SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
22.9.2018
Lumerians - Call Of The Void
VAK - Budo
Time Collider - Travel Conspiracy
21.9.2018
Regal Worm - Pig Views
Tri Atma - Tri Atma
Jean Michel Jarre - Planet Jarre
42DE - Fall of the Moon
20.9.2018
Yes Featuring Jon Anderson, Trevor Rabin, Rick Wakeman - Live at the Apollo
Aaron Brooks - Homunculus
19.9.2018
Svin - Virgin Cuts
Marcello Giombini - Computer Disco
UFO över Lappland - UFO över Lappland
18.9.2018
Mark Wingfield - Tales from the Dreaming City
Blackfield - Open Mind - The Best of Blackfield
17.9.2018
Giant Hedgehog - Die Irrealität der Zeit
16.9.2018
Ángel Ontalva & Vespero - Sea Orm Liventure
Finally George - Life is a Killer
15.9.2018
Dai Kaht - Dai Kaht
ARCHIV
STATISTIK
24905 Rezensionen zu 17074 Alben von 6653 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Marillion

Marbles ("condensed version")

Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2004
Besonderheiten/Stil: Melodic Rock / AOR
Label: Intact Records
Durchschnittswertung: 6/15 (1 Rezension)

Besetzung

Steve Hogarth Vocals, Dulcimer on "The invisible man", additional Guitar on "Fantastic place"
Steve Rothery Guitars, Bass on " Don't hurt yourself"
Ian Mosley Drums, Percussion
Pete Trewavas Bass, Acoustic Guitar on "Don't hurt yourself" & "Drilling holes"
Mark Kelly Keyboards

Gastmusiker

Carrie Tree additional Vocals on "Angelina"

Tracklist

Disc 1
1. The Invisible Man 13:36
2. Marbles I 1:46
3. You're Gone 6:27
4. Angelina 7:41
5. Marbles II 1:55
6. Don't Hurt Yourself 5:46
7. Fantastic Place 6:11
8. Marbles III 1:51
9. Drilling Holes 5:11
10. Marbles IV 1:25
11. Neverland 12:09
12. You're Gone (Single Mix) 3:52
Gesamtlaufzeit67:50


Rezensionen


Von: Dirk Reuter @


Nachdem bereits einige Rezensenten die "kauf-mich-exklusiv-mit-deiner-Kreditkarte-und-zahle- Schweinegeld-für-ganze-4-zusätzliche-Songs"-Doppel-CD-Version von "Marbles" besprochen haben, möchte ich mich nun auch an die "Otto Normalverbraucher" der BBS-Leser wenden und die im Plattenladen erhältliche "Condensed Version" des Albums besprechen.

Zunächst einmal ist im Vergleich zum Doppelalbum festzustellen, dass nicht nur die Anzahl, sondern auch die Reihenfolge der Songs abweicht. Bedeutet das vielleicht, dass die Stücke beliebig austauschbar sind? Ehrlich gesagt, manchmal hatte ich beim Hören der CD exakt diesen Eindruck. In vielen Passagen möchte man der Band, und insbesondere Hogarth, zurufen: Jetzt legt doch mal los! Sehr bedächtig, langsam bis (ja!) langweilig kommen die Lieder daher, nur bei "Fantastic Place" hat man den Eindruck, dass die Musiker langsam wach werden.

Der ansonsten eher als gut zu bezeichnende Sänger H nörgelt auf "Marbles" umher, als leide er unter Verstopfung, Mosley´s Getrommel nervt und der Rest der Band bleibt, bis auf einige gute Momente von Steve Rothery an der Gitarre, blass.

Ohne hier auf Einzeltitel einzugehen (hierzu vielleicht mal einen Blick auf die Rezis zum Doppelalbum werfen), bleibt festzustellen, dass Marillion die guten Ansätze des Vorgängers "Anoraknophobia" völlig verschenken und mit diesem Album eher einen Schritt zurück als in die richtige Richtung vorwärts machen. Neben dem bereits erwähnten "Fantastic Place" sticht lediglich noch das insgesamt aber zu lange "Neverland" hervor, das Erinnerungen an "This strange Engine" zu wecken vermag.

Schade, dass man von dieser Band künftig wahrscheinlich keine großen Werke mehr erwarten darf. Vielleicht sind diese Musiker schon zu lange zusammen um noch einmal wirklich innovativ und vor allem progressiv zu arbeiten.

Insgesamt jedenfalls ein Album, das man nicht unbedingt braucht.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 24.5.2004
Letzte Änderung: 24.5.2004
Wertung: 6/15
aber nur wegen "Fantastic Place" und "Neverland"

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Marillion

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1982 Market Square Heroes 9.00 3
1983 Script for a jester's tear 10.80 5
1984 Real To Reel 11.00 2
1984 Fugazi 11.25 4
1985 Misplaced Childhood 10.33 6
1986 Brief encounter 7.00 1
1987 Clutching at Straws 9.00 4
1988 B-Sides Themselves 7.00 3
1988 The Thieving Magpie 11.67 3
1989 Live From Loreley (DVD) 9.50 2
1989 Seasons End 11.00 3
1991 Holidays in Eden 5.00 5
1992 Live At The Borderline 8.00 1
1993 Live In Caracas 6.00 1
1994 Brave 11.00 3
1995 Brave - The Film (DVD) 11.00 2
1995 Afraid of sunlight 10.00 3
1996 Made Again 9.00 1
1997 This Strange Engine 10.25 4
1997 Best of both worlds - 1
1998 Tales From The Engine Room 4.50 5
1998 Radiation 2.33 4
1999 Marillion.com 7.00 3
2000 The singles '82-88' 10.00 3
2001 Anoraknophobia 11.25 4
2002 Anorak In The UK Live 12.00 1
2002 Singles Box Vol.2 '89-'95 9.00 1
2002 Brave Live 2002 8.00 1
2002 Anorak In The UK Live (2CD Set) 10.00 1
2003 Recital Of The Script (DVD) - 1
2003 Best of - 1
2004 Marbles on the road (DVD) 12.33 3
2004 Marbles 8.00 4
2005 Marbles Live 10.00 2
2007 Somewhere Else 8.67 3
2008 Happiness is the Road - Essence 8.50 2
2008 Happiness is the Road - The Hard Shoulder 6.50 2
2008 Early Stages - The Official Bootleg Box Set 1982 - 1987 12.00 1
2009 Less Is More 8.00 1
2010 the official bootleg box set vol 2 - 1
2010 Size Matters 10.00 1
2012 Sounds That Can't Be Made 9.50 2
2016 F*** Everyone And Run (F E A R) 11.33 3
2017 Marbles In The Park 12.00 1
2017 Living in F E A R - 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum