SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
23.9.2018
The Alan Parsons Project - On Air
22.9.2018
Lumerians - Call Of The Void
VAK - Budo
Time Collider - Travel Conspiracy
21.9.2018
Regal Worm - Pig Views
Tri Atma - Tri Atma
Jean Michel Jarre - Planet Jarre
42DE - Fall of the Moon
20.9.2018
Yes Featuring Jon Anderson, Trevor Rabin, Rick Wakeman - Live at the Apollo
Aaron Brooks - Homunculus
19.9.2018
Svin - Virgin Cuts
Marcello Giombini - Computer Disco
UFO över Lappland - UFO över Lappland
18.9.2018
Mark Wingfield - Tales from the Dreaming City
Blackfield - Open Mind - The Best of Blackfield
17.9.2018
Giant Hedgehog - Die Irrealität der Zeit
16.9.2018
Ángel Ontalva & Vespero - Sea Orm Liventure
Finally George - Life is a Killer
ARCHIV
STATISTIK
24906 Rezensionen zu 17074 Alben von 6653 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Art Zoyd

Marathonnerre I & II

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1993
Besonderheiten/Stil: RIO / Avant
Label: Atonal
Durchschnittswertung: 12/15 (1 Rezension)

Besetzung

Patricia Dallio Keyboards
Gerard Hourbette Viola, Keyboards, Percussion
Thierry Zaboitzeff Cello, Bass, Gesang, Keyboards, Percussion

Tracklist

Disc 1
1. Complainte 5:56
2. 2. Szene 9:10
3. Barbares 1:00
4. Alleluja 4:34
5. Tocsin 4:12
6. Firebirds 4:15
7. 1. Zwischenspiel 0:58
8. Konzo Bele 4:00
9. 1. Szene 12:06
10. Danse de Mort 3:26
11. Ritournelle 3:52
12. Fair Fair 5:22
13. Prophase 4:15
Gesamtlaufzeit63:06
Disc 2
1. Metaphase 4:55
2. Aka Jour de Pluie 4:15
3. La Belle et la Bete 2:16
4. Anamorphose 1 2:15
5. Anamorphose 2 1:11
6. Anamorphose 3 6:11
7. Porte de Chatillon 2:38
8. AZPP 1:32
9. Mariee a la Nuit 8:01
10. 2. Zwischenspiel 2:19
11. Tournoi 2:04
12. 2eme Experience de Vol 5:49
13. Le Lac des Signes 10:28
14. 3eme Experience de Vol 5:19
Gesamtlaufzeit59:13


Rezensionen


Von: Jochen Rindfrey @


Die beiden Teile von "Marathonnerre" enthalten Ausschnitte aus der Musik zu einem "12 Stunden Non-Stop Schauspiel von Mittag bis Mitternacht". Viel mehr erfährt man leider nicht, aber den Bildern der Aufführung nach zu urteilen, bestand das Schauspiel zu weiten Teilen aus dem Hin und Hertragen von Gegenständen...

Vor allem im ersten Teil ist die Musik überwiegend sehr minimalistisch gehalten. So werden z.B. im einleitenden "Complaint" fast ausschließlich Schlaginstrumente verwendet, die ein sanftes, aber düster wirkendes Klangmuster erzeugen. Dazu kommt merkwürdiger, textloser Gesang, der auch hier wieder an Magma erinnert. Das "2. Szene" betitelte Stück wird von einem einem fast monotonen elektronischen Sound dominiert, der sich erst gegen Ende in ein dramatisches Klanggebilde steigert. Auch Stücke wie "Tocsin", "Firebird" oder "Danse de Mort" zeigen die Neigung zu monotonen Strukturen mit stark repetitivem Charakter. Das heißt nicht, dass die Musik langweilig wäre; im Gegenteil, gerade die im Laufe der Stücke sich entwickelnden winzigen Veränderungen verleihen eine starke Intensität. In einigen Stücken wie "Kanzo Bele" oder "Alleluja zeigen sich Art Zoyd darüber hinaus von einer ungewohnt ausgelassenen, fast heiteren Seite.

Der zweite Teil von "Marathonnerre" zeigt sich zumindest teilweise etwas bewegter, wobei immer noch bei den meisten Stücken repetitive Strukturen vorherrschen. In Stücken wie "Anamorphose" und "Mariee a la Nuit" zeigen sich auch Einflüsse des frühen Art Zoyd Stils. Bei "Anamorphose 3" handelt es sich offenbar um eine Variation eines Stücks aus dem 1985er Albume "Marriage du Ciel et de l'Enfer".

Anspieltipp(s): Complainte, Anamorphose 1-3
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 27.4.2002
Letzte Änderung: 27.4.2002
Wertung: 12/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Art Zoyd

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1976 Symphonie pour le Jour où Brûleront les Cités (Originalfassung) 12.00 1
1979 Musique pour l'Odyssee 13.00 1
1980 Génération Sans Futur 13.00 1
1981 Symphonie pour le Jour où Brûleront les Cités (Neueinspielung) 14.00 2
1982 Phase IV 14.00 1
1983 Les Espaces Inquiets 14.00 1
1985 Le Marriage du Ciel et de l'Enfer 14.00 1
1987 Berlin 13.00 1
1989 Nosferatu 14.00 2
1995 Faust 12.00 1
1997 Häxan 13.00 1
2001 u.B.I.Q.U.e 11.00 2
2002 Metropolis 14.00 1
2006 Le champ des larmes 13.00 1
2008 La Chute de la Maison Usher 14.00 1
2011 Eyecatcher 13.00 1
2013 Armageddon 12.00 1
2018 Phase V 13.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum