SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
19.11.2017
Cluster - Cluster & Farnbauer Live in Vienna
18.11.2017
Babils - The Joint Between
Reinhard Lakomy & Rainer Oleak - Zeiten
Deluge Grander - Oceanarium
Virgil & Steve Howe - Nexus
Sons of Apollo - Psychotic Symphony
Yurt - III - Molluskkepokk
17.11.2017
The Gerald Peter Project - Incremental Changes, Pt. 1
Tohpati Ethnomission - Mata Hati
Dialeto - Bartók in Rock
The Gerald Peter Project - Incremental Changes, Pt. 1
Necronomicon - Verwundete Stadt
Millenium - 44 Minutes
16.11.2017
Smalltape - The Ocean
Dworniak Bone Lapsa - Fingers Pointing At The Moon
Kotebel - Cosmology
Focus - The Focus Family Album
Peter Hammill - From the Trees
ARCHIV
STATISTIK
24090 Rezensionen zu 16463 Alben von 6400 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Derek and the Ruins

aus: Japan; Großbritannien


Bemerkungen


Derek and the Ruins sind eigentlich keine Band, sondern ein Projekt des englischen Gitarristen Derek Bailey, des japanischen Bassisten Masuda Ryuichi und seines Kollen Yoshida Tatsuya am Schlagwerk. Bailey ist einer der höchst anerkannten Improvisateure, Ruins, so der Name der Band der beiden Japaner, hatten vor dem Zusammentreffen mit Bailey 1995 angeblich noch nie improvisiert.

Bailey startete in den 60ern, sein origineller und unorthodoxer Stil brachte ihn mit Leuten wie Fred Frith und Henry Kaiser zusammen Er hat bis heute über hundert (!) Alben veröffentlicht, war Mitglied der Music Improvisations Company und des Spontaneous Music Ensemble und hat als leader der Impro-Band Company mit Leuten wie Anthony Braxton, Lee Konitz, Cecil Taylor und Buckethead zusammengearbeitet.

Ruins sind die Meister des Japanischen Punk-Zeuhl und als solche hier auch separat verzeichnet. Sie nennen Magma, This Heat, Debussy und Webern, Fred Frith und James Brown als Einflüsse. Das Album "Saisoro" wurde an einem einzigen Tag aufgenommen.

(Nik Brückner)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


Koenjihyakkei; Ronruins; Ruins; Ruins + Kazuhisa Uchihashi

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Derek and the Ruins

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1995 Saisoro 10.00 1
1998 Tohjinbo 11.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum