SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
20.9.2018
Yes Featuring Jon Anderson, Trevor Rabin, Rick Wakeman - Live at the Apollo
Aaron Brooks - Homunculus
19.9.2018
Svin - Virgin Cuts
Marcello Giombini - Computer Disco
UFO över Lappland - UFO över Lappland
18.9.2018
Mark Wingfield - Tales from the Dreaming City
Blackfield - Open Mind - The Best of Blackfield
17.9.2018
Giant Hedgehog - Die Irrealität der Zeit
16.9.2018
Ángel Ontalva & Vespero - Sea Orm Liventure
Finally George - Life is a Killer
15.9.2018
Dai Kaht - Dai Kaht
OAK (Oscillazioni Alchemico Kreative) - Giordano Bruno
14.9.2018
Antony Kalugin Project (Sunchild) - Messages from afar: The Division and Illusion of Time
London Underground - Four
13.9.2018
Starfish64 - The Future in Reverse
The Aaron Clift Experiment - If All Goes Wrong
12.9.2018
Le Mur - exorta
10.9.2018
Anderes Holz - Fermate
ARCHIV
STATISTIK
24898 Rezensionen zu 17068 Alben von 6652 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Yuri Morozov

aus: Russland


Zur Band-Website

Bemerkungen


Yuri Morozov wurde1948 in Belogorsk geboren. Schon früh interessierte er sich für Rockmusik, später auch für elektronische Musik und Aufnahmetechnik. 1971 zog er nach St. Petersburg (damals Leningrad) um dort am Polytechnikum Elektrotechnik zu studieren. Später im Jahrzehnt fand er eine Anstellung als Toningenieur im staatlichen Tonstudio in Leningrad, wo er bis zu seinem frühen Tod im Jahre 2006 als Aufnahmetechniker und Produzent tätig blieb.

Seit den frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts nahm Morozov auch eigen Tonschöpfungen auf, zuhause seinem Heimstudio, oder an seinem Arbeitsplatz. Rund 45 Alben soll Morozov eingespielt haben, von denen der Großteil nur ein kleiner Auflage auf Tonbandkassetten an die musikinterresierte (russische) Öffentlichkeit erreichten. Seit den späten 80ern wurden allerdings einige dieser Werke in Russland auch regulär auf LP oder CD veröffentlicht. Im Westen blieb Morozovs Schaffen weitestgehend unbekannt.

Im Jahre 2016 erschien allerdings unter dem Titel "Strange Angels: Experimental & Electronic Music" beim kleinen Label Buried Treasure eine Kompilation mit elektronisch-experimentellen Stücken Morozovs, die seine Musik auch im Westen (etwas) bekannter machte.

(Achim Breiling)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Yuri Morozov

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2016 Strange Angels: Experimental & Electronic Music 12.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum