SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
18.11.2017
Babils - The Joint Between
Reinhard Lakomy & Rainer Oleak - Zeiten
Deluge Grander - Oceanarium
Virgil & Steve Howe - Nexus
Sons of Apollo - Psychotic Symphony
Yurt - III - Molluskkepokk
17.11.2017
The Gerald Peter Project - Incremental Changes, Pt. 1
Tohpati Ethnomission - Mata Hati
Dialeto - Bartók in Rock
The Gerald Peter Project - Incremental Changes, Pt. 1
Necronomicon - Verwundete Stadt
Millenium - 44 Minutes
16.11.2017
Smalltape - The Ocean
Dworniak Bone Lapsa - Fingers Pointing At The Moon
Kotebel - Cosmology
Focus - The Focus Family Album
Peter Hammill - From the Trees
Major Parkinson - Blackbox
ARCHIV
STATISTIK
24089 Rezensionen zu 16462 Alben von 6400 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Gentle Giant

Endless Life

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2002 (Konzertaufnahmen von 1975)
Besonderheiten/Stil: live; Klassischer Prog
Label: Glasshouse Records
Durchschnittswertung: 9/15 (1 Rezension)

Besetzung

Derek Shulman lead vocals,sax,bass,percussion
Ray Shulman bass,vocals,violin,acoustic guitar,recorder,percussion
Kerry Minnear keyboards,vocals,vibraphon,cello,percussion,recorder
Gary Green guitars,vocals,recorder,percussion
John Weathers drums,percussion,vocals

Tracklist

Disc 1
1. Cogs In Cogs 3:43
2. Proclamation 4:55
3. Funny Ways 9:16
4. The Runaway/Experience 9:37
5. On Reflection 6:23
6. Excerpts from "Octopus" (The boys in the band-Knots-The Advent of Panurge) 15:58
7. So Sincere (incl. "Drum solo") 9:39
8. Plain Truth (incl. "Violin solo") 7:39
Gesamtlaufzeit67:10
Disc 2
1. Free Hand 7:39
2. Just the same 6:12
3. Opening 2:28
4. Cogs in Cogs 4:07
5. Excerpts from "Octopus" (The boys in the band-Knots-The Advent of Panurge) 15:38
6. So Sincere (incl. "Drum solo") 10:15
7. Plain Truth (incl. "Violin solo") 7:24
8. Free Hand 5:51
9. Just the same 6:14
Gesamtlaufzeit65:48


Rezensionen


Von: Siggy Zielinski @


Für alle verrückten Fans, die nicht genug von ihren Lieblingsbands kriegen können, wurden bekanntlich die sog. Bootlegs erfunden, bzw. erst der Unersättlichkeit und gewisser Kaufkraft einer süchtigen Hörerschicht verdanken die Bootlegs, also zum Zeitpunkt der Aufnahme meist illegale Konzertmitschnitte von oft unterirdischer Klangqualität, ihre Existenz.

Zu solchen kontroversen Mitschnitten gehören auch viele der in den letzten Jahren nunmehr offiziell auf CD veröffentlichten Konzertaufnahmen von Gentle Giant, darunter die Doppel-CD "Endless life". Alle Tracks der ersten und zwei der zweiten CD entstammen einem in White Plains, NY, am 3.10.1975 stattgefundenen Konzert. Man hört eben das, was ein offenbar nicht besonders teurer Cassettenrecorder an jenem Abend festhalten konnte, mit allen Nachteilen einer solchen Aufnahme: Nicht alle Instrumente sind durchgehend wahrnehmbar, die Bühne ist hörbar einige Meter von dem Aufnahmegerät entfernt, der Klang matschig.. Der Grund, wieso ich sowas manchmal mit Interesse höre, sind neue Blickwinkel, die man auf die sattsam bekannten Stücke bekommen kann. Es entstehen nämlich zufallsgenerierte "Arrangements" bzw. ungewollte Verformungen vom Bandsound, die ich in einiger Hinsicht interessant finde. Anders gesagt: Ich bin mir nicht sicher, ob ich die x-te Einspielung von diesen sehr guten, bis meisterhaften Progsongs in bestmöglicher Aufnahmequalität genauso herausfordernd finden würde.

Es handelt sich hierbei um gute Konzerte der "Free Hand"-Tour. Neben dem obligatorischen "Funny Ways" vom ersten GG-Album, dem unvermeindlichen "Excerpts from Octopus"-Medley (mit ihre Instrumente während des Stückes wechselnden Musikern) und dem seit Jahren unverzichtbaren, mit Echo- und Verzögerungseffekten versehenen Geigensolo (im Rahmen der Instrumentalversion von "Plain Truth") von Ray Shulman, erklingt das damals neue, mit mehrstimmigem Gesang aufwartende "On reflection". Außerdem gibt es hier routinierte Darbietungen von weiteren Stücken aus den Alben "Free Hand" ("Just the same","Free Hand"), "The Power And The Glory" ("Cogs in cogs", "Proclamation", "So sincere") und "In A Glass House" ("The runaway/experience"). Die wilden Perkussionsduelle (im Anschluss an "So sincere") für zehn Hände dürfen natürlich auch nicht fehlen. Instrumente wie die Bassgitarre oder Schlagzeug sind nur in den leiseren Passagen deutlich wahrnehmbar. Unter dem Strich kann ich bei diesem Konzert, dessen Qualität für ein Bootleg nicht die schlechteste ist, das meiste von dem, was mich an GG interessiert, hören: Gemeint sind vor allem die Keyboards und der Gesang, mit variierenden Beimischungen von übrigen Instrumenten, so dass man das Konzert wie durch leicht beschädigtes Mischpult hören kann.

Die Tracks 3 bis 9 auf der zweiten CD entstanden bei einem Konzert in Berkley, CA, am 28.10.1975. Interessant die "Opening" genannten (und wahrscheinlich vom Band kommenden) Solo-Keyboardparts, die man so auf keiner Studioplatte findet. Die Klangqualität ist hier insgesamt, trotz seltener Ausfälle, um einiges transparenter als bei dem anderen Konzert. Sogar Bass und Schlagzeug sind so zu hören, wie sie gespielt wurden...Man kann beispielsweise die komplexe Vokalarbeit der Musiker auf "Excerpts from Octopus" ziemlich gut verfolgen. Bei diesen Aufnahmen kommt erst richtig die Live-Power dieser Band rüber, die man anhand von Studioalben wahrscheinlich nicht voraussetzen würde.

"Endless life" beinhaltet wie gesagt offiziell veröffentlichte Bootleg-Aufnahmen, mit mehr oder weniger mangelhafter Klangqualität. Es muss also jeder selbst entscheiden, wie er zu solchen Tondokumenten steht. (Notenzusammensetzung: Sound - ca. 5 (erstes Konzert 3, zweites Konzert 6), Musik-13. Gesamtnote: 9)

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 19.12.2004
Letzte Änderung: 19.12.2004
Wertung: 9/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Gentle Giant

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Gentle Giant 10.20 5
1971 Acquiring The Taste 12.00 3
1972 Octopus 12.67 3
1972 Three Friends 11.50 4
1973 In A Glass House 13.00 1
1974 The Power And The Glory 12.50 3
1975 Free Hand 12.00 2
1976 Interview 9.50 2
1977 Live - Playing The Fool 14.33 3
1977 The Missing Piece 7.33 3
1978 Giant for a day 3.67 3
1980 Civilian 7.25 4
1994 In Concert 9.00 1
1996 The Last Steps 9.00 1
1996 Edge Of Twilight - 1
1997 Under Construction 11.00 1
1998 Live on the King Biscuit Flower Hour 13.00 1
1998 Out of the fire - The BBC Concerts 10.00 1
2000 Totally out of the woods-The BBC Sessions 12.00 1
2000 Live Rome 1974 11.00 1
2001 In'terview in concert - 1
2002 artistically cryme 8.00 1
2003 Way of life - 1
2004 Giant on the Box (DVD) 12.50 4
2004 Scraping the Barrel - 1
2006 GG at the GG (DVD) 10.00 1
2009 King Alfred's College Winchester 1971 10.00 1
2009 Live in Stockholm '75 11.00 1
2014 Live at the Bicentennial 12.00 1
2017 Three Piece Suite - 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum