SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
20.7.2018
Distorted Harmony - A Way Out
Three - Live Boston '88
Koenjihyakkei - DHORIMVISKHA
The Enid - Live At Loreley
Southern Empire - Civilisation
Marcello Giombini - Synthomania
19.7.2018
Cavern Of Anti-Matter - Hormone Lemonade
Twelfth Night - Fact and Fiction
Spock's Beard - Noise Floor
17.7.2018
Deafening Opera - Let Silence Fall
Ihsahn - Àmr
16.7.2018
Twelfth Night - Fact and Fiction
The Sea Within - The Sea Within
Mystery - Lies and Butterflies
15.7.2018
Ragnar Grippe - Sand
Klaus Schulze - Silhouettes
Malaavia - Frammenti Compiuti
14.7.2018
Pixie Ninja - Ultrasound
ARCHIV
STATISTIK
24790 Rezensionen zu 16972 Alben von 6609 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Os Mutantes

aus: Brasilien


Bemerkungen


Os Mutantes (die Mutanten) formierten sich 1966 in Sao Paulo, als sich die Brüder Arnaldo Baptista (Bass, Tasten, Gesang) und Sérgio Dias Baptista (Gitarre, Gesang) mit der Sängerin Rita Lee zu einem Trio zusammen fanden. Ursprünglich nannte sich die Band Six Sided Rockers, doch vor einem Auftritt im Brasilianischen Fernsehen änderte man den Namen in Os Mutantes, den die Gruppe bis heute trägt.

Das Trio betätige sich zuerst in psychedelischen Beat-Gefilden, integrierte dann vermehrt südamerikanisch-hispanische Elemente, und galt eine Zeitlang als wichtiger Vertreter des Tropicalismo. 1971 erweiterte man sich zum Quintett, indem man einen festen Drummer und einen Bassisten rekrutierte. 1972 verließ Rita Lee die Band, nachdem sie auf fünf Studioscheiben der Formation zu hören gewesen war, um eine Solokarriere zu starten. Die Band wand sich danach progressiv-rockigen Gefilden zu. Mit "O A e o Z" entstand 1073 ein erstes Progalbum, welches aber von der Plattenfirma abgelehnt, und daher erst posthum (1992) veröffentlicht wurde. Wohl auch als Folge davon fiel die Band auseinander. Sérgio Dias formierte danach eine neue Besetzung der Band (mit ihm als einzigem verbliebenem Gründungsmitglied), die zwei weitere Alben, "Tudo Foi Feito Pelo Sol" (1074) und "Mutantes Ao Vivo" (1976), veröffentlichte. 1978 löste sich die Band auf.

Seit dem Jahre 2006 gibt es Os Mutantes wieder. Man ist wohl bis heute live aktiv und hat weitere Studioalben veröffentlicht.

(Achim Breiling)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Os Mutantes

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1974 Tudo Foi Feito Pelo Sol 9.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum