SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
23.9.2018
Expo '70 - animism
Scherzoo - 04
Riverside - Wasteland
Crippled Black Phoenix - Great Escape
The Alan Parsons Project - On Air
22.9.2018
Lumerians - Call Of The Void
VAK - Budo
Time Collider - Travel Conspiracy
21.9.2018
Regal Worm - Pig Views
Tri Atma - Tri Atma
Jean Michel Jarre - Planet Jarre
42DE - Fall of the Moon
20.9.2018
Yes Featuring Jon Anderson, Trevor Rabin, Rick Wakeman - Live at the Apollo
Aaron Brooks - Homunculus
19.9.2018
Svin - Virgin Cuts
Marcello Giombini - Computer Disco
UFO över Lappland - UFO över Lappland
18.9.2018
Mark Wingfield - Tales from the Dreaming City
ARCHIV
STATISTIK
24910 Rezensionen zu 17078 Alben von 6653 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

ProjeKcts

aus: USA; Großbritannien


Zur Band-Website

Bemerkungen


1997 initiierte Robert Fripp, Gitarrist und treibende Kraft von "King Crimson", die sogenannte Fraktalisierung der Band. Nach fruchtlosen Ansätzen des Erarbeitens von neuem Material für das nächste Crimson-Album mit der ganzen Besetzung schlug er vor, daß sich aus der Doppel-Trio-Formation kleinere Einheiten zusammensetzen, die gemeinsam neue Ideen und Sounds entwickeln. Diese Arbeit sollte dann als Basis für den nächsten Schritt des "greater Crim" dienen, um die offensichtliche Sackgasse zu umgehen, in der sich die Band befand.

Grundlage der Idee war ursprünglich einige geplante Duo-Sessions/-Impros Fripp/Bruford. Die beiden entschlossen sich dann, Tony Levin und Trey Gunn auch hinzuzuziehen: "ProjeKct 1". "ProjeKct 1" spielte im Dezember 1997 vier Abende komplett improvisierter Musik im Jazz Café, London.

Einige Wochen vorher waren Fripp, Gunn und Co-Crimso Adrian Belew in dessen Studio für weitere Kompositions-Sessions für "King Crimson" verabredet. Während dieser Sitzungen traf das neue Roland V-Drums E-Drums-System ein, daß Belew geordert hatte. Fripp zeigte sich interessiert und ließ sich die "Wonder-Tubs" demonstrieren. Während Belew die V-Drums vorführte, begannen Gunn und Fripp mitzujammen. Der resultierende Sound begeisterte alle so, daß spontan beschlossen wurde, diese Jams aufzuzeichnen: "ProjeKct 2" war mit "Space Groove" geboren (also spielte "ProjeKct 2" in der Tat vor "ProjeKct 1").

Inzwischen sind auch die "ProjeKcts 3/4" aktiv gewesen: Fripp/Gunn/Mastelotto bzw. Fripp/Gunn/Levin/Mastelotto. Im September/Oktober 1999 wurde das Boxset "King Crimson: The ProjeKcts" (4 Cds) und eine einzelne "Best Of ProjeKcts"-CD veröffentlicht mit Live-Aufnahmen aller vier Projekte.

(Udo Gerhards)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


Morgan Ågren, Henry Kaiser, Trey Gunn; Adrian Belew; BPM&M; Robert Fripp; The Robert Fripp String Quintet; Trey Gunn; Jakszyk, Fripp, Collins; King Crimson; KoMaRa; Tony Levin; Liquid Trio Experiment; Pat Mastelotto Tobias Ralph; Rhythm Buddies; Toyah and Fripp; TU; U-Z Project (Ultimate Zero Project)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von ProjeKcts

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1998 ProjeKct Two: Space Groove 7.00 3
1999 The ProjeKcts: ProjeKcts 1-4 live 9.00 2
1999 ProjeKct Four: The Roar of P4, Live in San Francisco 11.00 1
2000 ProjeKct X: Heaven And Earth 12.00 1
2001 ProjeKct Two: Live in Northampton 1998 11.00 1
2003 ProjeKct One: Jazz Cafe Suite 12.00 1
2004 ProjeKct Three: Live in Austin, TX, 1999 11.00 1
2006 ProjeKct six: East Coast Live 8.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum