SUCHE
Erweiterte Suche
Leitfaden: Prog und Film
01. Magma
02. Popol Vuh
03. Goblin
04. Rick Wakeman
05. Tangerine Dream
06. Pink Floyd
07. Keith Emerson
08. Philip Glass
09. Rick Wakeman
10. Art Zoyd
11. Marillion
12. Vangelis
13. Keith Emerson
14. Colossus Projects
15. Major Parkinson
STATISTIK
24545 Rezensionen zu 16781 Alben von 6536 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Thierry Zaboïtzeff

The Cabinet of Dr.Caligari (DVD)

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2014
Besonderheiten/Stil: DVD; Dokumentation; Elektronische Musik; RIO / Avant; Zeuhl; sonstiges
Label: WTPL Music
Durchschnittswertung: 10/15 (1 Rezension)

Besetzung

Thierry Zaboitzeff Cello,bass,guitar,keyboards,percussion,sampler,loop,vocals

Tracklist

Disc 1
1. Movie with Compositions by Thierry Zaboitzeff 71.00
2. Clip: Live at the Salzburg Biennale (A) 4.25
3. Cine-concert (documentary) in Theatre Toursky Marseille 2013 75.00
Gesamtlaufzeit150:25


Rezensionen


Von: Siggy Zielinski @


Das Cabinet des Dr. Caligari von Robert Wiene ist ein expressionistischer Stummfilm aus dem Jahre 1920, der als enorm einflussreich gilt und auch spätere Filmklassiker wie Nosferatu und Metropolis beeinflusst haben soll. Die DVD "The Cabinet of Dr.Caligari" von Thierry Zaboitzeff bietet nun jedem an Avant-Prog interessiertem Hörer die Gelegenheit diesen wichtigen Streifen kennenzulernen und sich dazu auch die von Zaboitzeff (selbstverständlich nachträglich) komponierte Filmmusik anzuhören. Durch die DVD kann man auch sehr gut nachverfolgen, wie zutreffend die Musik das filmische Geschehen begleitet und hervorhebt.

Der neue Soundtrack ersetzt einen wohl Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts üblichen Kinopianisten. Eine solche Aufführung (mit der Musik von Zaboitzeff statt von einem Pianisten) von "The Cabinet of Dr. Caligari" fand zum ersten Mal 2010 im Rahmen des ersten Brotfabrik Somnambule Festivals in Berlin statt.

Was ich beispielsweise zu der Theatermusik von Zaboitzeff zu "Planet Luvos" schrieb, lässt sich leicht abgewandelt auch für den Soundtrack zu "The Cabinet of Dr. Caligari" anwenden. Der Schwerpunkt der Musik von Zaboitzeff liegt für mich immer noch bei avantgardistisch geprägten Klangbildern zwischen Elektronik-Rock, moderner Klassik, Ambient-Elektronik und Kammerprog.

Da aber die Vorfälle um Dr.Caligari doch um einiges...aufwühlender anmuten, als z.B. die in einer Unterwasserwelt, wurden stellenweise auch aufwühlendere Stilmittel verwendet, wie der an Grunzgesang grenzende Sprechgesang und eine Passage mit einer klassischer Tenorstimme.

Derartiges bekommt man auch während der auf der DVD enthaltenen 75-minütigen Dokumentation geboten, die sich um ein 2013 in Marseille stattgefundenes "The Cabinet of Dr. Caligari"-Konzert von Zaboitzeff dreht. Da sieht man den Musiker abwechselnd Cello, Gitarre, Mundharmonika, Bass, Perkussion und Keyboards spielen. Live werden dadurch Samples erzeugt, die dann immer wieder elektronisch bearbeitet und als Schleifen verwendet werden. Vieles an der elektronisch geprägten Musik wird aber auch in fertiger Form abgerufen. Parallel dazu bekommt der Konzertbesucher den besagten Film zu sehen Die Grenzen zwischen einer Dokumentation und einem Konzertfilm sind für mich hiermit nicht ganz nachvollziehbar. Irgendwelche, normalerweise in einer Dokumentation zu erwartenden Interviews, oder Ähnliches, erwartet man vergebens.

Darüber hinaus beinhaltet die DVD einen ca. 4-minütigen Clip, der Ausschnitte von einem "The Cabinet of Dr. Caligari" gewidmeten Life-Auftritt während der Salzburg Biennale 2011, dem Festival für Neue Musik, bietet.

So bekommt man für sein Geld gleich eine Studio- und eine Live-Version der Filmmusik. Für Zaboitzeff-Sympathisanten (und auch für Freunde vom elektronisch geprägten Avant-Prog) eine durchaus lohnenswerte Anschaffung.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 13.4.2014
Letzte Änderung: 13.4.2014
Wertung: 10/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Thierry Zaboïtzeff

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1984 Prométhée 9.00 1
1992 Dr. Zab & his robotic strings orchestra 10.00 1
1997 Heartbeat 10.00 1
1998 India 9.00 1
1999 Alice 8.00 1
2000 Nebensonnen 10.00 1
2000 Miniaturen 12.00 1
2001 Dr. Zab Vol. 2 9.00 1
2004 Mïssa Furïosa 11.00 1
2007 Iva Lirma 11.00 1
2008 Voyage au centre de la terre 12.00 1
2010 Sequences 10.00 1
2012 Sixteenth 11.00 1
2013 Planet Luvos 11.00 1
2014 Aria Primitiva 11.00 1
2016 Multiple Distortions 11.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum