SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
22.4.2018
Holosud - Fijnewas Afpompen
Isildurs Bane - Off the Radar
WEEND'Ô - Time of Awakening
21.4.2018
Guru Guru - Rotate!
Sonar - Vortex
Sama Dams - Say It
Holger Czukay - Movies
20.4.2018
HeKz - Invicta
TesseracT - Sonder
19.4.2018
The Grandmothers of Invention - Live in Bremen
Robert John Godfrey - 70th Birthday Concert with The Enid. Live at Union Chapel
RTFACT - Life Is Good
18.4.2018
WorldService Project - Serve
The Pink Mice - in Synthesizer Sound
Dry River - Circo de la Tierra
17.4.2018
Homunculus Res - Della stessa sostanza dei sogni
Forever Twelve - Home
Metaphor - Entertaining Thanatos
ARCHIV
STATISTIK
24544 Rezensionen zu 16780 Alben von 6535 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Vu Q. Ngyuen

A Historical Overview, Analysis, and Wind Transcription of Frank Zappa’s “Sad Jane”

über: Frank Zappa



Informationen

Erscheinungsjahr: 2012 (Dissertation an der University of Washington)
ISBN:
Verlag:
Verlagsort:


Rezensionen


Von: Nik Brückner


Frank Zappa!

Wohl der Künstler hier auf den BBS, über den schon am meisten promoviert wurde. Auch der Dirigent Vu Q. Nguyen, Dr. Vu Q. Nguyen, hat über Zappa geschrieben. 71 Seiten, die hier zu lesen und herunterzuladen sind.

"A Historical Overview, Analysis, and Wind Transcription of Frank Zappa’s “Sad Jane”" beginnt mit einer kurzen Biographie Zappas, die sich auf die Aspekte konzentriert, die für Nguyens Arbeit von Relevanz sind: Also sein Interesse an und seine Auseinandersetzung mit moderner Klassik und Orchestermusik. Dann berichtet Nguyen von Zappas Zusammenarbeit mit Kent Nagano und dem London Symphony Orchestra, sowie von dem Event "A Zappa Affair". Anekdoten (Zappa als Arschloch) gibt es, wenige, und wiederum nur, wenn sie für das musikwissenschaftliche Interesse Nguyens relevant sind.

Nach einer kurzen Zusammenfassung konzentriert sich Nguyen dann auf die thematisch zusammenhängenden Ballettsuiten "Bob in Dacron" und "Sad Jane", wobei sein Hauptinteresse letzterem gilt. Dabei interessieren ihn in erster Linie Melodik und Harmonik, weniger rhythmische Aspekte oder die Umsetzung als Ballett (dazu gibt's allerdings ein paar Infos in dem Abschnitt über "A Zappa Affair"). Ebenso bleibt ungeklärt, auf welchem Gitarrensolo der letzte Satz von "Sad Jane" beruht.

Nguyen schließt mit einer Transkription von “Sad Jane” für ein Bläserensemble, Teil seiner Aufgabe im Rahmen des Promotionsverfahrens.

"A Historical Overview, Analysis, and Wind Transcription of Frank Zappa’s “Sad Jane”" Sehr speziell! Ist genau, was der Titel verspricht: "A Historical Overview, Analysis, and Wind Transcription of Frank Zappa’s “Sad Jane”". Es geht um ein einziges Stück, in einer einzigen Fassung, unter dem Aspekt von Melodik und Harmonik. Dennoch: Ein interessanter Les, der über "Sad Jane" hinaus durchaus einigen Einblick in Zappas Arbeit mit Orchestern gewährt.

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum