SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
24.6.2017
Ysma - Memoirs In Monochrome
23.6.2017
Toby Driver - Madonnawhore
Matheus Manente - Illusions Dimension
Michael Brückner - Movies Moving In My Head
Timeout - 7
AKP - Breaking Free Tour Live
Long Earth - The Source
22.6.2017
The Season Standard - Squeeze Me Ahead Of Line
Nooumena - Argument With Eagerness
21.6.2017
Heron - You Are Here Now
The Flaming Lips - Yoshimi Battles The Pink Robots
20.6.2017
Bubblemath - Edit Peptide
Atrorum - Structurae
Elara Sunstreak Band - Deli Bal
Favni - Windswept
19.6.2017
King Crimson - Heroes
Emerson, Lake & Palmer - Works, Volume 1
Minco Eggersman - Kavkasia
ARCHIV
STATISTIK
23571 Rezensionen zu 16104 Alben von 6256 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Mikhail Chekalin

A Pagan Suite

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2004 (Aufnahmen von 1990/91)
Besonderheiten/Stil: instrumental; Elektronische Musik; RIO / Avant
Label: NEX
Durchschnittswertung: 9/15 (1 Rezension)

Besetzung

Mikhail Chekalin Synthesizer, Keyboards, Tapes

Tracklist

Disc 1
1. Movement 1 7:13
2. Movement 2 3:47
3. Movement 3 2:12
4. Movement 4 1:37
5. Movement 5 3:56
6. Movement 6 3:49
7. Movement 7 3:23
8. Movement 8 1:07
9. Movement 9 1:14
10. Movement 10 12:13
11. Movement 11 1:05
12. Movement 12 2:07
13. Movement 13 2:08
14. Movement 14 6:48
15. Movement 15 7:01
16. Movement 16 8:28
17. Movement 17 0:41
18. Movement 18 7:59
19. Movement 19 1:31
Gesamtlaufzeit78:19


Rezensionen


Von: Achim Breiling @


Das 2004 erschienene Album "A Pagan Suite" beinhaltet eine Sammlung von 19 kurzen bis langen Stücken, die Mikhail Chekalin zwischen November 1990 und April 1991 eingespielt hat. "Music for synthesizer and 4-track analogue tape-recorder" lautet der Untertitel.

Mehr oder weniger gibt es hier die Musik zu hören, die auch auf den anderen, Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre entstandenen Werken Chekalins, den beiden Conterti Grossi z.B. oder der "The Symphony - Phonogram", zu finden ist. Allerlei Instrumentalklänge vom Band, deren Imitate vom Synthesizer und diverse elektronische Sounds werden von Chekalin zu einer eher getragen dahingleitenden Suite verwoben, die ziemlich wirr und frei aus den Boxen strömt. Die Grundstimmung ist eher düster und bedrohlich, zumindest geheimnisvoll und mystisch. Sequenzer kommen wie immer bei Chekalin nicht zum Einsatz und auch die Plastikimitat-Perkussion, die auf einigen Alben des Russen aus den 80ern auftaucht, ist nicht zu hören.

Chekalin versammelt hier eine lockere Sammlung von expressionistischen Klanggemälden, die mal eher heitere, meist aber seltsame, verstörende Soundlandschaften darstellen. Dabei hat der Mann aus Moskau einen ganz eigenen Stil. Die Musik klingt kaum nach den typischen Vertretern der westlichen elektronischen Musik. Eher scheint hier ein kleines Orchester zu Gange zu sein. Chekalin erzeugt aus einer Vielzahl von elektronischen Klangquellen, die wie die verschiedenen Stimmen eines Orchesters erklingen, ein dichtes, abwechslungsreiches und farbiges Ganzes. Monotonie, Langatmigkeit und endloses Klangwabern wird dabei ebenso vermieden wie seichtes New-Age-Gesäusel.

Ein wenig nutzen sich die Klangideen des Chekalinschen Elektroorchester aber mit der Zeit ab. Wer die anderen, im weiter oben genannten Zeitraum entstandenen CDs des Russen kennt, dem wird hier einiges entfernt bekannt vorkommen. Zumindest sind die hier zu hörenden Klänge nicht furchtbar verschieden zu denen, die z.B. auf "The Symphony - Phonogram" zu finden sind, wobei "A Pagan Suite" doch etwas monochromer und blasser ausgefallen ist. Trotzdem, wer die Musik Chekalins schätzt, der wird auch an diesem Album gefallen finden.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 19.4.2007
Letzte Änderung: 7.5.2007
Wertung: 9/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Mikhail Chekalin

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1991 Concerto Grosso No. 1 11.00 1
1991 Concerto Grosso No. 2 11.00 1
1991 The Symphony - Phonogram 12.00 1
1991 Green Symphony - Borderline State 9.00 1
1991 Between Spring and Autumn by Stealth 10.00 1
1993 Night Pulsation 11.00 1
1997 Porcelain God 8.00 1
1999 Avoiding the desire for cutting and piercing objects 9.00 1
2002 Saturn. Izdelie No... 10.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum