SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
18.1.2018
The Rome Pro(g)ject - III: Exegi Monumentum Aere Perennius
17.1.2018
Melanie Mau & Martin Schnella - Gray Matters - Live in Concert
Gustavo Jobim - Dezoito
Tree of Life - Awakening Call
Tori Amos - Unrepentant Geraldines
16.1.2018
Pell Mell - Only A Star
Echo Us - To Wake a Dream In Moving Water
15.1.2018
Security Project - Contact
Weedpecker - II
14.1.2018
Goblin - Buio Omega
Weedpecker - Weedpecker
13.1.2018
Goblin - Tenebre
Galahad - Seas Of Change
Fondation - Les Cassettes 1980-1983
Motherhood - Doldinger’s Motherhood
Inner Ear Brigade - Dromology
IQ - Tales From A Dark Christmas
Cyborg Octopus - Learning To Breathe
ARCHIV
STATISTIK
24281 Rezensionen zu 16596 Alben von 6469 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Derek and the Ruins

aus: Japan; Großbritannien


Bemerkungen


Derek and the Ruins sind eigentlich keine Band, sondern ein Projekt des englischen Gitarristen Derek Bailey, des japanischen Bassisten Masuda Ryuichi und seines Kollen Yoshida Tatsuya am Schlagwerk. Bailey ist einer der höchst anerkannten Improvisateure, Ruins, so der Name der Band der beiden Japaner, hatten vor dem Zusammentreffen mit Bailey 1995 angeblich noch nie improvisiert.

Bailey startete in den 60ern, sein origineller und unorthodoxer Stil brachte ihn mit Leuten wie Fred Frith und Henry Kaiser zusammen Er hat bis heute über hundert (!) Alben veröffentlicht, war Mitglied der Music Improvisations Company und des Spontaneous Music Ensemble und hat als leader der Impro-Band Company mit Leuten wie Anthony Braxton, Lee Konitz, Cecil Taylor und Buckethead zusammengearbeitet.

Ruins sind die Meister des Japanischen Punk-Zeuhl und als solche hier auch separat verzeichnet. Sie nennen Magma, This Heat, Debussy und Webern, Fred Frith und James Brown als Einflüsse. Das Album "Saisoro" wurde an einem einzigen Tag aufgenommen.

(Nik Brückner)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


Koenjihyakkei; Ronruins; Ruins; Ruins + Kazuhisa Uchihashi

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Derek and the Ruins

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1995 Saisoro 10.00 1
1998 Tohjinbo 11.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum