SUCHE
Erweiterte Suche
Leitfaden: Italienischer Prog der 70er Jahre
Area
Banco del mutuo soccorso
Il Balletto Di Bronzo
Il Rovescio Della Medaglia
Le Orme
Locanda delle Fate
Museo Rosenbach
New Trolls
Osanna
Picchio Dal Pozzo
Premiata Forneria Marconi
Persönliche Tips
Arti & Mestieri
Celeste
Franco Battiato
Jumbo
Pierrot Lunaire
STATISTIK
24966 Rezensionen zu 17119 Alben von 6671 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Osanna

Uomini e miti - Live

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2003
Besonderheiten/Stil: live; DVD; Klassischer Prog; Rock / Pop / Mainstream
Label: Afraka
Durchschnittswertung: 6/15 (1 Rezension)

Besetzung

Danilo Rustici Guitar, Organ
Lino Vairetti Vocals, Guitar, Harmonica, Organ, Synthesizer
Enzo Petrone Bass
Gennaro Barb Drums
Gigi Borgogno Electric Guitar
Luca Urciuvolo Piano, Fisarmonica, Keyboards
Vito Ranucci Saxophones
Vittorio De Scalzi (New Trolls) DVD (2,9)
Francesco Di Giacomo (Banco) DVD (3)
Rodolfo Maltese (Banco) DVD (3)
Patrizio Fariselli (Area) DVD (6)
Gianni Leone (Il Balletto Di Bronzo) DVD (7,13)
Jenny Sorrenti (Celtica Napoletana) DVD (10)

Gastmusiker

Francesco Motta Percussion
Irvin Vairetti Chorus, Sequenzer
Angelo Ciaramella Background Vocals
Elio Eco Background Vocals
Ciro Augusto Background Vocals
Enzo Avitabile Vocals
Gino Evangelista Flute
Gianni Leone Hammond Organ
Ciccio Merolla Percussion
Andrea Palazzo Electric Guitar
Paolo Varriale Keyboards

Tracklist

Disc 1
1. Ce vulesse ce vulesse   (Live) 6:07
2. 'A zingara   (Live) 6:18
3. L'uomo   (Live) 4:10
4. There will be time   (Live) 4:41
5. Mirror train   (Live) 5:49
6. Oro caldo   (Live) 5:35
7. Medley acustico

1. Oro caldo
2. My mind flies
3. L'amore vincera di nuovo

  (Studio)
5:19
8. Non sei vissuto mai   (Studio) 5:01
9. Colpi di tosse   (Studio) 5:18
10. Taka Boom   (Studio) 4:12
Gesamtlaufzeit52:30
Disc 2
1. L'uomo   (DVD)
2. Signore, io sono Irish   (DVD)
3. R.I.P.   (DVD)
4. 'A zingara   (DVD)
5. Ce vulesse ce vulesse   (DVD)
6. Luglio, agosto, settembre   (DVD)
7. Love in the kitchen   (DVD)
8. Oro caldo   (DVD)
9. Ti ricordi Joe?   (DVD)
10. El rey de Francia   (DVD)
11. There will be time   (DVD)
12. Mirror train   (DVD)
13. Everybody's gonna see you die   (DVD)


Rezensionen


Von: Kristian Selm


Tja, was soll man nun von diesem Produkt halten? Klar freut es einen immer wieder, wenn sich eine Prog-Band aus den 70ern reformiert, natürlich mit dem Vorbehalt, dass leider auch ein Großteil der Bands es nicht schafft, das frühere Feuer neu zu entflammen. Osanna lieferten in den 70ern vor allem mit dem 73er Werk "Palepoli" einen Klassiker des Italo-Progs ab und 2002 kehrte man endlich mit "Taka Boom" auf die Bildfläche zurück. Jedoch wurde auf diesem Album hauptsächlich die Klassiker der Vergangenheit in aktuellen, neuem Sound in die heutige Zeit gerettet, auch das wenige neue Material hinterließ nicht unbedingt einen begeisternden Eindruck.

Mit dem 2003 aufgenommenen Livealbum "Live", dem auch noch eine DVD beiliegt, gibt es zwar laut Untertitel dieser Produktion "30 anni di rock italiano" (30 Jahre italienischer Rock) zu hören, aber es gibt hier doch einige Makel, die einem die echte Freude fast komplett vermiesen. Zuerst einmal ist nur etwas über die Hälfte der CD wirklich live, beim Rest handelt es sich um Studiotitel, die man bis auf "Non sei vissuto mai" bereits in identischer(!) Form auf dem letzten Album "Taka Boom" fand. Das riecht doch irgendwie verdammt nach Fanverarschung oder wollen Osanna durch doppelte Veröffentlichung ihres Materials, die Qualität steigern? Wohl kaum...

Spielerisch und gesanglich haben die Süditaliener nichts verlernt, was man besonders im "echten" Liveteil dieses Albums zu hören bekommt, auch wenn hier hauptsächlich die "runderneuerten" Versionen ihrer Klassiker zu hören sind. Vor allem, wenn sich Band weg bewegt von der eher straighten Spielweise, solistisches Können aufblitzen lässt, merkt man doch noch das Feuer, dass hinter der Oberfläche immer noch brennt.

Der Bonus bzw. der zweite Teil dieses Doppelpacks besteht aus einer DVD, bei der neben Osanna, auch noch Musiker von Banco, Area, New Trolls und Il Balletto Di Bronzo ihren Auftritt haben. Leider handelt es sich wiederum um keinen kompletten Konzertmitschnitt, sondern das am 27.Juni 2003 stattgefundene "Afraka Rock Festival" wird nur in rudimentären Ausschnitten und etwas bescheidenem Sound präsentiert. Beeindruckend, wie fast immer, der Auftritt des Banco Duos Francesco Di Giacomo und Rodolfo Maltese, die eine treibende Akustikversion von "R.I.P." hinlegen. Auch schön das Wiedersehen mit Vittorio De Scalzi, der im Alleingang die Musik der New Trolls wiederbelebt, während bei Il Balletto Di Bronzo die Wahl mit dem Song "Love in the kitchen" eher unglücklich gewählt ist. Neben einer eher befremdlich wirkenden, sehr mit Computereffekten überladenen DVD-Präsentation, werden die Livebilder durch einen bizarren grün-blauen Rahmen gestört. Na ja, so etwas nennt man wohl künstlerische Freiheit, zu Lasten der optischer Komponente.

Eigentlich hätte "Uomini e miti" ein gelungener Nostalgietrip werden können, so bleibt aus den oben angeführten Gründen, trotz einiger sehr schöner Momente, doch ein mehrfacher schaler Nachgeschmack. Schade, schade, schade.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 26.11.2006
Letzte Änderung: 18.3.2014
Wertung: 6/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Osanna

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1971 L'Uomo 10.00 1
1972 Milano Calibro 9 7.00 1
1972 Palepoli 11.50 2
1974 Landscape Of Life 8.00 1
1978 Suddance 8.00 1
2002 Taka Boom 4.00 1
2012 Rosso Rock 8.00 2

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum