SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
23.4.2018
Piniol - Bran Coucou
22.4.2018
Holosud - Fijnewas Afpompen
Isildurs Bane - Off the Radar
WEEND'Ô - Time of Awakening
21.4.2018
Guru Guru - Rotate!
Sonar - Vortex
Sama Dams - Say It
Holger Czukay - Movies
20.4.2018
HeKz - Invicta
TesseracT - Sonder
19.4.2018
The Grandmothers of Invention - Live in Bremen
Robert John Godfrey - 70th Birthday Concert with The Enid. Live at Union Chapel
RTFACT - Life Is Good
18.4.2018
WorldService Project - Serve
The Pink Mice - in Synthesizer Sound
Dry River - Circo de la Tierra
17.4.2018
Homunculus Res - Della stessa sostanza dei sogni
Forever Twelve - Home
ARCHIV
STATISTIK
24545 Rezensionen zu 16781 Alben von 6536 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Michael Brückner

100 Million Miles under the Stars

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2012
Besonderheiten/Stil: instrumental; Elektronische Musik
Label: SynGate
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Besetzung

Michael Brückner

Gastmusiker

Hans-Dieter Schmidt flutes & flute effects (6)

Tracklist

Disc 1
1. Memo for Nemo Part 1 7:25
2. Memo for Nemo Part 2 6:21
3. Cycle of Fire 12:29
4. Paradox Planet 11:30
5. Monokosmos 11:27
6. Waves are chasing the Wind 13:13
7. 100 Million Miles under the Stars 15:32
Gesamtlaufzeit77:57


Rezensionen


Von: Christian Rode @


Michael Brückner, Elektronikmusiker, ist wie so einige seiner Zunft ein äußerst produktiver Mensch. Im Jahr 2012 hat er nach 20 Jahren und sage und schreibe 99 CDs seine 100. herausgebracht. Ein erstaunliches Jubiläum, das dazu noch dadurch geadelt worden ist, dass „100 Million Miles under the Stars“ erstmals auf einem „richtigen Label“ (Brückner) erschienen ist.

Musikalisch hat das Album zwei Ebenen. Zum einen ist da – wie schon der spacige Titel vermuten lässt – Musik, die optimal zur Space-Night des Bayrischen Fernsehens passen würde. Vielleicht ist da ja auch schon mal was von Brückner gelaufen, falls nicht, meine Empfehlung! Da ist alles sehr elektronisch und spacig von den federnden Synthie-Rhythmen bis hin zu den langgezogenen und repetitiv sich gemächlich entfaltenden Melodiebögen. Zum anderen ist da die fernöstlich-weltmusikalische Schiene, die mit erdigen Percussionsounds und Bambusflötenklängen aufwartet (Cycle of Fire, Waves are Chasing the Wind). Beide Welten harmonieren stimmungsmäßig sehr gut miteinander, bilden allerdings auch durchaus einen gewissen Kontrast.

Doch nicht genug damit. Brückner war im Studio anlässlich seines 100. Albums so produktiv, dass er kurz darauf die Aufnahmen, die nicht Eingang in das Album gefunden haben, als 5-CD-Set unter dem Titel „One Hundred Million Miles under the Stars. The Supplementary Volume“ veröffentlicht hat. Dieses wird im Unterschied zum Hauptalbum allerdings von Brückner selbst hergestellt und vertrieben. Brückner hat sich in der Anfertigung sichtlich Mühe gegeben: ein 5 – CD – Jewel – Case, Cover und Begleitfaltzettel in Farbdruck, relativ gute Papierqualität und bedruckte CD-Rs. Musikalisch gibt es rein gar nichts zu beanstanden. Denn die Stücke weichen in der Regel weder stilistisch noch qualitativ vom Hauptalbum ab. Wer also noch mehr Sounds im Stil von „100 Million Miles“ wünscht, wird hier fündig. Das „Supplementary Volume“ wird auf der Homepage aber auch als Download angeboten.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 23.1.2015
Letzte Änderung: 26.1.2015
Wertung: 11/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Michael Brückner

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1999 Incarnation Generator 9.00 1
2002 The Outsider 11.00 1
2003 Breakfast On Yuggoth 11.00 1
2006 trips and ticks 6.00 1
2011 Endless Mind Portal 9.00 1
2012 R is for "Rocket" and S is for "Space" 10.00 1
2013 Naura 7.00 1
2013 Kings of the Earth 9.00 1
2013 In letzter Konsequenz 9.00 1
2014 Thirteen Rites of Passage 11.00 1
2014 Two Letters from Crimea - Live at St.Peter, Frankfurt, April 2014 11.00 1
2014 Ombra Revisited 11.00 1
2016 trois briques 11.00 1
2016 The Giant Illusion 10.00 1
2016 Muzikhala 9.00 1
2016 Hikari 11.00 1
2017 Mousic 5.00 1
2017 Drones 10.00 1
2017 All The Pieces Fit Forever 9.00 1
2017 Movies Moving In My Head 9.00 1
2017 Trees Of Olivandá 11.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum