SUCHE
Erweiterte Suche
"Beat"
Andromeda (60s) - See into the Stars
Aphrodite's Child - End of the world
Aphrodite's Child - It's five o'clock
Brian Auger - Auger Rhythms
Barrett Elmore - Woodlands
The Beach Boys - Classics: Selected By Brian Wilson
The Beach Boys - Pet Sounds
The Beatles - Magical Mystery Tour
The Beatles - Revolver
The Beatles - Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band
The Beatles - Yellow Submarine Songtrack
Bigelf - Into The Maelstrom
Birdeatsbaby - Tanta Furia
Black Mountain - In The Future
Pete Brown & Piblokto! - Things May Come And Things May Go, But The Art School Dance Goes On Forever
Pete Brown & Piblokto! - Thousands On A Raft
Robert Calvert - Lucky Leif and the Longships
Captain Beefheart - Safe As Milk
Chicago - Chicago II
Chicago - The Chicago Transit Authority
The Claypool Lennon Delirium - Monolith Of Phobos
Coheed And Cambria - In Keeping Secrets Of Silent Earth: 3
The Crazy World of Arthur Brown - The Crazy World of Arthur Brown
Salvador Dali & Igor Wakhevitch - Être Dieu
Wolfgang Dauner Quintet - The Oimels
The Dear Hunter - Act I: The Lake South The River North
Diagonal - The Second Mechanism
William D. Drake - Revere Reach
Epidermis - June 1975
Genesis - The Genesis of Genesis
Giles, Giles & Fripp - The cheerful Insanity of Giles, Giles & Fripp
Gomorrha - Trauma
Grobschnitt - Die Grobschnitt Story 2
Steve Howe - Mothballs - Groups & Sessions 1964 - 1969
Steve Howe with Bodast - The Early Years
Ihre Kinder - 2375 004 (Jeanscover)
Ihre Kinder - Werdohl
Instant Flight - Endless Journey
Ion Quest - Ion Quest
Jeavestone - 1 + 1 = OK
Lobster Newberg - Vernal Equinox
London Underground - London Underground
Love Sculpture - Forms and Feelings
Mabel Greer's Toyshop - New Way of Life
Madame Blavatsky Overdrive - Idiot Jones Will Have His Day
Man - Christmas at the Patti
Man - Revelation
Misty Range - Misty Range
Modest Midget - The Great Prophecy of a Small Man
The Narcotic Slave Orchestra - Love, Art, Intoxication / Musick For Flies
Obskuria - Discovery of Obskuria
Phideaux - The Great Leap
The Psychedelic Avengers - ...and the curse of the universe
The Psychedelic Avengers - The Psychedelic Avengers and the Decterian Blood Empire
Rare Bird - Rare Bird
Saint Steven - Over the hills / The Bastich
Salamander - The Ten Commandments
The Setting Son - Spring of Hate
Skaldowie - Cisza krzyczy - Leningrad 1972
Skyron Orchestra - Situations
Judge Smith - Zoot Suit
Soft Machine - Jet Propelled Photographs
Stackridge - Extravaganza
The Strawbs - Burning For You
The Strawbs - Deep Cuts
Sweatin' Like Nixon - Fishing In Political Sewers
Sweatin' Like Nixon - Tunes For Young People To Enjoy
The Syn - Syndestructible
Umphrey's McGee - Anchor Drops
The Urbane - Glitter
The Urbane - Neon
Vanilla Fudge - The Return - Live in Germany 2003
Various Artists - The Essence of Swedish Progressive Music 1967 - 1979. Pregnant Rainbows for colourblind Dreamers
Violeta De Outono - Ilhas
The Void's last Stand - A Sun by Rising Set
The Who - Tommy
The Wilde Flowers - The Wilde Flowers
Yellow Sunshine Explosion - Yellow Sunshine Explosion
Yolk (SUI) - Die Dritte
Frank Zappa - Absolutely Free
STATISTIK
24781 Rezensionen zu 16966 Alben von 6608 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Lobster Newberg

Actress

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2009
Besonderheiten/Stil: Blues; Jazz; RetroProg
Label: Lobster Newberg
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Besetzung

Colin Peterik vocals, keys
Phil Miller guitars
Corey Kamerman bass
Jamie Dull percussion

Gastmusiker

Steve Eisen flute, soprano and tenor sax
Howard Levy harmonica
Mike Chicowitz trumpet
Dave Stahlberg trombone
Ed Breckenfeld additional percussion
Klem Hayes additional bass
Jeff Lantz brass arrangement
Scott May guitar solo (6)

Tracklist

Disc 1
1. Set Your Sails 3:41
2. Stay 5:05
3. Bug City 3:47
4. Lost 4:42
5. Wonderful 3:08
6. Demian 4:06
7. Illusion 9:13
8. Bed 5:52
9. Tight Rope 4:21
10. Silver Cities 5:27
11. Have You Ever Been Alone 7:31
Gesamtlaufzeit56:53


Rezensionen


Von: Christian Rode @


"Lobster Newberg"-Fans müssen jetzt ganz tapfer sein: Die Band ist bis auf den Sänger/Keyboarder Colin Peterik vollständig ausgetauscht. Colin Peterik ist wohl dem Vernehmen nach Sohn des "Ides of March"-Gitarristen und Sängers Jim Peterik, der auch mit seiner Frau das Album produziert hat. Und - Dank an den aufmerksamen Leser Oliver - Jim Peterik war auch lange Jahre musikalischer Kopf der AOR-Hit-Band Survivor!

Auch soundmäßig glaubt man auch eine andere Band als auf Vernal Equinox zu hören. Weggewischt ist die raue Frische, die das Debut auszeichnete, inklusive der starken Rückbezüge auf den Sound der Sixties. Jetzt gibt es ziemlich perfekten, gleichwohl druckvollen Ami-Prog im Stil der progressiven 70er mit allerlei Anleihen an klassische Progbands, allen voran Gentle Giant. Dies gilt besonders für die 1. Hälfte der CD. Die Vorliebe für Gentle Giant kennt man ja bereits von den frühen Alben von Spock's Beard. Ansonsten können soundmäßig als Referenz auch noch die 2005er-Alben von Echolyn, Salem Hill und Izz gelten. Da diese Bands seitdem keine neue Scheibe zustande gebracht haben, dürfte die neue Lobster Newberg - v.a. in der ersten Hälfte - gerade auch diese Proggies erfreuen.

In der zweiten Hälfte wird es amerikanischer, jamrockiger. Dies ist auch soundmäßig die Brücke zum Debut. Den besonderen Touch erhält das Album insgesamt durch den Einsatz von Flöte, Saxofon und Bläsern. Da fühlt man sich dann nämlich vielleicht auch an die alten "Ides of March"-Sachen erinnert, die ja im gleichen Fahrwasser wie die frühen jazzigen Chicago musizierten. Und Colin Petrik hat auch Soul in der Stimme, allerdings nicht so fett wie Papa Jim. Was mir persönlich fehlt sind gleichwohl die brodelnden Duelle zwischen E-Gitarre und Orgel, die den Vorgänger auszeichneten. Aber: neues Album, neuer Stil, da passen die alten Trademarks nicht mehr rein.

Lobster Newberg haben zwar leider ihren urwüchsigen Charme und damit ihre Besonderheit in gewisser Weise verloren. Dennoch ist Actress für Freunde des melodiestarken Ami-Retro-Prog mit deutlich hörbaren Bezügen zu klassischem Prog und jazzigem Rock, der aber gut ins Ohr geht - also nicht die schräge Sorte -, eine klare Empfehlung!

Anspieltipp(s): Lost, Tide Rope
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 24.2.2009
Letzte Änderung: 25.2.2009
Wertung: 11/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Lobster Newberg

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2007 Vernal Equinox 12.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum