SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
20.6.2018
Syrinx Call - The Moon On A Stick
Galaxy Space Man - Unravel
Widek - Dream Reflection
19.6.2018
The Soft Machine Legacy - Burden of Proof
Heldon - It's Always Rock'n'Roll
18.6.2018
Il Bacio della Medusa - Seme
17.6.2018
Temple - Temple
Jack O'The Clock - Repetitions Of The Old City II
Bad Dreams - Chrysalis
Corde Oblique - Back Through The Liquid Mirror
16.6.2018
Sensitiva Immagine - E tutto cominciò così
Pyramid - Pyramid
15.6.2018
Real Ax Band - Just Vibrations - Live at Quartier Latin
Tusmørke - Fjernsyn i farver
Christian Fiesel - The Dark Orb
HAGO - HAGO
14.6.2018
Karmic Juggernaut - The Dreams That Stuff Are Made Of
Not A Good Sign - Icebound
ARCHIV
STATISTIK
24721 Rezensionen zu 16920 Alben von 6590 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Jorge Reyes

aus: Mexiko


Bemerkungen


Jorge Reyes wurde 1952 in Uruapan in Mexiko als Jorge Valencia geboren. In der ersten Hälfte der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts studierte er an der Universidad Nacional Autónoma de México Flöte und betätigte sich u.a. in den Bands Nuevo Mexico und Al Universo. Danach erreichte er nationale Bekanntheit in der Band Chac Mool, die als eine der ersten Progbands Mexicos gilt und in der er neben Carlos Alvarado zu den prägendsten Protagonisten zählte. Seit den frühen 80er Jahren produzierte Reyes auch eigene Musik, die er erstmals auf dem Album “Ek-Tunkul” veröffentlichte. Nach dem Ende von Chac Mool war Reyes ab 1985 ganz solistisch tätig, meist in den Bereichen Elektronik, Ambient und Weltmusik. Im Februar 2009 verstarb mit 54 Jahren Reyes an den Folgen eines Schlaganfalls.

Jorge Reyes kennt man (vielleicht in Mexiko) neben Carlos Alvarado als einen der Macher von Chac Mool, die als eine der ersten mexikanischen Progbands gelten. Seit den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts macht der studierte Flötist auch eigene Musik, die er erstmals auf seinem 1983 erschienenen Album “Ek-Tunkul” unter die Ohren der musikkonsumierenden Öffentlichkeit brachte. Nach dem Ende von Chac Mool war Reyes ab 1985 ganz solistisch tätig, meist in den Bereichen Elektronik, Ambient und Weltmusik. Im Februar 2009 verstarb Reyes mit 54 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls.

(Achim Breiling)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


Chac Mool

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Jorge Reyes

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1983 Ek-Tunkul 9.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum