SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
17.10.2018
Circle - Katapult
Trigon - 30 Jahre Traumzeit
16.10.2018
Soft Machine - Hidden Details
15.10.2018
Sherpa - Tigris & Euphrates
14.10.2018
Hokr - Klid V Bezčasí
The Flaming Lips - Clouds Taste Metallic
Seventh Wonder - Tiara
Bi Kyo Ran - Anthology vol.1
Sanguine Hum - Now We Have Power
13.10.2018
DRH - Thin Ice
Various Artists - Hamtai! - Hommage à la musique de Christian Vander
ALU - Die Vertreibung der Zeit (1980-1986)
Riverside - Wasteland
12.10.2018
Datashock - Kräuter der Provinz
Rotor - Sechs
Gösta Berlings Saga - ET EX
11.10.2018
Dream Theater - When dream and day reunite (Official bootleg)
Dan Caine - Cascades
ARCHIV
STATISTIK
24970 Rezensionen zu 17122 Alben von 6671 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Thinking Plague

aus: USA


Zur Band-Website

Bemerkungen


Thinking Plague entstanden um das Jahr 1982 herum auf Initiative von Bob Drake und Michael Johnson. Der erste Live-Auftritt der Band aus Denver fand 1983 statt. 1984 erschien die Debut-LP der Gruppe ("A Thinking Plague") in einer Auflage von 500 Stück auf dem bandeigenen Epidemic-Label. Der nächste Tonträger von Thinking Plague erschien 1986 als Kassette ("Moonsongs"). Ein Jahr später wurde das Material auch auf LP veröffentlicht.

1988 traf Mike Johnson auf Chris Cutler (der damals mit Pere Ubu in Denver gastierte), dem er eine Kassette mit Aufnahmen zu einem dritten Thinking Plague-Album in die Hand drückte. Ein Jahr später erschien "In This Life" auf Cutlers Recommended-Label, was Thinking Plague in RIO-Kreisen einen grossen Bekanntheitsgrad verschaffte. Gleichzeitig mit erscheinen der CD fiel die Gruppe allerdings auseinander, insbesondere deshalb, weil Bob Drake sich in Los Angeles niederliess. Drake kam dort in Kontakt mit Dave Kerman und wurde Mitglied der zweiten Inkarnation der 5UU's (siehe "Hungers Teeth" und "Crisis In Clay"), später siedelte er, zusammen mit Kerman, nach Frankreich über, um dort sein eigenes Studio zu gründen (das Studio Midi Pyrenees). Thinking Plague lag erst einmal auf Eis.

Erst 1996 formierte Johnson eine neue Thinking Plague-Formation, in der Dave Willey von Hamster Theatre Drakes vakanten Basssistenposten einnahm. Mit Deborah Perry kam auch eine neue Sängerin in die Band. Einen Schlagzeuger fand Johnson in Dave Kerman, der aus Frankreich kommend in Denver Station machte. Ein neues Studioalbum der Gruppe erschien 1998 ("In Extremis"), abgemischt und produziert von Drake im Studio Midi Pyrenees. Nach Auftritten auf dem Progday-Festival (1999) und dem NEARfest (2000 - ein Mitschnitt des Konzerts wurde 2004 als "Upon Both Your Houses" veröffentlicht), ging die Band sogar auf eine kurze Europatournee. Im selben Jahr erschienen die beiden ersten LPs der Band, neu abgemischt und remastert, auf einer CD ("Early Plague Years").

Mit einer leicht veränderten Band - David Shamrock (Sleepytime Gorilla Museum) kam für Kerman - produzierte Mike Johnson dann ein weiteres Album, welches 2003 unter dem Titel "A History Of Madness" erschienen ist. 2012 wurde dann mit "Decline And Fall" das sechste Studioalbum der Band veröffentlicht.

(Achim Breiling)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


5 UU's; Ahvak; Combat Astronomy; Bob Drake; Empty Days; Free Salamander Exhibit; Hamster Theatre; The Science Group; Sleepytime Gorilla Museum; The Underground Railroad; Dave Willey & Friends

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Thinking Plague

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1984 A Thinking Plague 11.00 1
1987 Moonsongs 13.00 1
1989 In This Life 13.00 1
1998 In Extremis 11.50 2
2000 Early Plague Years - 1
2003 A History Of Madness 11.50 2
2004 Upon Both Your Houses 10.00 1
2012 Decline And Fall 12.33 3
2017 hoping against hope 12.50 2

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum