SUCHE
Erweiterte Suche
ALBEN 1969
Alrune Rod - Alrunes Rod
Amon Düül - Psychedelic Underground
Amon Düül II - Phallus Dei
Aphrodite's Child - It's five o'clock
Arcadium - Breathe A While
Ars Nova (US) - Sunshine & Shadows
Arzachel - Arzachel
Audience - Audience
Kevin Ayers - Joy of a toy
The Beatles - Abbey Road
Blind Faith - Blind Faith
David Bowie - Space Oddity
Brainbox - Brainbox
Jack Bruce - Songs For A Tailor
Burnin Red Ivanhoe - M144
Joe Byrd and the Field Hippies - The American Metaphysical Circus
Can - Monster Movie
Captain Beefheart - Trout Mask Replica
Chicago - The Chicago Transit Authority
Circus (GB) - Circus
Clark-Hutchinson - A=MH2
Colosseum - The Grass Is Greener
Colosseum - Those Who Are About To Die Salute You
Colosseum - Valentyne Suite
Holger Czukay - Canaxis
Wolfgang Dauner Quintet - The Oimels
Julie Driscoll - 1969
East Of Eden - Mercator Projected
Fairport Convention - Liege & Lief
Family - Entertainment
The Flock - The Flock
Genesis - From Genesis to Revelation
Group 1850 - Paradise Now
Roy Harper - Folkjokeopus
George Harrison - Electronic Sound
Pierre Henry - Ceremony
High Tide - Sea Shanties
'Igginbottom - 'Igginbottom's Wrench
The Incredible String Band - Changing Horses
International Harvester - Sov Gott Rose-Marie
It's a Beautiful Day - It's a Beautiful Day
Jacula - In Cauda Semper Stat Venenum
Jethro Tull - Stand Up
King Crimson - In The Court Of The Crimson King - An Observation By King Crimson
Love Sculpture - Forms and Feelings
Made In Sweden - Live! At the "Golden Circle"
Made In Sweden - Snakes In A Hole
Man - 2 Ozs.Of Plastic With A Hole In The Middle
Man - Revelation
Manfred Mann Chapter Three - Volume 1
Martin Circus - En direct du Rock'N Roll Circus
Maxwells - Maxwell Street
John McLaughlin - Extrapolation
Mecki Mark Men - Running In The Summer Night
The Moody Blues - On the Threshold of a Dream
The Moody Blues - To Our Children's Children's Children
Music Emporium - Music Emporium
The Nice - Nice
Czeslaw Niemen - Enigmatic
Pentangle - Basket of Light
Pink Floyd - More
Pink Floyd - Ummagumma
Procol Harum - A Salty Dog
Quintessence - In Blissful Company
Rare Bird - Rare Bird
Renaissance - Renaissance
Catherine Ribeiro + Alpes - Catherine Ribeiro + 2 BIS
Terry Riley - A Rainbow in Curved Air
Saint Steven - Over the hills / The Bastich
Silver Apples - Contact
Soft Machine - Volume 2
Tasavallan Presidentti - Tasavallan Presidentti (I)
The Shiver - Walpurgis
Third Ear Band - Alchemy
Touch - Touch
Traffic - Last Exit
Trikolon - Cluster
Van der Graaf (Generator) - The Aerosol Grey Machine
Vanilla Fudge - Near The Beginning
Vanilla Fudge - Rock & Roll
The White Noise - An Electric Storm
The Who - Tommy
Wigwam - Hard'N'Horny
Xhol (Caravan) - Electrip
Yes - Yes
Frank Zappa - Hot Rats
Frank Zappa - Uncle Meat
<< 19681970 >>
STATISTIK
24172 Rezensionen zu 16522 Alben von 6433 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Colosseum

Those Who Are About To Die Salute You

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1969 (Original-LP)
Besonderheiten/Stil: Blues; Jazzrock / Fusion
Label: Bronze
Durchschnittswertung: 10/15 (1 Rezension)

Besetzung

Dave Greenslade Organ, Piano, Keyboards, Vocals
Dick Heckstall-Smith saxophone
Jon Hiseman drums, percussion
James Litherland guitar, vocals
Tony Reeves bass

Tracklist

Disc 1
1. Walking In The Park 3:51
2. Plenty Hard Luck 4:23
3. Mandarin 4:27
4. Debut 6:20
5. Beware The Ides Of March 5:34
6. The Road She Walked Before 2:39
7. Backwater Blues 7:35
8. Those About To Die 4:49
Gesamtlaufzeit39:38


Rezensionen


Von: Thomas Kohlruß


...die Todgeweihten grüssen Euch... Welch' ein martialischer Titel, klar, dass ich dieses Album haben musste. Allerdings kannte ich Colosseum schon vorher, weil ich damals bereits die "Valentyne Suite" mein Eigen nannte. Nichtsdestotrotz ist "Those Who Are About To Die Salute You" das Debutalbum von Colosseum. Die von Schlagzeuger Jon Hiseman gegründete Formation ist eine dieser Bands, die in der Frühzeit des Prog so etwas wie "Proto-Prog" spielten, weil das Genre noch nicht erfunden war. Trotzdem oder gerade deshalb gelangen Colosseum aufregende Aufnahmen, die zwischen Jazz, Blues und Rock oszillieren.

Das Debut-Album atmet allerdings deutlicher als die nachfolgenden Werke den Atem des Blues in der Schule eines John Mayall. Gerade ein Stück wie "Backwater Blues" (nomen est omen!) könnte auch von einem Album der frühen Fleetwood Mac, Chickenshack oder eben John Mayall's Bluesbreakers entstammen.

Es gibt aber auch genügend andere Momente, die eher der Erwartungshaltung des Proggers entsprechen. Da gibt es schräge Saxophon-Soli von Dick Heckstall-Smith und ausgedehnte Soli und Improvisationen von Dave Greenslade auf der Orgel und sogar ein Stückchen am Piano. "Mandarin" ist, mit seinem leicht orientalischen Touch, das ungwöhnlichste Stück: Neben einem ausgedehnten Bass-Solo, bietet es plötzlich sogar extrem psychedelische Gitarrenpassagen (sehr ungewöhnlich, da die Gitarre sonst eher bluesige Linien spielt) bis hin zu einer Art "Freak Out" von Gitarre, Orgel und Sax, abgefahren! "Beware The Ides Of March" zitiert in geradezu penetranter Weise "A Whiter Shade Of Pale", gerade das Saxophon spielt fast exakt die Melodie nach, seltsam das... aber dann überrascht noch eine Art klassisches Zwischenspiel der Keyboards, die hier wie ein Cembalo klingen.

Ein kleines Schlagzeugsolo von Jon Hiseman gegen Ende von "Debut" darf natürlich nicht fehlen, wie überhaupt das Schlagzeugspiel auf allen Tracks extraklasse ist.

Das ganze Album hat einen sehr instrumentalen Charakter. Nur bei wenigen Titeln wird gesungen und dann hat die Stimme von Gitarrist Litherland eher wenig Ausdruckskraft, ist aber auch nicht störend.

Ein interessantes Dokument aus der Geburtsstunde des Prog, welches sich auch heute noch ganz gut hören lässt und mit seinem ungeheurem Druck und Groove zu überraschen weiss.

Anspieltipp(s): Mandarin, Debut, Those About To Die
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 30.8.2004
Letzte Änderung: 30.8.2004
Wertung: 10/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Colosseum

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1969 Valentyne Suite 11.00 1
1969 The Grass Is Greener 10.00 1
1970 Daughter Of Time 8.50 2
1971 Live 11.00 1
1997 Bread & Circuses 9.00 1
1997 The Reunion Concerts 1994 9.00 1
2003 Tomorrow's Blues 8.00 1
2004 The Complete Reunion Concert (DVD) 11.00 1
2009 Morituri Te Salutant 11.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum