SUCHE
Erweiterte Suche
Leitfaden: Progverwandter Rock und Pop der 70er
10cc
Alan Parsons Project
Barclay James Harvest
David Bowie
Electric Light Orchestra
Manfred Mann's Earth Band
Queen
Supertramp
Persönliche Tips
Cockney Rebel
Procol Harum
The Who
STATISTIK
24912 Rezensionen zu 17079 Alben von 6654 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

The Who

aus: Großbritannien


Zur Band-Website

Bemerkungen


'Guitar smashing, amp trashing, arms flailing, ...famous for anthemic tunes and bittersweet ballads. ...Rock Opera's and theatrical musical pieces. ...spokesman for his generation'

Zitate von der Homepage von Pete Townshend (eine offizielle 'The Who'-Hompepage habe ich nicht gefunden)... was soll ich schon noch über 'The Who' erzählen: Eine der legendären britischen Rockbands aus den 60er (kommerziell vielleicht die Nummer 3 nach den Beatles und den 'Stones', aber musikalisch? Weit vorne dabei...), gebildet von Pete Townshend (Gitarre, Gesang), Roger Daltrey (Gesang), John Entwhistle (Bass, Gesang) und Keith Moon (Schlagzeug).

Anfangs im Hit-Single-Geschäft (und mit Titeln wie "I Can't Explain", "Anyway, Anyhow, Anywhere", "My Generation" usw. auch recht erfolgreich) wurden Pete Townshend die Limitierung einer *normalen* Rockband schnell zu eng, was die 'Who' in der Folge immer wieder in prognahes Gewässer bringen sollte. So strebte er nach komplexeren musikalischen Formen und multimedialen Konzepten. Aus diesen Ambitionen entstanden Rockopern wie "Tommy" (vielleicht die erste überhaupt) und "Quadrophenia" sowie Konzepte wie das (leider gescheiterte) "Lifehouse-Projekt" (welches inhaltlich teilweise das Internet vorweg nimmt), dessen Überbleibsel auf dem Album "Who's next" veröffentlicht wurden. Pete Townshend und The Who gelang auch die Integration des Synthesizers als organischer Bestandteil der Musik einer Rockband in bemerkenswerter Weise.

Mit dem Tod von Drummer Keith Moon 1979 endete die Karriere der 'klassischen' Who. Nach zwei letzten Alben löste sich die Band 1982 endgültig auf.

Seitdem gibt es immer mal wieder Reunions der verbliebenden Mitglieder zu besonderen Anlässen, wie z.B. dem Live-Aid-Konzert. Pete Townshend, Roger Daltrey und John Entwhistle haben diverse Soloalben bzw. Alben mit anderen Bands veröffentlicht. In 2002 ist leider auch Bassist John Entwhistle verstorben.

(Thomas Kohlruß)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von The Who

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1969 Tommy 11.50 2
1973 Quadrophenia 13.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum