SUCHE
Erweiterte Suche
Leitfaden: Prog und Film
01. Magma
02. Popol Vuh
03. Goblin
04. Rick Wakeman
05. Tangerine Dream
06. Pink Floyd
07. Keith Emerson
08. Philip Glass
09. Rick Wakeman
10. Art Zoyd
11. Marillion
12. Vangelis
13. Keith Emerson
14. Colossus Projects
15. Major Parkinson
STATISTIK
24833 Rezensionen zu 17009 Alben von 6632 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Popol Vuh (Dt.)

Coer De Verre (Herz aus Glas) - Soundtrack

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1977 ((Neuauflage 2005 mit Bonustracks))
Besonderheiten/Stil: instrumental; Krautrock; Worldmusic / Ethno
Label: SPV
Durchschnittswertung: 12/15 (1 Rezension)

Besetzung

Florian Fricke Piano
Daniel Fichelscher Guitars, Percussion
Mathias von Tippelskirch Flute
Al Gromer Sitar

Tracklist

Disc 1
1. Engel der Gegenwart 8:19
2. Blätter aus dem Buch der Kühnheit 4:20
3. Das Lied von den hohen Bergen 4:12
4. Hüter der Schwelle 3:47
5. Der Ruf 4:43
6. Singet, denn der Gesang vertreibt die Wölfe 4:15
7. Gemeinschaft 3:52
8. Auf dem Weg - On the Way (alternative Guitar Version)   (Bonus Track) 4:42
9. Hand in Hand in Hand (Agape Guitar Version)   (Bonus Track) 5:44
Gesamtlaufzeit43:54


Rezensionen


Von: Michael Hirle @


Nach "Letzte Tage letzte Nächte" arbeitete Florian Fricke wieder an einer Reihe von Filmmusiken für Werner Herzog. "Herz aus Glas" war der zweite Soundtrack (nach "Aguirre") und ist unter den Popol Vuh Filmmusiken (mit "Gashabrun, der leuchtende Berg" - "Spirit of Peace") wohl der Unbekannteste. Bei beiden Letztgenannten war Klaus Kinski nicht mit an Bord und ging deshalb vielleicht etwas am Publikum vorbei.

"Herz aus Glas" erzählt die Geschichte von dem bayerischen Propheten "Mühlhiasl" welcher Ende des 19. Jahrhunderts mittels Visionen tief in die Schrecken des 20. Jahrhunderts blickte. Ein perfektes Setting also für Herzog, der mit Josef Bierbichler einen kongenialen Hauptdarsteller fand. Das Besondere des Films war, dass sich ein Großteil der Darsteller unter Hypnose befand. Dialoge und Aktionen sind somit zum größten Teil improvisiert und entsprechend entrückt und mystisch wirkt auch der Film. Die Musik von Popol Vuh passt also wieder wie die Faust aufs Aug.

Hypnotische, singende Gitarrenschleifen, traditionell indische Klänge, sich im Kreise drehende Melodien, die den Hörer langsam in einen tranceartigen Zustand versetzen, also alles drin was man an Popol Vuh liebt oder auch hasst. Was im Film perfekt mit den surrealen Szenen harmoniert und ihnen noch mehr Tiefe verleiht, verliert sich auf Albumlänge leider etwas. Denn ein Spannungsbogen ist nicht wirklich auszumachen und so wirkt die "Song"-Auswahl vielleicht etwas beliebig. Wer aber den Stempel "Filmmusik" ausblendet, bekommt ein herausragendes Popol Vuh Album welches seinem unmittelbaren Vorgänger "Letzte Tage letzte Nächte" in Nichts nachsteht. Deshalb ist auch hier die Stunde wieder voll und der Hörer darf sich auch hier in die einzigartige, friedvolle Klangwelt von Popol Vuh, ohne Bedenken, fallen lassen.

Anspieltipp(s): Engel der Gegenwart, Hüter der Schwelle
Vergleichbar mit: wem wohl? So klingt nur diese Band.
Veröffentlicht am: 23.4.2012
Letzte Änderung: 23.4.2012
Wertung: 12/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Popol Vuh (Dt.)

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Affenstunde 9.50 4
1972 In den Gärten Pharaos 10.00 4
1972 Hosianna Mantra 11.33 3
1973 Seligpreisung 10.50 2
1974 Aguirre 9.75 4
1974 Einsjäger & Siebenjäger 11.00 3
1975 Das Hohelied Salomons 11.00 3
1976 Yoga - 1
1976 Letzte Tage - letzte Nächte 10.67 3
1978 Nosferatu (Soundtrack) 10.00 1
1978 Brüder des Schattens - Söhne des Lichts 9.00 2
1979 Die Nacht der Seele - tantric songs 13.00 1
1981 Sei still, wisse ICH BIN 12.00 1
1982 Fitzcarraldo - 1
1983 Agape-Agape, Love-Love 12.00 1
1985 Spirit of Peace 11.00 1
1987 Cobra Verde (Soundtrack) 10.00 1
1991 For you and me 12.00 1
1993 Sing, for Song Drives Away the Wolves - 1
1994 Gesang der Gesänge - 1
1994 City Raga - 1
1995 Kailash - Pilgerfahrt zum Thron der Götter (VHS) - 1
1996 Shepherd's Symphony - Hirtensymphonie - 1
1999 Messa di Orfeo 12.00 1
2011 Revisted & Remixed 1970 - 1999 - 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum