigen Rhythmen kombiniert werden. Eine originelle Mixtur!

Nun ist hier keineswegs ein Musiker auf Egotrip unterwegs, Dubuis' Mitstreiter sind alles andere als bloße Rhythmusgeber. Roman Nowka lässt den Bass rumpeln, pumpen, hüpfen und poltern, Lionel Friedli wuselt beständig über die Felle. Dabei haben es die drei nicht permanent auf halsbrecherisches Tempo oder ohrenbetäubenden Lärm abgesehen; zwar gibt es brachiale Attacken wie das punkig-aggressive Insomnie (dabei schläft man garantiert nicht ein!), das Trio hat aber auch leisere und langsamere Töne im Programm - nur dass diese genau so kantig, schroff und vertrackt aus den Boxen purzeln und die Trommelfelle des Hörers verknoten.

Somit erweist sich das Trio als eine der Bands, die dem Jazzrock-Genre frischen avantgardistischen Wind, ach was, eine steife Brise einhauchen. Die CD-Ausgabe ist zwar vergriffen, das Album kann jedoch - ebenso wie das Debüt - kostenlos von der Homepage der Band herunter geladen werden. Nur zu, es lohnt sich!

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 5.4.2011
Letzte Änderung: 5.4.2011
Wertung: 12/15
Danke für den Tip, Julian!

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Lucien Dubuis Trio

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2001 Sumo 11.00 1
2012 Future Rock 11.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum