SUCHE
Erweiterte Suche
Leitfaden: Prog und Film
01. Magma
02. Popol Vuh
03. Goblin
04. Rick Wakeman
05. Tangerine Dream
06. Pink Floyd
07. Keith Emerson
08. Philip Glass
09. Rick Wakeman
10. Art Zoyd
11. Marillion
12. Vangelis
13. Keith Emerson
14. Colossus Projects
15. Major Parkinson
STATISTIK
24967 Rezensionen zu 17120 Alben von 6671 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Popol Vuh (Dt.)

Nosferatu (Soundtrack)

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1978 (Neuauflage 2004)
Besonderheiten/Stil: Krautrock; Worldmusic / Ethno; sonstiges
Label: SPV
Durchschnittswertung: 10/15 (1 Rezension)

Besetzung

Florian Fricke Piano, Synthesizer
Daniel Fichelscher Accoustic Guitar, Elect. Guitar
Alois Gromer Sitar
Bob Eliscu Oboe
Ted de Jong Tanboura
A chorus from Munich

Tracklist

Disc 1
1. Brüder des Schattens 5:41
2. Höre, der du wagst 5:58
3. Das Schloss des Irrtums 5:35
4. Die Umkehr 5:56
5. Mantra 1 6:13
6. Morning Sun 3:19
7. Venus Principle 4:39
8. Mantra 2 5:20
9. Die Nacht der Himmel 5:01
10. Der Ruf der Rohrflöte 3:37
11. To a little Way 2:32
12. Through Pain to Heaven 3:45
13. On the Way 4:03
14. Zwiesprache der Rohrflöte 3:22
Gesamtlaufzeit65:01


Rezensionen


Von: Michael Hirle @


Dies ist wohl das Album, mit dem Popol Vuh einem breiteren Publikum zugänglich gemacht wurde. Heute ist "Nosferatu" (genauso wie das gleichnamige Filmremake von Werner Herzog) Kult und auch in vielen Nicht-Krauter-Haushalten zu finden.

Der Fan kennt natürlich die ersten 4 Stücke, die bereits auf "Brüder des Schattens - Söhne des Lichts" das äh Licht der Welt erblickten. "Brüder des Schattens" wiederfuhr hier aber eine drastische Kürzung um fast 13 Minuten. Ergänzt wurde das Material um "Angstmusik", um welche Werner Herzog Florian Fricke bat. Wirklich fündig wurde er in seinem Archiv natürlich nicht, denn Popol Vuh waren ja alles andere als furchteinflößend. Werner Herzog war anscheinend zufrieden und gab sein "Go" für einen zweiten Teil seines "Nosferatu"-Soundtracks. So unterscheiden sich die folgenden Stücke nun doch sehr, von der im Film enthaltenen Musik. Ein eigenständiges Album wäre da wohl angebrachter gewesen, denn mit einem Vampir hat diese Musik (bis auf "Die Nacht der Himmel") nichts gemein.

Zwischen hoch meditativen Klangschleifen ("Mantra I+II", "Morning Sun", "Through Pain to Heaven") verstecken sich immer wieder Stücke die auch auf den frühen Veröffentlichungen der Band hätten stehen können. "Die Nacht der Himmel", "Der Ruf der Rohrflöte", "To a little way" hätten auch der "Affenstunde" gut zu Gesichte gestanden. Herausragend das poppig, weltmusikalische "Venus Principle", fehlt nur noch Sting und das Stück hätte sich auf seiner "Brand New Day" sofort heimisch gefühlt.

Und doch fehlt dem Großen, hier das Ganze. Der rote Faden scheint zwischen all den Stimmungen und unterschiedlichen Entstehungszeiten, etwas verlorengegangen zu sein. Trotzdem ist es mit "Nosferatu" so, wie mit einem guten Fotoalbum. Das Uneinheitliche macht manchmal mehr Spaß als ein gut dokumentiertes Erlebnis. Da darf auch mal Opas 72ster, neben dem verwackelten Strandurlaub und der Einschulung des Jüngsten stehen. Nichts also für ein bestimmtes Gefühl, sondern für den Blick ins Allgemeine. Schön ist dies allemal.

Anspieltipp(s): Morning Sun, Venus Principle
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 6.5.2012
Letzte Änderung: 6.5.2012
Wertung: 10/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Popol Vuh (Dt.)

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Affenstunde 9.50 4
1972 In den Gärten Pharaos 10.00 4
1972 Hosianna Mantra 11.33 3
1973 Seligpreisung 10.50 2
1974 Einsjäger & Siebenjäger 11.00 3
1974 Aguirre 9.75 4
1975 Das Hohelied Salomons 11.00 3
1976 Letzte Tage - letzte Nächte 10.67 3
1976 Yoga - 1
1977 Coer De Verre (Herz aus Glas) - Soundtrack 12.00 1
1978 Brüder des Schattens - Söhne des Lichts 9.00 2
1979 Die Nacht der Seele - tantric songs 13.00 1
1981 Sei still, wisse ICH BIN 12.00 1
1982 Fitzcarraldo - 1
1983 Agape-Agape, Love-Love 12.00 1
1985 Spirit of Peace 11.00 1
1987 Cobra Verde (Soundtrack) 10.00 1
1991 For you and me 12.00 1
1993 Sing, for Song Drives Away the Wolves - 1
1994 Gesang der Gesänge - 1
1994 City Raga - 1
1995 Kailash - Pilgerfahrt zum Thron der Götter (VHS) - 1
1996 Shepherd's Symphony - Hirtensymphonie - 1
1999 Messa di Orfeo 12.00 1
2011 Revisted & Remixed 1970 - 1999 - 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum