SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
23.9.2018
The Alan Parsons Project - On Air
22.9.2018
Lumerians - Call Of The Void
VAK - Budo
Time Collider - Travel Conspiracy
21.9.2018
Regal Worm - Pig Views
Tri Atma - Tri Atma
Jean Michel Jarre - Planet Jarre
42DE - Fall of the Moon
20.9.2018
Yes Featuring Jon Anderson, Trevor Rabin, Rick Wakeman - Live at the Apollo
Aaron Brooks - Homunculus
19.9.2018
Svin - Virgin Cuts
Marcello Giombini - Computer Disco
UFO över Lappland - UFO över Lappland
18.9.2018
Mark Wingfield - Tales from the Dreaming City
Blackfield - Open Mind - The Best of Blackfield
17.9.2018
Giant Hedgehog - Die Irrealität der Zeit
16.9.2018
Ángel Ontalva & Vespero - Sea Orm Liventure
Finally George - Life is a Killer
ARCHIV
STATISTIK
24906 Rezensionen zu 17074 Alben von 6653 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Steve Turner

A Hard Day's Write. The Stories behind every Beatles' Song

über: The Beatles



A Hard Day's Write. The Stories behind every Beatles' Song

Informationen

Erscheinungsjahr: 1994 (dt: 2002)
ISBN: 978-1858688060
Verlag: Carlton Books Ltd.
Verlagsort:


Rezensionen


Von: Christian Rode


Beatles-Biographien gibt es eine ganze Menge. Der britische Musikjournalist Steve Turner dürfte aber vermutlich den originellsten und für den Leser gewinnbringendsten Zugang zu den Fab Four und ihrem Werk geschaffen haben. Wie der Titel schon verheißt, nähert sich Turner den Beatles, indem er jeden einzelnen Song, den Lennon, McCartney, Harrison oder Starkey komponiert und als Beatles veröffentlicht haben, vorstellt. Dabei werden in unterhaltsamer Weise Geschichten erzählt, die nach der Recherche des Autors für die Entstehung des betreffenden Stückes von Bedeutung gewesen sein sollen. Was inspirierte John Lennon zum Song Good Morning Good Morning auf Sgt. Pepper? Was meinte Paul McCartney mit Baby You’re a Rich Man? So erfährt der Leser Stück für Stück und in chronologischer Folge etwas über die Songs und das Leben der Beatles.

Jedes Kapitel, das den Titel eines Albums trägt, wird mit einem kurzen Text eingeleitet, der die Bedingungen der Entstehung des Albums skizziert. Ergänzt werden die Texte kongenial durch über 200 vorzügliche Bilder in Schwarz-weiß und Farbe. Am Schluss finden sich eine Chronologie und eine Diskografie, die sämtliche Singles, EPs und Alben der Beatles mit Titeln und Erscheinungsdatum (GB und USA) enthält. Ein Index rundet dieses phantastische Hardcover im Format 22 x 28,5 cm ab.

Wer sich Song für Song noch weiter in die Materie begeben will, der sei auf Ian MacDonalds - umstrittenes - Beatles-Buch „Revolution in the Head“ (dt. The Beatles. Das Song-Lexikon) hingewiesen.

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum