SUCHE
Erweiterte Suche
Leitfaden: Retroprog
Anekdoten
Änglagård
Beardfish
Big Big Train
Discipline.
Echolyn
Glass Hammer
IZZ
Nemo
Spock’s Beard
The Flower Kings
The Tangent
Wobbler
Persönliche Tips
Areknamés
Cerebus Effect
Finisterre
Phideaux
Salem Hill
STATISTIK
24090 Rezensionen zu 16463 Alben von 6400 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

The Tangent

aus: Schweden; Großbritannien


Zur Band-Website

Bemerkungen


Was 2003 als "All-Star-Combo" begann - ein schwedisch-britisches Projekt um Andy Tillison (Parallel Or 90 Degrees), Roine Stolt (Flower Kings - mit halber Mannschaft) und David Jackson (Van Der Graaf Generator) - entwickelte sich über die Jahre zu einer "echten" Band unter Führung von Andy Tillison. Inzwischen ist Tillison mehr oder weniger die einzige Konstante.

Zahlreiche Besetzungswechsel kennzeichnen die bisherige Bandgeschichte, wobei sich diese witzigerweise oftmals im Flower Kings-Universum abspielen, aber zwischendurch gab es auch eine rein englische Bandbesetzung. Trotzdem haben The Tangent zu einem charakteristischen Sound mit Elementen aus RetroProg und Canterbury gefunden und sind regelmäßig live zu bewundern.

Trotz umbruchsbedingter Pausen veröffentlichen The Tangent in schöner Regelmäßigkeit Alben, so dass das Debüt schon 6 Studio-Nachfolger (Stand 06/2013) gefunden hat. Dazu gesellen sich zwei Livealben, eines davon mit DVD, eine "Live-im-Studio"-DVD und eine Compilation mit unveröffentlichtem Material.

(Thomas Kohlruß)

Leitfaden


The Tangent-Eintrag im Leitfaden "Retroprog"

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


3rd World Electric; Agents Of Mercy; Andy Tillison Diskdrive; Circus Brimstone; Damanek; The Flower Kings; The Fusion Syndicate; David Jackson; Kaipa; Karmakanic; Kiama; Manning; Maschine; Parallel or 90 Degrees; The Soft Machine Legacy; Roine Stolt; The Andy TILLISON MULTIPLEX; Transatlantic; Theo Travis; United Progressive Fraternity; Van der Graaf (Generator)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von The Tangent

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2003 The Music That Died Alone 10.80 5
2004 ii: The World That We Drive Through 9.14 8
2005 ii(.v) :pyramids and stars. an official live bootleg from aschaffenburg colos-saal 3/11/04 7.67 3
2006 A Place In The Queue 11.25 7
2007 Going Off On One 11.00 2
2008 Not as good as the Book 10.75 4
2009 Down And Out In Paris And London 10.00 2
2010 A Place On The Shelf 12.00 1
2011 Going Off On Two 11.00 2
2011 COMM 10.00 1
2013 Le Sacre Du Travail 13.00 1
2013 L'Étagère Du Travail 10.00 2
2015 A Spark In The Aether - The Music That Died Alone - Volume Two 10.33 3
2017 The Slow Rust Of Forgotten Machinery 12.00 2

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum