SUCHE
Erweiterte Suche
NEUER LESESTOFF
Reflexionen zum Progressive Rock (16.11.2017)
ARCHIV
NEUE REZENSIONEN
18.11.2017
Babils - The Joint Between
Reinhard Lakomy & Rainer Oleak - Zeiten
Deluge Grander - Oceanarium
Virgil & Steve Howe - Nexus
Sons of Apollo - Psychotic Symphony
Yurt - III - Molluskkepokk
17.11.2017
The Gerald Peter Project - Incremental Changes, Pt. 1
Tohpati Ethnomission - Mata Hati
Dialeto - Bartók in Rock
The Gerald Peter Project - Incremental Changes, Pt. 1
Necronomicon - Verwundete Stadt
Millenium - 44 Minutes
16.11.2017
Smalltape - The Ocean
Dworniak Bone Lapsa - Fingers Pointing At The Moon
Kotebel - Cosmology
Focus - The Focus Family Album
Peter Hammill - From the Trees
ARCHIV
STATISTIK
24089 Rezensionen zu 16462 Alben von 6400 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Magma

Studio Zünd

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2008 (Box mit allen Magma-Studio-Alben plus Doppel-CD mit Bonus-Archiv-Material)
Besonderheiten/Stil: Zeuhl
Label: Seventh Records
Durchschnittswertung: keine Wertung (1 Rezension)

Tracklist

Disc 1
1. Kobaïa   (Magma - CD 1) 10:09
2. Aïna 6:15
3. Malaria 4:20
4. Sohïa 7:41
5. Sckxyss 2:47
6. Auraë 10:52
Gesamtlaufzeit42:04
Disc 2
1. Thaud Zaïa   (Magma - CD 2) 7:00
2. Naü Ektila 12:55
3. Stöah 8:08
4. Müh 11:17
Gesamtlaufzeit39:20
Disc 3
1. Riah Sahiltaahk   (1001° Centigrades) 21:51
2. "Iss" Lansei Doia 11:46
3. Ki Iahl O Liahk 8:20
Gesamtlaufzeit41:57
Disc 4
1. Hortz Fur Dehn Stekehn West   (Mekanïk Destruktïw Kommandöh) 9:36
2. Ima Suri Dondai 4:30
3. Kobaia Is De Hundin 3:33
4. Da Zeuhl Wortz Mekanik 7:30
5. Nebehr Gudahtt 6:03
6. Mekanik Kommandoh 4:09
7. Kreuhn Kohrmahn Iss De Hundin 3:13
Gesamtlaufzeit38:34
Disc 5
1. Malawelakaahm   (Wurdah Ïtah) 3:37
2. Bradia Da Zimehn Iegah 2:17
3. Maneh Fur Da Zess 1:37
4. Fur Dihhel Kobaia 4:55
5. Blum Tendiwa 3:25
6. Wohldunt Miem Deweless 3:31
7. Wainsaht !!! 2:29
8. Wlasik Steuhn Kobaia 2:47
9. Sehnnteht Dros Wurdah Sums 3:25
10. C'est La Vie Qui Les A Menes La 5:00
11. Ek Sun Da Zess 5:00
12. De Zeuhl Undazir 2:16
Gesamtlaufzeit40:19
Disc 6
1. Kohntarkosz (Part I)   (Köhntarkösz) 15:22
2. Kohntarkosz (Part II) 15:55
3. Ork Alarm 5:28
4. Coltrane Sundia 4:11
Gesamtlaufzeit40:56
Disc 7
1. Üdü Wüdü   (Üdü Wüdü) 4:10
2. Weidorje 4:30
3. Troller Tanz (Ghost Dance) 4:30
4. Soleil D'Ork (Ork's Sun) 3:50
5. Zombies (Ghost Dance) 4:10
6. De Futura 18:00
7. Ementeht Re (extrait no.2) 3:12
Gesamtlaufzeit42:22
Disc 8
1. The Last Seven Minutes   (Attahk) 7:00
2. Spiritual (Negro Song) 3:17
3. Rind-e (Eastern Song) 3:07
4. Liriik Necronomicus Kahnt 4:59
5. Maahnt (Wizard's Fight vs.The Devil) 5:29
6. Dondai (To An Eternal Love) 7:59
7. Nono 6:17
Gesamtlaufzeit38:08
Disc 9
1. Call from the dark   (Merci) 7:20
2. Otis 5:20
3. Do the music 4:25
4. Otis (ending) 1:25
5. I must return 6:32
6. Eliphas Levi 11:15
7. The night we died 3:40
Gesamtlaufzeit39:57
Disc 10
1. K.A I   (K.A) 11:13
2. K.A II 15:54
3. K.A III 21:51
Gesamtlaufzeit48:58
Disc 11
1. La Foule   (Bonus: Archïw I) 4:38
2. Blues de v. 6:30
3. Fête foraine 2:47
4. Pascale 2:42
5. Ourania 8:48
6. Kalimouna (extrait) 0:43
7. Africe Anteria 7:05
8. Mekanïk Destruktïw Kommandöh 34:35
Gesamtlaufzeit67:48
Disc 12
1. Kobaïa   (Bonus: Archïw II) 8:53
2. Aïna 5:20
3. Malaria 3:49
4. Sckxyss 2:47
5. Auraë 9:47
6. Thaud Zaïa 5:55
7. Naü Ektila 13:46
8. Müh 1:11
9. Eliphas Levi 9:35
Gesamtlaufzeit61:03


Rezensionen


Von: Udo Gerhards


Anlässlich ihrer runden Band-Geburtstage lassen sich Magma meist etwas besonderes einfallen. Nachdem zum 30. und 35. Jubiläum ausführliche Live-Feierlichkeiten stattfanden, die anschließend über CD- und DVD-Veröffentlichungen dokumentiert wurden, gibt es zum 40. eine opulente Wiederveröffentlichung: Sämtliche 9 Studio-Alben in einer nobel augemachten 12-CD-Box namens "Studio Zünd", ergänzt durch eine Bonus-Doppel-CD mit unveröffentlichtem Material. Sämtliche CDs, vom 1970er Debüt "Magma" bis zu "K.A" aus dem Jahr 2004, wurden dabei jeweils mit einer neuen Digipak-Verpackung versehen und durch ausführliche Booklets ergänzt, die die Geschichte der entsprechenden Magma-Phase in Text und Bild dokumentieren. Neben Essais verschiedener Autoren enthalten diese Booklets auch ausführliche Erinnerungen von Magma-Schlagzeuger und -Bandchef Christian Vander. Besonders bemerkenswert ist, dass diese Texte sowohl auf Französisch als auch auf Englisch abgedruckt sind; bisher nahmen Magma-Veröffentlichungen i.d.R. nämlich wenig Rücksicht auf alle, die des Französischen nicht mächtig sind. Die einzige CD der Box, die leider nur mit französischem Texten kommt, ist - ausgerechnet - die Doppel-Bonus-CD.

Für weitere Informationen zu den Studio-Alben können wir an dieser Stelle auf die jeweiligen babyblauen Besprechungen verweisen: Leider wurden diese für die "Studio Zünd"-Ausgaben weder soundtechnisch überarbeitet noch um jeweils passendes Bonus-Material aus der entsprechenden Band-Epoche ergänzt. Sämtliches "neues" Material befindet sich also auf der Bonus-Doppel-CD namens "Archïw I" und "Archïw II", die nicht separat vom Boxset erhältlich ist.

"Archïw I" beginnt gleich mit dem wohl bemerkenswertesten Bonus-Material, dem bis dato unveröffentlichten Soundtrack zu einem obskuren Film namens "24 heures seulement", der 1970 von der ersten Magma-Besetzung eingespielt wurde. Diese sieben Stücke in sehr guter Klangqualität mit einer Laufzeit von etwa 33 Minuten zeigen Magma wesentlich mainstreamiger, als es ihr späterer Sound war: Vieles davon klingt deutlich bluesiger und jazzrockiger als sogar ihr noch eher verdauliches Debüt-Album, in etwa so, als habe man die frühen Blood, Sweat & Tears mit den mittleren Soft Machine gekreuzt. "Archïw I" enthält außerdem eine vollständige Studio-Demo-Aufnahme des Magma-Meisterwerks "Mekanïk Destruktïw Kommandöh" in kleiner Besetzung und mit nur minimalem Gesangsbeitrag.

"Archïw II" beginnt mit den Demos zur ersten Magma-LP, die von einer Azetat-Platte gemastered wurden. Dementsprechend ist die Klangqualität hier etwas bescheidener, aber für die Art der Quelle zufriedenstellend. Musikalisch fügen diese Demos dem später veröffentlichten Album aber wenig hinzu. Außerdem findet sich auf "Archïw II" noch eine alternative Version von "Eliphas Levi", des besten Stücks vom 1984er Album "Merci", das hier im Gegensatz zur veröffentlichten Fassung mit Schlagzeug dargeboten wird, was den Charakter der Nummer deutlich ins Jazzige verschiebt und so für Fans eine interessante Konstrastaufnahme darstellt.

Nicht ganz klar wird, an wen sich "Studio Zünd" letzten Endes wendet: Beinharte Magma-Fans müssen sie sich wegen des nicht anderweitig erhältlichen Bonus-Materials wohl zulegen, dürften sich aber darüber ärgern, dass sie abgesehen von diesen zwei CDs sowie den Booklet-Texten und -Photos kaum Mehrwert geboten bekommen. Neueinsteiger ins Magma-Universum dürften angesichts des zwar gerechtfertigen, aber nicht allzu günstigen Preises nicht unbedingt zu "Studio Zünd" greifen. Wer andererseits bereits mit Magma vertraut ist, etwa über ihr umfangreiches Live-Oevre, aber noch nicht sämtliche Studio-Alben besitzt, findet so aber einen guten Weg, seine Sammlung über eine sehr ansehnliche Box zu komplettieren.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 25.5.2009
Letzte Änderung: 22.11.2014
Wertung: keine

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Magma

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Magma 10.75 4
1971 1001° Centigrades 9.20 5
1973 Mekanïk Destruktïw Kommandöh 14.50 3
1974 Wurdah Ïtah 11.00 2
1974 Köhntarkösz 11.50 2
1975 Live (Hhai) 12.00 1
1976 Inédits 7.50 2
1976 Üdü Wüdü 11.00 3
1977 Attahk 9.50 4
1981 Retrospektïw 3 6.00 2
1981 Retrospektïw 1-2 11.50 2
1984 Merci 7.50 2
1984 Concert Bobino 1981 7.50 2
1989 Mekanïk Kommandöh 13.67 3
1992 "Les Voix" Concert 1992 10.00 1
1996 Concert 1976 Opéra de Reims 12.00 1
1996 Theatre du taur Concert - Toulouse 1975 9.00 1
1996 Concert 1971 Bruxelles - Théâtre 140 10.00 1
1998 Simples 4.00 1
1998 Floe Essi / Ektah 7.00 1
1999 BBC 1974 Londres 11.50 2
2001 Theusz Hamtaahk Trilogie 15.00 5
2004 Concert Bobino 1981 (DVD) 5.00 1
2004 K.A 12.83 6
2004 Uber Kommandoh - 1
2006 Mythes et légendes Volume I (DVD) 14.00 4
2006 Mythes et légendes Volume II (DVD) 13.25 4
2007 Mythes et légendes Volume III (DVD) 14.33 3
2008 Mythes et légendes Volume IV (DVD) 12.50 2
2009 Ëmëhntëhtt-Ré 13.33 3
2009 Live in Tokyo 13.00 1
2012 Félicité Thösz 11.40 5
2013 Mythes et légendes - Epok V 11.50 2
2014 Zühn Wöhl Ünsaï - Live 1974 12.00 2
2014 Rïah Sahïltaahk 10.00 2
2015 Šlag Tanz 10.00 1
2015 Köhnzert Zünd 13.33 3
2017 Ëmëhntëhtt-Ré Trilogie 15.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum