SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
22.9.2018
Lumerians - Call Of The Void
VAK - Budo
Time Collider - Travel Conspiracy
21.9.2018
Regal Worm - Pig Views
Tri Atma - Tri Atma
Jean Michel Jarre - Planet Jarre
42DE - Fall of the Moon
20.9.2018
Yes Featuring Jon Anderson, Trevor Rabin, Rick Wakeman - Live at the Apollo
Aaron Brooks - Homunculus
19.9.2018
Svin - Virgin Cuts
Marcello Giombini - Computer Disco
UFO över Lappland - UFO över Lappland
18.9.2018
Mark Wingfield - Tales from the Dreaming City
Blackfield - Open Mind - The Best of Blackfield
17.9.2018
Giant Hedgehog - Die Irrealität der Zeit
16.9.2018
Ángel Ontalva & Vespero - Sea Orm Liventure
Finally George - Life is a Killer
15.9.2018
Dai Kaht - Dai Kaht
ARCHIV
STATISTIK
24905 Rezensionen zu 17074 Alben von 6653 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Kellerkind Berlin

Colourful Thoughts

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2017
Besonderheiten/Stil: instrumental; Elektronische Musik
Label: Kissing Sounds
Durchschnittswertung: 8/15 (1 Rezension)

Besetzung

Christian Gorsky Electronics, Keyboards, Sounds

Gastmusiker

Martin Neuhold I-Pad, Guitar

Tracklist

Disc 1
1. New steps 9:12
2. My cat sat down and listened 15:51
3. Electric blue 7:35
4. Two souls in me 8:02
5. It's not a spacetrack 14:01
Gesamtlaufzeit54:41


Rezensionen


Von: Achim Breiling @


Mit "Colourful Thoughts" legt Christian Gorsky alias Kellerkind Berlin - so steht’s innen im Digipack - seine zweite CD vor. Er hat zwar seit dem Jahre 2013 schon eine ganze Ladung an Alben veröffentlicht, aber "Colourful Thoughts" ist wohl erst das zweite, welches als industriell gefertigte CD erscheint.

Welcher Art die hier vorzufindende Musik ist hat Gorsky ebenfalls freundlicherweise an nämlicher Stelle angegeben. "You will find electronic music, music with electronic support, and only close to the path of Berlin School". Jo, passt. Eine eher luftig und gemächlich dahin gleitende harmonisch-melodische Elektronik gibt es auf "Colourful Thoughts" zu hören, im Geiste der Berliner Schule, aber deutlich lockerer und entspannter, versehen meist mit durchgehenden rhythmischen und perkussiven Mustern. Nach Keller klingt hier jedenfalls nichts. Bisweilen erinnert das klangliche Ergebnis eher ans Weserbergland, nach repetitiven, Neu!-artigen Klangbildern, doch passt die Musik wohl alles in allem besser nach Berlin, werden doch durchweg ausladende, kosmisch-voluminöse Tongebilde geboten.

Farbig ist "Colourful Thoughts" in der Tat (auch durch die klanglichen Ergänzungen von Gastmusiker Neuhold, der gelegentlich auch für schleifende Gitarrensounds sorgt), und etwas in Gedanken versunken wirkt die Musik auch. Wohl etwas zu sehr. So furchtbar viel passiert hier eigentlich nicht, und die Nummern gleiten, fließen und schreiten alle etwas verhalten und unaufgeregt voran. Die etwas gleichförmigen Rhythmuslinien haben oft etwas einschläferndes, und gelegentlich beginnt die stoisch klappernde Dosenperkussion zu nerven, z.B. im abschließenden "It’s not a spacetrack", wenn sich in die bis dahin eigentlich wunderschön und beschaulich dahin gleitende Musik nach etwas über 9 Minuten 0815-Grooves einklinken.

Trotzdem, schlecht ist diese Musik sicher nicht. Das lange "My cat sat down and listened" überzeugt mit seiner hypnotischen Entspanntheit, und man könnte da stundenlang zuhören, ohne die Musik wirklich wahrzunehmen. Das ist wohl auch das Hauptproblem des Album. Selten können sich diese Klänge über das Niveau von Hintergrundmusik erheben. Gepackt wird man kaum ... auch nicht ins All entführt (dazu stört das rhythmische Wummern zu sehr). Gut nebenbei hören kann man das alles aber durchaus. Berliner Chill-Out-Elektronik?

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 18.2.2018
Letzte Änderung: 18.2.2018
Wertung: 8/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Kellerkind Berlin

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2013 Dreams 11.00 1
2014 Sit down... and listen 10.00 1
2015 …still walking 9.00 1
2015 Signs 9.00 1
2016 Songs for Traveling... 10.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum