SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
20.9.2017
Panther & C. - Il Giusto Equilibrio
19.9.2017
Mastermind - Until Eternity
Hällas - Hällas
Pere Ubu - The Pere Ubu Moon Unit
Arabs in Aspic - Victim of Your Father´s Agony
17.9.2017
VagusNerve - Lo Pan
Guerilla Toss - Gay Disco
Igorrr - Hallelujah
Zanov - Moebius 256 301
Zelinka - Zelinka
Arabs in Aspic - Syndenes Magi
16.9.2017
Papir - V
Filter-Kaffee - 100
Guerilla Toss - Gay Disco
Igorrr - Poisson Soluble
15.9.2017
Pure Reason Revolution - Hammer and Anvil
Igorrr - Savage Sinusoid
Mystery - Second Home - Live at the ProgDreams V (DVD)
ARCHIV
STATISTIK
23872 Rezensionen zu 16311 Alben von 6334 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Blim

aus: Großbritannien


Zur Band-Website

Bemerkungen


Blim aus Birmingham war eine kurzlebige Band um den Omnia-Opera-Schlagzeuger Neil Spragg. 1989 löste sich Omnia Opera auf und die verschiedenen Mitglieder starteten eigene Projekte, oder stiegen bei anderen Bands ein. Spragg startete daher 1990 mit dem Gitarristen Andy Read Blim. Die Gruppe war live sehr aktiv und veröffentlichte zwei Tonbandkassetten: "Zero" (1992) und "No Frills" (1993).

Als sich Omnia Opera 1992 reformierten kehrte Spragg zu seiner Stammband zurück und Blim lösten sich auf. 2013 wurden "Zero" und "No Frills", versehen mit Bonusmaterial, auf einer Doppel-CD wieder veröffentlicht.

(Achim Breiling)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


Anthony Child; Omnia Opera

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Blim

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2013 Zero / No Frills 12.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum