SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
19.11.2017
French TV - Ambassadors of Good Health and Clean Living
Cluster - Cluster & Farnbauer Live in Vienna
18.11.2017
Babils - The Joint Between
Reinhard Lakomy & Rainer Oleak - Zeiten
Deluge Grander - Oceanarium
Virgil & Steve Howe - Nexus
Sons of Apollo - Psychotic Symphony
Yurt - III - Molluskkepokk
17.11.2017
The Gerald Peter Project - Incremental Changes, Pt. 1
Tohpati Ethnomission - Mata Hati
Dialeto - Bartók in Rock
The Gerald Peter Project - Incremental Changes, Pt. 1
Necronomicon - Verwundete Stadt
Millenium - 44 Minutes
16.11.2017
Smalltape - The Ocean
Dworniak Bone Lapsa - Fingers Pointing At The Moon
Kotebel - Cosmology
Focus - The Focus Family Album
ARCHIV
STATISTIK
24091 Rezensionen zu 16463 Alben von 6400 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Gentle Giant

GG at the GG (DVD)

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2006
Besonderheiten/Stil: live; DVD; Klassischer Prog
Label: Alucard
Durchschnittswertung: 10/15 (1 Rezension)

Besetzung

Derek Shulman Vocals, Bass, Trumpet
Kerry Minnear Keyboards, Cello, Vibraphone, Vocal
Ray Shulman Bass, Guitar, Violin, Vocals
Gary Green Guitars, Recorder, Vocals
John Weathers Drums, Vibraphone

Tracklist

Disc 1
1. Two Weeks in Spain   (1-12 Golders Green Hippodrome, London, January 5th 1978)
2. Free Hand
3. On Reflection
4. I'm turning around
5. Just the Same
6. Playing the Game
7. Memories of Old Days
8. Betcha Thought We Couldn't Do it
9. JP Weathers presents
10. Funny Ways
11. For Nobody
12. Mountain Time
13. Interview   (13-15 Videos shot at ITN House, London, 24th April 1976)
14. Give it back
15. I lost my head
16. Words from the Wise   (16-18 Videos shot in and around Capitol Studios, Hollywood, Los Angeles, 1978)
17. Thank You
18. Giant for a Day
19. Octopus Medley   (Old Grey Whistle Test, November 26th 1974, Drury Lane Theatre, London)
20. Münster, Germany, 5th April 1974


Rezensionen


Von: Udo Gerhards


Nach der Giant on the Box-DVD und dem Scraping the Barrel-4-CD-Set schien es eigentlich so, dass das Gentle-Giant-Archiv mit unveröffentlichtem erschöpft sei, und zusammen mit Paul Stumps Band-Biographie hätte diese auch einen schönen Abschluss ergeben. Aber dann kam relativ überraschend Anfang 2006 diese zweite DVD hinterher.

Der vorliegende TV-Auftritt von 1978 war der erste von Gentle Giant in ihrer Heimat seit mehr als zwei Jahren, und es blieb sogar ihr allerletzter in Grossbritannien. Die "Sights & Sounds"-Konzerte wurden parallel im Fernsehen und im Hörfunk ausgestrahlt. Die Audiospur mit ziemlich guter Qualität (ebenso das Bildmaterial, eben gute Fernseh-Aufnahmen) stammt dementsprechend von der Audio-Aufzeichnung und wird zusammen mit der DVD lobenswerterweise auch als Audio-CD mitgeliefert. Allerdings sind diese Aufnahmen für Fans nichts neues, denn das komplette Konzert war schon auf CD 2 von Out of the fire - The BBC Concerts. Womöglich hat sich die Band deshalb mit dem Bonus-Material recht viel Mühe gegeben, um dies ein wenig auszugleichen.

Musikalisch zeigt der Auftritt schon deutlich die geradlinigere, rockigere Ausrichtung auf, die das damals aktuelle Album The Missing Piece und den folgenden beiden LPs einschlugen. Auch visuell wird dies deutlich: die Haarschnitte sind kürzer, Gary Green hat seinen Robin-Hood-Anzug von "Giant on the Box" zu Hause gelassen, Ray Shulman steckt im schwarzen Anzug und Derek Shulman gibt sich im weissen Einteiler Mühe, einen energetischen Frontmann abzugeben, obwohl seine Grimassen stellenweise etwas gequält wirken. Dabei erinnert er allerdings immer wieder an eine Kreuzung aus Joe Cocker und Ian Anderson (da Gentle Giant und Jethro Tull mehrere Male gemeinsam tourten, ist eine gegenseitige Beeinflussung beim Bühnengehabe nicht auszuschließen, wobei Anderson wahrscheinlich eher das Vorbild war, wenn man etwa schon die frühen "Isle of Wight"- oder "Beat Club"-Aufnahmen zu Rate zieht). Lediglich Minnears bombastisches Keyboard-Arsenal (7 Tastaturen rund um ihn) wirklich etwas anachronistisch in den späten Siebzigern und angesichts der etwas stromlinigeren Ausrichtung der kompletten Band.

Zu dem Konzert gibt es auch ein alternativen Kommentar-Audio der kompletten Band(!), die sich offensichtlich angesichts der Aufnahmen gut amüsiert und darüber erstaunt scheint, dass der Auftritt besser war, als sie ihn in Erinnerung hatten, aber sonst gibt der Kommentar nicht allzu viele bemerkenswerte Informationen her (ausser, dass die Band schon damals und auch heute "Betcha thought we couldn't do it" selbst eher peinlich fand, obwohl er ironisch angesichts des aufkommenden Punks gemeint gewesen sei).

Weiteres Bonus-Material sind eine Handvoll Musikvideos (also Playback-Aufnahmen), die die Band zum "Interview"-Album und für "Giant for a Day" aufzeichnen ließ. Erstere in einem Fernsehstudio mit etwas klinischem Ambiente, letztere in einem Musikstudio in Los Angeles. Am nähesten an das, was man heute unter einem Musikvideo versteht, kommt dabei das Video für "Giant for a Day" mit Verfremdungen, schnellen Schnitten und weiteren Aufnahmen abseits der Band.

Schließlich gibt es noch zwei weitere kürzere Live-Videos mit schlechterer Bild- und Audioqualität: eine energetische 1974er Aufnahme aus der britischen Musik-Sendung "Old Grey Whistle Test" mit dem Octopus-Medley, die hoffen lässt, dass vielleicht in irgendeinem Archiv das kompletten Bild- und Ton-Material dazu auf seine Entdeckung wartet, sowie ein Super-8-Amateurfilm von 1974 aus Münster, der mit mit passendem Bootleg-Sound vom gleichen Konzert synchronisiert wurde. Die Bildqualität ist dabei der Quelle entsprechend recht mager, weil dunkel und leicht verwaschen. Obendrein gibt es noch zwei Bildgalerien mit Photos aus Gary Greens Gentle-Giant-Archiv.

Für Fans ist diese DVD natürlich ein Muss. Aber obwohl die Band hier durchaus mit Energie zugange ist, bleibt wegen der musikalisch spannenderen Ära das "Giant on the Box"-Video dennoch das essentiellere Bildmaterial.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 12.3.2006
Letzte Änderung: 17.3.2006
Wertung: 10/15
9 für den musikalischen Inhalt, 1 Bonuspunkt für die sorgfältige Aufmachung

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Gentle Giant

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Gentle Giant 10.20 5
1971 Acquiring The Taste 12.00 3
1972 Octopus 12.67 3
1972 Three Friends 11.50 4
1973 In A Glass House 13.00 1
1974 The Power And The Glory 12.50 3
1975 Free Hand 12.00 2
1976 Interview 9.50 2
1977 Live - Playing The Fool 14.33 3
1977 The Missing Piece 7.33 3
1978 Giant for a day 3.67 3
1980 Civilian 7.25 4
1994 In Concert 9.00 1
1996 The Last Steps 9.00 1
1996 Edge Of Twilight - 1
1997 Under Construction 11.00 1
1998 Live on the King Biscuit Flower Hour 13.00 1
1998 Out of the fire - The BBC Concerts 10.00 1
2000 Totally out of the woods-The BBC Sessions 12.00 1
2000 Live Rome 1974 11.00 1
2001 In'terview in concert - 1
2002 Endless Life 9.00 1
2002 artistically cryme 8.00 1
2003 Way of life - 1
2004 Giant on the Box (DVD) 12.50 4
2004 Scraping the Barrel - 1
2009 King Alfred's College Winchester 1971 10.00 1
2009 Live in Stockholm '75 11.00 1
2014 Live at the Bicentennial 12.00 1
2017 Three Piece Suite - 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum