SUCHE
Erweiterte Suche
NEUER LESESTOFF
Prog 50. Progressive Rock Around the World in Fifty Years (22.11.2017)
ARCHIV
NEUE REZENSIONEN
22.11.2017
Maat Lander - Seasons of Space - Book #1
Alan Simon - Songwriter
Wings Of Destiny - Kings Of Terror
Lifesigns - Cardington
Damn the Machine - Damn the Machine
King Crimson - Live in Chicago
French TV - Operation: Mockingbird
21.11.2017
French TV - Operation: Mockingbird
Peter Hammill - From the Trees
Orpheus Nine - Transcendental Circus
20.11.2017
Jeffrey Biegel - Manhattan Intermezzo
Badger - One live Badger
Various Artists - AMIGA Electronics
19.11.2017
Taylor's Universe - Almost Perfected
Hans-Hasso Stamer - Digital Life
French TV - Ambassadors of Good Health and Clean Living
Cluster - Cluster & Farnbauer Live in Vienna
ARCHIV
STATISTIK
24106 Rezensionen zu 16473 Alben von 6405 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Pink Floyd

Discovery

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2011 (Box-Set)
Besonderheiten/Stil: mit Orchester; Klassischer Prog; Psychedelic
Label: EMI
Durchschnittswertung: keine Wertung (1 Rezension)

Tracklist

Disc 1
1. The Piper At The Gates Of Dawn   (1967) 41:54
Gesamtlaufzeit41:54
Disc 2
1. A Saucerful Of Secrets   (1968) 39:23
Gesamtlaufzeit39:23
Disc 3
1. More   (1969) 44:57
Gesamtlaufzeit44:57
Disc 4
1. Ummagumma (Live Disc)   (1969) 39:37
Gesamtlaufzeit39:37
Disc 5
1. Ummagumma (Studio Disc)   (1969) 46:55
Gesamtlaufzeit46:55
Disc 6
1. Atom Heart Mother   (1970) 52:04
Gesamtlaufzeit52:04
Disc 7
1. Meddle   (1971) 46:36
Gesamtlaufzeit46:36
Disc 8
1. Obscured By Clouds   (1972) 40:15
Gesamtlaufzeit40:15
Disc 9
1. Dark Side Of The Moon   (1973) 42:57
Gesamtlaufzeit42:57
Disc 10
1. Wish You Were Here   (1975) 44:16
Gesamtlaufzeit44:16
Disc 11
1. Animals   (1977) 41:46
Gesamtlaufzeit41:46
Disc 12
1. The Wall (CD 1)   (1979) 39:06
Gesamtlaufzeit39:06
Disc 13
1. The Wall (CD 2)   (1979) 40:50
Gesamtlaufzeit40:50
Disc 14
1. The Final Cut   (1983) 43:13
2. When the Tigers Broke Free 3:15
Gesamtlaufzeit46:28
Disc 15
1. A Momentary Lapse Of Reason   (1987) 50:58
Gesamtlaufzeit50:58
Disc 16
1. The Division Bell   (1994) 66:23
Gesamtlaufzeit66:23


Rezensionen


Von: Thomas Schüßler @


Es ist gerade mal vier Jahre her (2007), dass die 16-CD-Box "Oh by the way" mit sämtlichen 14 Pink Floyd-Studioaufnahmen erschien. Und jetzt das ganze noch einmal unter dem Titel "Discovery". Ok, um fair zu sein, das beinhaltete musikalische Material ist zwar dasselbe, es wurde allerdings von James Guthrie neu gemastert. Hier wie dort fehlen jedoch die reinen Live-Alben. Womöglich werden die ja, wie bereits bei Genesis geschehen, als separate Box nachgeschoben?

Das Remastering halte ich insgesamt für gelungen. Ich kann zwar keine anderen CD-Fassungen als Vergleich heranziehen, aber selbst bei den frühen Alben vermeine ich kaum Rauschen zu hören. Einzig kommt es mir gelegentlich so vor, als sei bei dem Versuch, das Rauschen möglichst komplett zu unterdrücken, auch die Musik etwas zu sehr komprimiert worden. Kann aber auch sein, dass mir meine Anlage da einen Streich spielt oder ich mir das nur einbilde. Der allgemeine Tenor ist jedoch, dass die neuen Remasters vom Klang her sehr empfehlenswert sind.

Die CDs stecken in einer massigen, eleganten Box, die durch einen Magnetverschluß gesichert ist. Wenn man ihn öffnet schauen einen die CDs paarweise nebeneinander gesteckt mit dem Rücken an. Diese waren allerdings (wenig umweltfreundlich) noch einmal einzeln eingeschweißt. Für jedes Abum gibt es einen aufklappbaren Pappschuber, links steckt das Booklet, rechts die CD.

Mit Bonus- oder Infomaterial sieht es allerdings dürftig aus. Der einzige Bonustrack ist "When the tigers broke free", das ursprünglich für den Film "The Wall" geschrieben und für irgendeine Remaster-Fassung in das Album "The final cut" an Nummer 4 der Trackliste eingegliedert wurde, wo es nach wie vor steht. Schön wäre es gewesen, wenn es noch eine Zusatz-Disc mit den noch fehlenden Studiosongs z.B. from "Zabriskie Point"-Soundtrack gegeben hätte. Oder gleich das "Relics"-Album, welches die frühen Singles enthält.

Ebenso sucht man irgendwelches Infomaterial zur Geschichte der Band vergeblich. Das einzige, was es in dieser Hinsicht gibt, ist die 60-seitige Hochglanzbroschüre "Graphic Tales", in der der Floydsche Hofdesigner Storm Thorgerson rares Bildmaterial aus dem Zeitraum 1968-2011 gesammelt hat. Es handelt sich dabei um Poster, Band-Bilder, nicht verwendete Ideen und Skizzen.

So eine stolze Box hat natürlich auch einen stolzen Preis. Das hat sie aber nicht daran gehindert, bis auf Platz 9 der Album-Charts nach oben zu klettern. (Ich stelle mir gerade das Bild vor, wenn der durchschnittliche "Wish you were here"-Hörer zum ersten Mal die zweite Disc von "Ummagumma" einlegt *kicher*)

So bleibt es also jedem selbst überlassen, ob er sich das Komplettpaket holt, bei dem es kein Bonusmaterial gibt. Oder doch nur einzelne Alben, wenn er nicht mehr braucht. Oder eher doch die "Experience Editionen" mit etwas Bonus-Material? Oder sogar die "Immersion Boxen" als Rundum-Sorglos-Paket? Oder...

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 3.1.2012
Letzte Änderung: 26.2.2012
Wertung: keine

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Pink Floyd

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1967 The Piper at the Gates of Dawn 9.50 5
1968 A Saucerful Of Secrets 10.00 6
1969 More 9.75 4
1969 Ummagumma 11.33 4
1970 Atom Heart Mother 11.33 4
1971 Meddle 12.00 3
1971 Relics 9.00 2
1972 Obscured By Clouds 9.67 4
1973 The Dark Side of the Moon 12.29 7
1974 Masters Of Rock - 1
1975 Wish You Were Here 11.00 8
1977 Animals 13.00 6
1979 The Wall 8.40 7
1980 Is there anybody out there? - The Wall live 1980/81 7.00 1
1983 The Final Cut 8.75 8
1987 A Momentary Lapse of Reason 6.75 4
1988 Delicate Sound of Thunder 9.00 2
1989 Delicate Sound of Thunder (Video) 4.00 1
1994 The Division Bell 5.40 5
1995 P.U.L.S.E. 9.00 3
1995 London '66-'67 - 1
2003 Live at Pompeii (DVD) 12.00 4
2003 The Pink Floyd & Syd Barrett Story (DVD) 7.00 1
2005 London 1966/1967 (DVD) - 1
2006 P.U.L.S.E. (DVD) 10.00 2
2014 The Endless River 10.00 5

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum