SUCHE
Erweiterte Suche
Leitfaden: Canterbury
Caravan
Egg
Gilgamesh
Gong
Hatfield and the North
Henry Cow
Khan
Matching Mole
National Health
Nucleus
Quiet Sun
Soft Machine
Persönliche Tips
Centipede
Hugh Hopper
Isotope
Pip Pyle
Robert Wyatt
STATISTIK
24276 Rezensionen zu 16591 Alben von 6468 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Isotope

aus: Großbritannien


Bemerkungen


Isotope entstanden im Sommer 1972 um den Gitarristen Gary Boyle, der vorher mit Dusty Springfield, Keith Tippett und Brian Auger gespielt hatte. Zur ersten Formation der Band gehörten auch der Bassist Jeff Clyne (ehemals bei Nucleus), Brian Miller an den Keyboards und der Schlagzeuger Nigel Morris. Dieses Quartett nahm das selbstbetitelte Debut auf, welches 1974 veröffentlicht wurde.

Danach verließen Clyne, der zu Gilgamesh wechselte, und Miller die Band. Für sie kamen Hugh Hopper (von Soft Machine) und Laurence Scott in die Gruppe. In dieser Besetzung wurde die zweite LP - "Illusion" (1975) - aufgenommen. Ende 1975 verließ Hopper die Formation, tauchte jedoch auf deren dritten LP "Deep End" (1976) nochmals als Gastmusiker auf. 1977 löste Boyle Isotope auf.

(Achim Breiling)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


Brian Auger; Gilgamesh; Hugh Hopper & Alan Gowen; Hopper, Dean, Gowen, Sheen (Soft Head); Hugh Hopper; Humi; Nucleus; Soft Heap; Soft Machine; The Keith Tippett Group; Turning Point; Stomu Yamashta

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Isotope

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1974 Isotope 10.00 1
1975 Illusion 11.00 1
1976 Deep End 8.00 1
2004 Live at the BBC 9.00 1
2008 Golden Section 10.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum