SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
20.7.2018
Distorted Harmony - A Way Out
Three - Live Boston '88
Koenjihyakkei - DHORIMVISKHA
The Enid - Live At Loreley
Southern Empire - Civilisation
Marcello Giombini - Synthomania
19.7.2018
Cavern Of Anti-Matter - Hormone Lemonade
Twelfth Night - Fact and Fiction
Spock's Beard - Noise Floor
17.7.2018
Deafening Opera - Let Silence Fall
Ihsahn - Àmr
16.7.2018
Twelfth Night - Fact and Fiction
The Sea Within - The Sea Within
Mystery - Lies and Butterflies
15.7.2018
Ragnar Grippe - Sand
Klaus Schulze - Silhouettes
Malaavia - Frammenti Compiuti
14.7.2018
Pixie Ninja - Ultrasound
ARCHIV
STATISTIK
24790 Rezensionen zu 16972 Alben von 6609 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Neil Ardley

aus: Großbritannien


Zur Band-Website

Bemerkungen


Neil Ardley wurde am 26. Mai 1937 geboren. Nachdem er zuerst Chemie studiert hatte, trat er in den 60er Jahren als Pianist und Komponist in diversen Jazzgruppen auf. 1964 wurde er der Leiter des New Jazz Orchestra (in dem z.B. John Hiseman, Barbara Thompson und Ian Carr ihre ersten Sporen verdienten), dessen Dirigent und Hauptkomponist er bis 1973 war. In den 70er Jahren begann Ardley Soloalben zu veröffentlichen, welche er unter Mithilfe diverser britischer Jazz- und Rockmusiker einspielte, darunter die meisten Mitglieder von Nucleus. Nach "Greek Variations" (1969) und "A Symphony of Amaranths" (1971) erschien 1976 "Kaleidoscope Of Rainbows", welches bis heute das bekannteste Werk Ardleys ist und als Klassiker des britischen Jazzrocks gilt.

Nach dem Erscheinen des Albums "Harmony of the Spheres" (1979), in dem er verstärkt elektronische Klänge einsetzte, widmete sich Ardley vornehmlich seiner Karriere als Schriftsteller und Verleger. Nur noch selten betätigte sich Ardley musikalisch, wie z.B. mit der Synthesizerformation Zyklus, mit denen er 1991 das Album "Virtual Realities" einspielte. Ardley starb am 23. Februar 2004.

(Achim Breiling)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


Nucleus

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Neil Ardley

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1976 Kaleidoscope of Rainbows 12.00 1
1979 Harmony of the Spheres 9.50 2

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum