SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
17.12.2017
Wobbler - From Silence To Somewhere
16.12.2017
Pauline Anna Strom - Trans-Millenia Music
Group 1850 - The Golden Years Of Dutch Pop Music
Heartfield - Follow
Lynhood - Septembre
15.12.2017
Mind Enemies - Revenge
Ringhausen - Lumen
Kaipa - In the Wake of Evolution
White Mountain - The Delta Sessions
Status Minor - Three Faces of Antoine
Trinity Xperiment - Anaesthesia
14.12.2017
Isproject - The Archinauts
Isildurs Bane - Off the Radar
PuzzleWood - Gates of Loki
13.12.2017
World Trade - Unify
Squartet - Adplicatio Minima
12.12.2017
Acqua Fragile - A New Chant
Spock's Beard - Snow Live
ARCHIV
STATISTIK
24187 Rezensionen zu 16533 Alben von 6440 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Ornah-Mental

The Maya Incident

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2011
Besonderheiten/Stil: instrumental; Konzeptalbum; Ambient; Krautrock; Moderne Electronica; Psychedelic; Worldmusic / Ethno
Label: Burg Herzberg Verlag
Durchschnittswertung: 12/15 (1 Rezension)

Besetzung

Georg Lohfink drums
Leander Reininghaus starscape guitars, solo & real heavy guitar (3)
Carsten Agthe percussion of all kinds, korg wave drum, lofigit (9)
Dirk Schlömer acoustic & electro guitars, keyboards, bass, loops, vocals

Gastmusiker

P.R. Deininger lead vocal (3,10)
Rainer Korf violin (6)
Pancho Deciano & Santiago Sinaca The Mariachis (7)
Maria Sabina shaman ritual voice (9)

Tracklist

Disc 1
1. Ornah-Mynth VII: Popol Vuh 1:41
2. Senior Underworld 4:55
3. Uxmal-Ritual 6:20
4. Mayan Dub 5:02
5. Ornah-Mynth VIII: Sweet Surrender 1:54
6. Control of the Whole 10:30
7. Del Nada 6:07
8. Ornah-Mynth IX: Nu Sky 2:00
9. Arante Arah 8:59
10. Balaan 4:42
11. The Mountain Top 8:19
Gesamtlaufzeit60:29


Rezensionen


Von: Christian Rode @


No time to waste... Popol Vuh... no time to waste - 2012... The Maya Incident von Ornah-Mental lenkt den fliegenden Teppich von den Pyramiden der alten Ägypter zu den Pyramiden der Maya. Esoterik-Freunde ahnen, dass es um die alten Maya und um den angeblichen Weltuntergang oder die Weltneuschöpfung im Dezember 2012 geht. Wer sich einen kurzen Überblick über das zu erwartende Großereignis verschaffen will, schaue etwa bei Wikipedia unter dem Stichwort "Lange Zählung" nach...

Auch auf The Maya Incident gelingt es Ornah-Mental wieder - wie zuletzt auf dem großartigen Heliopolis - ganz eigene mystische Atmosphäre und einen fein gestrickten Klangteppich zu erzeugen. Was sich dabei bei der Reise nach Ägypten bereits andeutete wird in der Endzeitstimmung des Jahres 2012 fortentwickelt: eine teilweise rockige, häufig wuchtige, außerordentlich rhythmusstarke Ausrichtung. Angereichert wird das Klangbild mit indianischen Gesängen und Klängen, die Carsten Agthe selbst in Yucatan gesampelt hat.

Fortgesetzt werden auch die kurzen Ornah-Mynthe mit den Nummern VII bis IX. Gleich das erste, Popol Vuh, erinnert mich vom Sound her an Nada Moonshine, das Comeback von Amon Düül II aus den 90ern. Das entfaltet eine mächtige, halluzinierende Kraft!

Mein persönlicher Höhepunkt ist aber die lange, einfach wunderschöne Meditation auf Pink Floyds Set the Controls for the Heart of the Sun in Form von Control of the Whole. Die magische Melodie des alten Floyd-Klassikers wird unglaublich stimmungsvoll variiert und zu einem Song eigenen Gepräges verarbeitet. Rainer Korf lässt hier an der Violine Schauer über die Haut gleiten.

Ornah-Mental verstehen es auf The Maya Incident, den Hörer mit hypnotischen Rhythmen in einem mystischen Sog in die alte Kultur der Mayas zu versetzen. Hoffen wir mal, dass das Jahr 2012 nicht das Ende, sondern nur ein neuer Anfang ist und Ornah-Mental sich auf weitere Reisen zu den großen Geheimnissen dieser Welt begeben können...

Anspieltipp(s): Control of the Whole, Uxmal-Ritual
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 20.10.2011
Letzte Änderung: 6.3.2012
Wertung: 12/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Ornah-Mental

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2001 A to Z 11.00 1
2004 Testimony 12.00 1
2007 Take Time out 10.00 1
2009 Heliopolis 13.00 1
2013 Excursions 12.00 1
2016 remix & outtake - 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum