SUCHE
Erweiterte Suche
ALBEN 1969
Alrune Rod - Alrunes Rod
Amon Düül - Psychedelic Underground
Amon Düül II - Phallus Dei
Aphrodite's Child - It's five o'clock
Arcadium - Breathe A While
Ars Nova (US) - Sunshine & Shadows
Arzachel - Arzachel
Audience - Audience
Kevin Ayers - Joy of a toy
The Beatles - Abbey Road
Blind Faith - Blind Faith
David Bowie - Space Oddity
Brainbox - Brainbox
Jack Bruce - Songs For A Tailor
Burnin Red Ivanhoe - M144
Joe Byrd and the Field Hippies - The American Metaphysical Circus
Can - Monster Movie
Captain Beefheart - Trout Mask Replica
Chicago - The Chicago Transit Authority
Circus (GB) - Circus
Clark-Hutchinson - A=MH2
Colosseum - The Grass Is Greener
Colosseum - Those Who Are About To Die Salute You
Colosseum - Valentyne Suite
Holger Czukay - Canaxis
Wolfgang Dauner Quintet - The Oimels
Julie Driscoll - 1969
East Of Eden - Mercator Projected
Fairport Convention - Liege & Lief
Family - Entertainment
The Flock - The Flock
Genesis - From Genesis to Revelation
Group 1850 - Paradise Now
Roy Harper - Folkjokeopus
George Harrison - Electronic Sound
Pierre Henry - Ceremony
High Tide - Sea Shanties
'Igginbottom - 'Igginbottom's Wrench
The Incredible String Band - Changing Horses
International Harvester - Sov Gott Rose-Marie
It's a Beautiful Day - It's a Beautiful Day
Jacula - In Cauda Semper Stat Venenum
Jethro Tull - Stand Up
King Crimson - In The Court Of The Crimson King - An Observation By King Crimson
Love Sculpture - Forms and Feelings
Made In Sweden - Live! At the "Golden Circle"
Made In Sweden - Snakes In A Hole
Man - 2 Ozs.Of Plastic With A Hole In The Middle
Man - Revelation
Manfred Mann Chapter Three - Volume 1
Martin Circus - En direct du Rock'N Roll Circus
Maxwells - Maxwell Street
John McLaughlin - Extrapolation
Mecki Mark Men - Running In The Summer Night
The Moody Blues - On the Threshold of a Dream
The Moody Blues - To Our Children's Children's Children
Music Emporium - Music Emporium
The Nice - Nice
Czeslaw Niemen - Enigmatic
Pentangle - Basket of Light
Pink Floyd - More
Pink Floyd - Ummagumma
Procol Harum - A Salty Dog
Quintessence - In Blissful Company
Rare Bird - Rare Bird
Renaissance - Renaissance
Catherine Ribeiro + Alpes - Catherine Ribeiro + 2 BIS
Terry Riley - A Rainbow in Curved Air
Saint Steven - Over the hills / The Bastich
Silver Apples - Contact
Soft Machine - Volume 2
Tasavallan Presidentti - Tasavallan Presidentti (I)
The Shiver - Walpurgis
Third Ear Band - Alchemy
Touch - Touch
Traffic - Last Exit
Trikolon - Cluster
Van der Graaf (Generator) - The Aerosol Grey Machine
Vanilla Fudge - Near The Beginning
Vanilla Fudge - Rock & Roll
The White Noise - An Electric Storm
The Who - Tommy
Wigwam - Hard'N'Horny
Xhol (Caravan) - Electrip
Yes - Yes
Frank Zappa - Hot Rats
Frank Zappa - Uncle Meat
<< 19681970 >>
STATISTIK
24186 Rezensionen zu 16533 Alben von 6440 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Frank Zappa

Guitar

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1988 (Veröffentlichung der Original-Doppel-LP)
Besonderheiten/Stil: improvisiert; instrumental; live; Zappaeskes
Label: Barking Pumpkin Records
Durchschnittswertung: 9/15 (1 Rezension)

Besetzung

Frank Zappa guitar
Ray White rhythm guitar
Steve Vai "stunt" guitar
Tommy Mars keyboards
Bobby Martin keyboards, sax
Ed Mann percussion
Scott Thunes bass
Chad Wackermann drums
Ike Willis rhythm guitar
Alan Zavod keyboards
Denny Walley slide guitar
Warren Cucurrullo rhythm guitar
Peter Wolf keyboards
Arthur Barrow bass
Vinnie Colaiuta drums

Tracklist

Disc 1
1. Sexual Harrassment In The Workplace 3:43
2. Which One Is It?   (CD) 3:05
3. Republicans 5:08
4. Do Not Pass Go 3:37
5. Challk Pie   (CD) 4:52
6. In-A-Gadda-Stravinsky   (CD) 2:50
7. That's Not Really Reggae 3:17
8. When No One Was No One 4:49
9. Once Again, Without The Net 3:44
10. Outside Now (Original Solo) 5:28
11. Jim & Tammy's Upper Room 3:12
12. Were We Ever Really Safe In San Antonio? 2:50
13. That Ol' G Minor Thing Again 5:02
14. Hotel Atlanta Incidentals   (CD) 2:44
15. That's Not Really A Shuffle   (CD) 4:24
16. Move It Or Park It 5:43
17. Sunrise Redeemer 3:58
Gesamtlaufzeit68:26
Disc 2
1. Variations On Sinister #3   (CD) 5:16
2. Orrin Hatch On Skis   (CD) 2:12
3. But Who Was Fulcanelli? 2:49
4. For Duane 3:25
5. GOA 4:51
6. Winos Do Not March 3:14
7. Swans? What Swans?   (CD) 4:24
8. Too Ugly For Show Business   (CD) 4:20
9. Systems Of Edges 5:32
10. Do Not Try This At Home   (CD) 3:50
11. Things That Look Like Meat 6:54
12. Watermelon In Easter Hay 4:03
13. Canadian Customs   (CD) 3:35
14. Is That All There Is?   (CD) 4:08
15. It Ain't Necessarily The Saint James Infirmary   (CD) 5:14
Gesamtlaufzeit63:47


Rezensionen


Von: Thomas Kohlruß


Hatte ich schon mal erwähnt, dass ich kein Zappa-Album besitze? Na ja, als ich kürzlich meine Plattensammlung neu geordnet habe, musste ich feststellen, dass dies nicht so ganz stimmt. Ein bisschen aber doch auch wieder... verwirrend?

1981 veröffentlichte Frank Zappa die Box "Shut Up 'N Play Yer Guitar", eine Sammlung von Gitarrensoli, meist aus Liveaufnahmen stammend. 1988 legte FZ mit dem vorliegenden Album "Guitar" dann nochmals etwas in dieser Richtung nach. So ist "Guitar" also erneut eine Ansammlung live aufgenommener Gitarrensoli, die hintereinander geschnitten wurden. Die Aufnahmen entstanden auf Konzerten zwischen 1979 und 1984. Also: Dies ist sicherlich kein typisches Zappa-Album, damit bin ich wieder fast soweit wie vorher: Irgendwie habe ich ein Zappa-Album und doch auch wieder keines.

"Guitar" ist natürlich kein Album, welches man sich jeden Tag anhört. Aber in der richtigen Stimmung kann einen dieses Album schon begeistern. Frank Zappa ist ein aussergewöhnlich kreativer Gitarrist, der es versteht mit seinen Soli wirklich Gefühle und Stimmungen zu transportieren. Fast möchte man sagen, die Gitarre singt und spricht. Dies geht soweit, dass man tatsächlich beim Hören des Album nichts vermisst, nicht den Sänger, nicht die anderen Musiker (die nur schemenhaft auftreten, bis auf einen, siehe unten), nicht die komponierte Songstruktur.... nein, man kann sich einfach fallen lassen und den Windungen und Wirrungen der Gitarrenklänge folgen. Musikalisch geht's von orientalisch-jazzigem über Hard Rock, Blues bis hin zu reggae-artigem und einfach freiförmigen, cool.

Sei es Zufall oder Absicht, bei der mir vorliegenden Doppel-LP ergibt sich besonders auf Seite 3 ein toller Fluss, so dass man fast einer komponierten Suite zu lauschen glaubt. Das heftig-rockende "Move It Or Park It" geht in das schwelgerisch-elegische (mit leichten Floyd-Anklängen) "Sunrise Redeemer" über, bevor die Frage "But Who Was Fulcanelli?" wieder deutlich flottere Akzente setzt, nur um dann vom Heavy-Blues "For Duane" (eine Hommage an Duane Allman, den verstorbenen Gitarristen der "Allman Brothers"?) abgeschnitten zu werden. Mit "GOA" klingt dieser Teil dann ruhig aus. Eine richtige Klasse-Sequenz, die ich immer wieder auflege.

Eine besondere Erwähnung verdient noch Schlagzeuger Chad Wackermann... der Mann ist ein Tier an seinen Drums. Hoch virtuos, wuselig und immer präsent liefert er den Boden, das Fundament aber auch das Gegengewicht zum solierenden Frank Zappa. Oftmals entwickelt sich kein Zusammenspiel, sondern ein Ringen "gegeneinander", welches die Tonfolgen und das Zuhören aber umso spannender macht.

Leider sind die anderen Musiker kaum wahrnehmbar, allenfalls die Keys streuen gelegentlich mal eine Fläche oder einen kleinen Lauf ein. Die von den Namen hervorragenden Begleitgitarristen (Steve Vai!) sind leider dagegen kaum wahrnehmbar.

Alles in allem ein ungewöhnliches Album mit hartem, aber interessantem Stoff für Gitarren-Freaks, Zappa-Maniacs und so weiter... aber auch für "normale" Menschen (wie den Rezensenten, he, he). Vielleicht ein günstigerer Einstieg in die Gitarrenwelt des Frank Zappa, als gleich mit der "Shut Up"-Box loszulegen. Inzwischen gibt es natürlich auch diese LP auf CD. Die CD-Version enthält zusätzliche Tracks, die in der Tracklist oben entsprechend gekennzeichnet habe. Leider wird damit aber auch meine "Seite 3"-Suite zerrissen...

Ach ja: Der Klang der LP (aufgenommen im Direct Metal Mastering-Verfahren) ist übrigens ein Hammer: klar, transparent, druckvoll... hoffentlich ist das auch so gut auf die CD portiert worden.

Anspieltipp(s): Move It Or Park It, Sunrise Redeemer, For Duane, Republicans
Vergleichbar mit: nee...
Veröffentlicht am: 26.8.2004
Letzte Änderung: 26.1.2006
Wertung: 9/15
Schwierig zu bewerten... irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn ;-)

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Frank Zappa

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1966 Freak out! 7.00 1
1967 Absolutely Free 13.00 1
1968 Lumpy Gravy 12.00 1
1968 We're only in it for the money 12.50 2
1968 Cruising with Ruben & the Jets 6.00 1
1969 Uncle Meat 13.00 1
1969 Hot Rats 11.00 1
1970 Chunga's Revenge 8.00 1
1970 Burnt Weeny Sandwich 10.00 1
1970 Weasels Ripped My Flesh 11.00 1
1971 200 Motels 11.00 1
1971 Fillmore East, June 1971 9.00 1
1972 Waka/Jawaka 9.00 1
1972 The Grand Wazoo 12.00 1
1972 Just Another Band From L. A. 10.00 1
1973 Overnite Sensation 9.00 1
1974 Roxy & Elsewhere 11.50 2
1974 Apostrophe' 9.00 1
1975 One Size Fits All 12.00 1
1975 Bongo Fury 9.00 1
1976 Zoot Allures 7.00 1
1978 Studio Tan 12.00 1
1978 Zappa In New York 13.00 1
1979 Orchestral Favorites 11.00 1
1979 Joe's Garage 11.00 1
1979 Sleep Dirt 10.00 1
1979 Sheik Yerbouti 12.50 2
1981 You Are What You Is 10.00 1
1981 Shut Up 'N Play Yer Guitar 9.00 1
1981 Tinseltown Rebellion 6.50 2
1982 Ship arriving too late to save a drowning witch 9.50 2
1983 The Man From Utopia 10.00 1
1984 Thing-Fish - 1
1984 Them or us 11.00 1
1984 Francesco Zappa 1.00 1
1984 Boulez Conducts Zappa: The Perfect Stranger 13.00 1
1986 Jazz from Hell 12.00 1
1988 You Can't Do That On Stage Anymore, Vol.2 (The Helsinki Concert) 11.00 1
1988 You Can't Do That On Stage Anymore, Vol.1 10.00 1
1989 Broadway The Hard Way 10.00 1
1991 The Best Band You Never Heard In Your Life 7.00 1
1991 Make A Jazz Noise Here 11.00 1
1992 You Can't Do That On Stage Anymore, Vol.6 10.00 1
1993 The Yellow Shark 13.00 1
1994 Civilization Phaze III 13.00 1
1995 Does humor belong in music? 11.00 1
1995 London Symphony Orchestra, Vol. I & II 13.00 1
1995 Strictly Commercial - 1
1996 Läther 14.00 2
1996 The Lost Episodes 10.00 1
1999 Son of Cheep Thrills 11.00 1
1999 Everything Is Healing Nicely 13.00 1
2003 Ensemble Modern Play Frank Zappa - Greggery Peccary & Other Persuasions 11.50 2
2003 Does Humor Belong in Music? (DVD) 7.00 1
2004 Baby Snakes (DVD) 11.00 1
2005 The Dub-Room Special (DVD) 11.00 1
2006 Trance-Fusion 9.00 1
2006 Imaginary Diseases 9.00 1
2007 Classic Albums: Apostrophe ('), Over-Nite Sensation (DVD) 10.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum