SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
15.10.2018
Sherpa - Tigris & Euphrates
14.10.2018
Hokr - Klid V Bezčasí
The Flaming Lips - Clouds Taste Metallic
Seventh Wonder - Tiara
Bi Kyo Ran - Anthology vol.1
Sanguine Hum - Now We Have Power
13.10.2018
DRH - Thin Ice
Various Artists - Hamtai! - Hommage à la musique de Christian Vander
ALU - Die Vertreibung der Zeit (1980-1986)
Riverside - Wasteland
12.10.2018
Datashock - Kräuter der Provinz
Rotor - Sechs
Gösta Berlings Saga - ET EX
11.10.2018
Dream Theater - When dream and day reunite (Official bootleg)
Dan Caine - Cascades
Crippled Black Phoenix - A Love Of Shared Disasters
Neal Morse - The Similitude Of A Dream Live In Tilburg 2017
10.10.2018
Kuusumun Profeetta - Hymyilevien Laivojen Satama
ARCHIV
STATISTIK
24967 Rezensionen zu 17120 Alben von 6671 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

To-Mera

aus: Großbritannien


Website 1 | Website 2

Bemerkungen


To-Mera wurden 2005 von Lee Barrett (Bass) und Sängerin Julie Kiss gegründet. Der Bandname basiert auf der ägyptischen Mythologie und spiegelt den ursprünglichen Namen wieder, den die Ägypter ihrem Land gaben. Barrett war damals Label-Manager von Elitist Records, einem Label, welches sich vor allem Avantgarde- und Extrem Metal-Bands widmete, und wollte ebenfalls eine technische Avant-Metal-Band ins Leben rufen.

So spielten To-Mera von Anfang an eine Mischung aus harten Riffs, vertrackten Rhythmen, jazzigen Passagen und gothic-artigem Gesang.

Nach einem Demo bekam die Band einen Vertrag bei Candlelight Records, wo das Debütalbum "Transcendental" und der Nachfolger "Delusions" erschienen. Auch wenn die Alben bei Kritik und diversen Live-Präsentationen auf Wohlwollen stießen, stellte sich der gewünschte kommerzielle Erfolg nicht so recht ein. Daraufhin verlor Candlelight Records etwas das Interesse an To-Mera und umgekehrt fühlte sich die Band auch nicht mehr wohl beim Label.

To-Mera gingen also eigene Wege und veröffentlichten schließlich in Eigenregie die EP "Earthbound" (2009). Ein komplettes neues Album ist in Vorbereitung.

Zwischendurch gab es bei To-Mera auch einige Wechsel im LineUp, so hat Bandgründer Barrett die Band verlassen. Inzwischen hat sich neben Sängerin Julie Kiss vor allem Gitarrist Tom MacLean (auch bei Haken aktiv) zum Bandkopf entwickelt. Außerdem spielt auch noch Haken-Bandkollege Richard Henshall als inzwischen festes Bandmitglied bei To-Mera.

(Thomas Kohlruß)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


Haken; Psion

Alle besprochenen Veröffentlichungen von To-Mera

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2009 Earthbound 11.00 1
2012 Exile 11.50 2

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum