SUCHE
Erweiterte Suche
NEUER LESESTOFF
Close to the Edge. How Yes's Masterpiece defined Prog Rock (20.11.2017)
ARCHIV
NEUE REZENSIONEN
21.11.2017
French TV - Operation: Mockingbird
Peter Hammill - From the Trees
Orpheus Nine - Transcendental Circus
20.11.2017
Jeffrey Biegel - Manhattan Intermezzo
Badger - One live Badger
Various Artists - AMIGA Electronics
19.11.2017
Taylor's Universe - Almost Perfected
Hans-Hasso Stamer - Digital Life
French TV - Ambassadors of Good Health and Clean Living
Cluster - Cluster & Farnbauer Live in Vienna
18.11.2017
Babils - The Joint Between
Reinhard Lakomy & Rainer Oleak - Zeiten
Deluge Grander - Oceanarium
Virgil & Steve Howe - Nexus
Sons of Apollo - Psychotic Symphony
Yurt - III - Molluskkepokk
17.11.2017
The Gerald Peter Project - Incremental Changes, Pt. 1
ARCHIV
STATISTIK
24099 Rezensionen zu 16468 Alben von 6403 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Kraftwerk

Tour de France (Single)

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1999 (Aufnahmen von 1983/84)
Besonderheiten/Stil: Elektronische Musik
Label: EMI
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Besetzung

Ralf Hütter
Florian Schneider
Karl Bartos
Wolfgang Flür

Tracklist

Disc 1
1. Tour de France   (Radio Version) 3:07
2. Tour de France   (Kling Klang Analog Mix) 6:44
3. Tour de France   (Remix François K.) 6:45
4. Multi-Media-Track


Rezensionen


Von: Jochen Rindfrey @


"Tour de France" wurde erstmals 1983 als Single veröffentlicht und sollte einen Vorgeschmack auf das geplante neue Kraftwerk-Album "Technopop" bieten. Bekanntlich ist "Technopop" dann nicht erschienen, erst drei Jahre später folgte "Electric Cafe" - und darauf war "Tour de France" nicht enthalten. Somit fand der Titel zunächst auch nicht den Weg ins CD-Zeitalter und wurde zu einer Rarität. Erst Mitte 1999 wurde der Titel offiziell auf einer CD-Single veröffentlicht. Enthalten sind eine "Radio Version", ein "Kling Klang Analog Mix" und ein "Remix François K.", außerdem ein Multimedia-Track mit einem Video zu "Tour de France".

Die Vinylsingle wurde damals in verschiedenen Versionen veröffentlicht. So gab es neben der französisch gesungenen Fassung, die die Grundlage der CD-Ausgabe bildet und die bis heute auch bei Konzerten verwendet wird, noch eine deutschsprachige Version sowie diverse Remixe.

Musikalisch zeigt "Tour de France" Kraftwerk noch einmal in ihrer ganzen Kreativität. Das charakteristische, immer wiederkehrende rhythmische Atmen (oder eher Keuchen), dazu die hektische Percussion und der stakkatoartige Gesang - das lässt die Strapazen eines Radrennens durchaus hörbar werden. Der "Remix François K." lässt die perkussiven Elemente des Stücks noch stärker hervortreten.

20 Jahre nach der Single erschien eine neue Version des Stücks auf dem Album "Tour de France Soundtracks".

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 17.6.2005
Letzte Änderung: 17.6.2005
Wertung: 11/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Kraftwerk

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1971 Kraftwerk 1 11.67 3
1972 Kraftwerk 2 9.00 3
1973 Ralf & Florian 10.50 4
1974 Autobahn 12.00 3
1975 Radio-Aktivität 12.00 2
1977 Trans Europa Express 12.00 2
1978 The Man-Machine 12.00 1
1981 Computer World 11.00 1
1986 Electric Cafe 8.00 2
1991 The Mix 8.50 2
1999 Expo 2000 (Single) 7.00 1
2003 Tour de France Soundtracks 8.00 1
2004 Aerodynamik (Single) - 1
2005 Minimum-Maximum 9.67 3
2005 Minimum - Maximum (DVD) 11.50 2
2009 Der Katalog 13.00 2
2017 3-D Der Katalog 13.00 1
2017 3-D Der Katalog (BluRay-Boxset) 14.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum