SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
19.1.2018
Pell Mell - Moldau
Iris Divine - The Static And The Noise
Colossus Projects (Finnland) - The Spaghetti Epic 2: Tho Good, The Bad And The Ugly
Malady - Malady
18.1.2018
The Rome Pro(g)ject - III: Exegi Monumentum Aere Perennius
17.1.2018
Melanie Mau & Martin Schnella - Gray Matters - Live in Concert
Gustavo Jobim - Dezoito
Tree of Life - Awakening Call
Tori Amos - Unrepentant Geraldines
16.1.2018
Pell Mell - Only A Star
Echo Us - To Wake a Dream In Moving Water
15.1.2018
Security Project - Contact
Weedpecker - II
14.1.2018
Goblin - Buio Omega
Weedpecker - Weedpecker
13.1.2018
Goblin - Tenebre
Galahad - Seas Of Change
Fondation - Les Cassettes 1980-1983
ARCHIV
STATISTIK
24285 Rezensionen zu 16599 Alben von 6470 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

IQ

Subterranea - The Concert

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2000
Besonderheiten/Stil:
Label:
Durchschnittswertung: 10/15 (2 Rezensionen)

Besetzung

Peter Nicholls vocals
Martin Orford keyboards,flute,backing vocals
Mike Holmes guitars
John Jowitt bass,backing vocals
Paul Cook drums

Tracklist

Disc 1
1. Overture 4.34
2. Provider 1.36
3. Subterranea 5.29
4. Sleepless Incidental 6.04
5. Failsafe 8.37
6. Speak My Name 3.37
7. Tunnel Vision 7.17
8. Infernal Chorus 4.38
9. King Of Fools 2.15
10. The Sense In Sanity 4.38
11. State Of Mine 2.29
Gesamtlaufzeit51:14
Disc 2
1. Laid Low 1.35
2. Breathtaker 5.26
3. Capricorn 5.36
4. The Other Side 2.32
5. Unsolid Ground 5.03
6. Somewhere In Time 6.38
7. High Waters 2.47
8. The Narrow Margin 20.00
Gesamtlaufzeit49:37


Rezensionen


Von: Thorsten Gürntke @ (Rezension 1 von 2)


Iq schicken sich an, ihren Konzept-Bestseller Subterranea auch komplett als Live-Gig zu veröffentlichen. Damit gehen sie ähnliche Schritte, wie auch Fates Warning oder Marillion, die den Fans somit nochmal den Live-Genuss zu Ohren kommen lassen, bevor das Album nur noch Auszugweise präsentiert wird.

Aufgenommen wurde das Album in Tilburg in Holland am 04.04.1999. Die Stimmung ist gut, die Live Atmosphäre wurde blendend eingefangen. Die Spielzeit ist gegenüber der Studiofassung um einige Sekunden verkürzt. Das ist auch ein wesentlicher Unterschied der Stücke gegenüber dem Studio-Album. Live sind IQ stellenweise sehr flott unterwegs. Besonders bei Songs wie "Subterranea" oder "Sleepless Incidental" wird ordentlich draufgelegt. Auch die Bässe drücken wesentlich mehr als auf der STudiofassung - und da haben die schon gut gebrummt.

Die Songs werden ähnlich gespielt wie auf dem Studioalbum, weshalb ich persönlich eher zum Kauf des Videos raten würde, welches zeitgleich mit auf den Markt gekommen ist und die visuelle Umsetzung mitbringt.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 12.8.2002
Letzte Änderung: 17.1.2004
Wertung: 11/15
gut, ich ziehe jedoch die Studiofassung vor

Zum Seitenanfang

Von: Jörg Schumann @ (Rezension 2 von 2)


So sehr anders als die Studioversion empfinde ich diese Platte nicht. Ich würde daher demjenigen, der mit Subterranea nichts anfangen konnte, nicht empfehlen, nun blind zuzugreifen und ein anderes Album zu erwarten.

Die Kompositionen sind dieselben, sie werden praktisch nicht variiert, sondern mehr oder weniger 1:1 gespielt. Wo sich gewisse Unterschiede finden, sind beim Gesamtsound im Allgemeinen und der einzelnen Instrumente im Speziellen. Die drums sind mächtiger und trockener, der Bass grummeliger, ansonsten aber finden sich kaum Unterschiede.

Von mir daher dieselbe Note wie für Subterranea.

Anspieltipp(s): the narrow margin
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 7.12.2004
Letzte Änderung: 23.9.2014
Wertung: 9/15
sehr nah am Original

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von IQ

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1983 Tales From The Lush Attic 12.00 3
1985 The Wake 11.00 2
1985 Living Proof 10.00 2
1987 Nomzamo 8.00 2
1989 Sold on you (single) - 1
1989 Nine in a pond is here 8.00 1
1989 Are you sitting comfortably? 6.00 1
1991 J'ai Pollette D'arnu 8.50 2
1993 Ever 10.50 2
1996 Forever Live 11.00 3
1997 Subterranea 12.25 4
1998 Seven stories into '98 8.50 2
1999 The lost attic (a collection of rarities 1983-1999) 6.75 4
2000 The Seventh House 11.25 4
2002 Subterranea - The Concert (DVD) 11.00 1
2003 The archive collection - IQ20 10.00 2
2004 The twentieth anniversary show (DVD) 10.67 3
2004 Dark Matter 10.80 6
2006 Stage - Dark Matter Live In America And Germany 2005 (DVD) 11.00 2
2007 Forever Live : Live at the Stadthalle Kleve Germany : June 12 1993 (DVD) 11.50 2
2008 Frequency Tour CD 7.00 1
2009 Frequency 10.00 5
2010 The Wake - Live at De Boerderij - 1
2011 Re:Mixed - 1
2012 Live from London (DVD) 11.00 2
2012 IQ30 - Live In Zoetermeer 10.00 1
2014 The Road of Bones 10.67 3
2015 Live On The Road Of Bones 11.00 1
2017 Scrape Across The Sky 11.00 1
2017 Tales From A Dark Christmas 11.00 2

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum