SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
20.9.2018
Yes Featuring Jon Anderson, Trevor Rabin, Rick Wakeman - Live at the Apollo
Aaron Brooks - Homunculus
19.9.2018
Svin - Virgin Cuts
Marcello Giombini - Computer Disco
UFO över Lappland - UFO över Lappland
18.9.2018
Mark Wingfield - Tales from the Dreaming City
Blackfield - Open Mind - The Best of Blackfield
17.9.2018
Giant Hedgehog - Die Irrealität der Zeit
16.9.2018
Ángel Ontalva & Vespero - Sea Orm Liventure
Finally George - Life is a Killer
15.9.2018
Dai Kaht - Dai Kaht
OAK (Oscillazioni Alchemico Kreative) - Giordano Bruno
14.9.2018
Antony Kalugin Project (Sunchild) - Messages from afar: The Division and Illusion of Time
London Underground - Four
13.9.2018
Starfish64 - The Future in Reverse
The Aaron Clift Experiment - If All Goes Wrong
12.9.2018
Le Mur - exorta
10.9.2018
Anderes Holz - Fermate
ARCHIV
STATISTIK
24898 Rezensionen zu 17068 Alben von 6652 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Nucleus

Under The Sun

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1974
Besonderheiten/Stil: instrumental; Canterbury; Jazzrock / Fusion
Label: Vertigo
Durchschnittswertung: 10/15 (1 Rezension)

Besetzung

Ian Carr Trumpet, Flugelhorn
Bob Bertles Sax, Flute, Bass Clarinet
Gordon Beck E-Piano, Percussion
Geoff Castle E-Piano, Synthesizer
Jocelyn Pitchen Guitars
Ken Shaw Guitar
Roger Sutton Bass
Bryan Spring Drums, Percussion

Gastmusiker

Kieran White Voice (Track 2)

Tracklist

Disc 1
1. In Procession 2:54
2. The Addison Trip 3:58
3. Pastoral Graffiti 3:33
4. New Life 7:07
5. A Taste Of Sarsaparilla 0:44
6. Theme 1: Sarsaparilla 6:47
7. Theme 2: Feast Alfresco 6:02
8. Theme 3: Rites Of Man 10:00
Gesamtlaufzeit41:05


Rezensionen


Von: Achim Breiling @


Auf "Under The Sun" (welch passendes Cover!) war Ian Carr zum letzten Überbleibsel der Nucleus-Urbesetzung geworden. Brian Smith hatte die Gruppe Ende 1973 verlassen, wurde aber von Bob Bertles durchaus ebenbürtig ersetzt. Auf die Musik von Nucleus hatte dieser Wechsel allerdings keinen grossen Einfluss! Den gewohnt hochklassigen, von exzellenten Musikern dargebotenen Jazzrock gibt es auf "Under The Sun" zu hören, dominiert von Sax und Trompete, denen aber E-Gitarre und E-Piano fast gleichwertig gegenüber stehen.

Ausgesprochen locker und entspannt sind die Kompositionen auf "Under The Sun" geraten. Beck und Castle sorgen für perlende und klangfüllende E-Pianolinien, grundiert von Bass und Schlagzeug, über denen Trompete bzw. Flügelhorn, Sax, Bassklarinette, Flöte oder E-Gitarre solieren. Sehr ausgewogen sind die solistischen Beiträge und nie zu lange geraten. Höhepunkt der Scheibe ist die 4-teilige "Sarsaparilla"-Suite, die ehemals die zweite Seite der LP eingenomen hat. Das Stück bietet einen abwechslungsreichen Jazzrock mit deutlichem, elegant-verspieltem Canterbury-Einschlag, der sicher zum Besten gehörte, was das Genre zu der Zeit zu bieten hatte. Auch der Rest der Scheibe geht gut in die Ohren, insbesondere das elegische "Pastoral Graffiti" mit seinem schönem Flötensolo von Bertles. In "The Addison Trip" gibt es ein wenig textlosen Gesang (dargeboten vom Steamhammer-Sänger Kieran White). Ansonsten wird rein instrumental musiziert.

"Under The Sun" bietet zwar nichts Neues von Ian Carr und Kollegen, sollte aber jedem Liebhaber von bläserlastigem 70er-Jahre-Jazzrock sehr viel Spass machen. Etwas runder und abwechslungsreicher scheint mir die Musik im direkten Vergleich zum Vorgänger "Roots" zu sein. Auch wenn hier "more of the same" geboten wird, stellt sich kaum Langweile ein. Kurzum: Die richtige Musik zum abendlichen, niveauvollen Entspannen!

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 8.9.2005
Letzte Änderung: 18.6.2008
Wertung: 10/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Nucleus

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Elastic Rock 12.00 2
1970 We'll Talk About It Later 13.00 2
1971 Solar Plexus 10.00 1
1972 Belladonna 11.00 1
1973 Labyrinth 10.00 1
1973 Roots 9.00 1
1975 Snakehips Etcetera 8.00 1
1975 Alleycat 7.00 1
1977 In Flagrante Delicto 10.00 1
1979 Out Of The Long Dark 6.00 1
1980 Awakening 7.00 1
2003 Live In Bremen 8.00 1
2006 UK Tour ´76 10.00 1
2006 Hemispheres 10.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum