SUCHE
Erweiterte Suche
NEUER LESESTOFF
Tangerine Dream. Force Majeure (20.1.2018)
ARCHIV
NEUE REZENSIONEN
21.1.2018
Pell Mell - The Entire Collection
Isis - Oceanic
20.1.2018
Broekhuis, Keller & Schönwälder - Wolfsburg
Spyra - Staub
19.1.2018
Pell Mell - Moldau
Iris Divine - The Static And The Noise
Colossus Projects (Finnland) - The Spaghetti Epic 2: The Good, The Bad And The Ugly
Malady - Malady
18.1.2018
The Rome Pro(g)ject - III: Exegi Monumentum Aere Perennius
17.1.2018
Melanie Mau & Martin Schnella - Gray Matters - Live in Concert
Gustavo Jobim - Dezoito
Tree of Life - Awakening Call
Tori Amos - Unrepentant Geraldines
16.1.2018
Pell Mell - Only A Star
Echo Us - To Wake a Dream In Moving Water
15.1.2018
Security Project - Contact
Weedpecker - II
ARCHIV
STATISTIK
24289 Rezensionen zu 16602 Alben von 6470 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Colosseum

aus: Großbritannien


Bemerkungen


Colosseum wurde 1968 von Jon Hiseman (Schlagzeug), Tony Reeves (Bass) und Dave Greenslade (Keyboards) gegründet. Jon Hiseman war zuvor u.a. bei John Mayall's Bluesbreakers (einer bedeutenden Talentschmiede für die britische Rock- und Bluesmusik!) und bei der Graham Bond Organisation aktiv. Ebenfalls von der Graham Bond Organisation stieß auch bald der Saxophonist Dick Heckstall-Smith zu Colosseum.

Colosseum spielten ihre Mischung aus Rock, Blues und Jazz zunächst instrumental, später dann auch mit Gesang, u.a. mit der Blues-Röhre Chris Farlowe am Mikrophon. Dominant war das virtuose Schlagzeugspiel von Jon Hiseman.

Um 1971 löste sich die Gruppe auf, Jon Hiseman versuchte sich daraufhin als Session-Drummer (u.a. bei Jack Bruce) und gründete die eher kurzlebigen Formationen "Tempest" und "Colosseum II", bis Colosseum in der "klassischen" Besetzung (Hiseman, Greenslade, Heckstall-Smith, Clempson, Clarke, Farlowe) 1994 wieder auferstand. Seitdem ist die Band wieder live zu sehen und veröffentlichte auch zwei neue Studio-Alben (Stand Januar 2004).

(Thomas Kohlruß)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


Jack Bruce; Colosseum II; Greenslade; Dave Greenslade; Dick Heckstall-Smith; Mogul Thrash; Tempest (70s)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Colosseum

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1969 Valentyne Suite 11.00 1
1969 The Grass Is Greener 10.00 1
1969 Those Who Are About To Die Salute You 10.00 1
1970 Daughter Of Time 8.50 2
1971 Live 11.00 1
1997 Bread & Circuses 9.00 1
1997 The Reunion Concerts 1994 9.00 1
2003 Tomorrow's Blues 8.00 1
2004 The Complete Reunion Concert (DVD) 11.00 1
2009 Morituri Te Salutant 11.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum