SUCHE
Erweiterte Suche
NEUER LESESTOFF
Prog 50. Progressive Rock Around the World in Fifty Years (22.11.2017)
Close to the Edge. How Yes's Masterpiece defined Prog Rock (20.11.2017)
ARCHIV
NEUE REZENSIONEN
22.11.2017
King Crimson - Live in Chicago
French TV - Operation: Mockingbird
21.11.2017
French TV - Operation: Mockingbird
Peter Hammill - From the Trees
Orpheus Nine - Transcendental Circus
20.11.2017
Jeffrey Biegel - Manhattan Intermezzo
Badger - One live Badger
Various Artists - AMIGA Electronics
19.11.2017
Taylor's Universe - Almost Perfected
Hans-Hasso Stamer - Digital Life
French TV - Ambassadors of Good Health and Clean Living
Cluster - Cluster & Farnbauer Live in Vienna
18.11.2017
Babils - The Joint Between
Reinhard Lakomy & Rainer Oleak - Zeiten
Deluge Grander - Oceanarium
Virgil & Steve Howe - Nexus
ARCHIV
STATISTIK
24101 Rezensionen zu 16469 Alben von 6403 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Various Artists

Kinections: The Progday Support CD

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2005
Besonderheiten/Stil: instrumental; Elektronische Musik; Folk; HardRock; Jazzrock / Fusion; Neoprog; Psychedelic; RIO / Avant; Spacerock; sonstiges
Label: Progressive Music Society
Durchschnittswertung: 10/15 (1 Rezension)

Tracklist

Disc 1
1. Rivera Del Fiori / Under A Cloudless Sky   (Strawbs) 6:57
2. Pentimento   (Djam Karet) 6:50
3. The Place We Call Home   (Nathan Mahl) 6:27
4. Lang Historia   (Trettioåriga Kriget) 7:45
5. Leprechaun Behind The Door   (Wobbler) 13:21
6. Self Erosion   (Sonus Umbra) 6:03
7. The Warlock Returns   (Gert Emmens) 9:25
8. They Come On Unknown Nights   (The Muffins) 4:22
9. Top Of The Mountain   (Guy Manning) 17:58
Gesamtlaufzeit79:08


Rezensionen


Von: Thomas Kohlruß


Überall auf der Welt gibt es ein paar Idealisten, die die Fahne "unserer" Musik hochhalten. So natürlich auch und gerade in den USA. Hier gibt es zum Beispiel den ProgDay, dessen erstes Stattfinden 1995 auf diesen Seiten schon seinen Niederschlag gefunden hat. Nun, 10 Jahre später, scheint die Fortführung dieser Veranstaltung aufgrund finanzieller Probleme in Frage gestellt. Grund genug für einen anderen Musikverrückten und Idealisten, Lew Fisher, seines Zeichens Gründer der "Progressive Music Society", auf den Plan zu treten. Fisher nutzte seine Kontakte, um einen Sampler zusammenzustellen, dessen Erlöse den Machern des ProgDay zu gute kommen.

Das Beste vorweg: Lew Fisher ist es nicht nur gelungen, eine gute Mischung auf die Beine zu stellen, nein, die einzelnen Beiträge klingen gar nicht nach "Abfallprodukten", die man mal eben so herumliegen hat. Einige der Beiträge auf dem Sampler sind tatsächlich (zumindest in "ordentlicher" Form) nur hier erhältlich.

Den Auftakt machen die Strawbs aus England. Die sind schon seit Anfang der 70er Jahre aktiv und vermutlich vor allem deswegen bekannt, weil hier auf den frühen Alben ein gewisser Rick Wakeman seine ersten Schritte in der Öffentlichkeit machte... The Strawbs präsentieren einen gemächlichen, akustischen Song zwischen RetroProg und Folk. Der Gesang ist vielleicht ein bisschen gewöhnungsbedüftig, aber ein netter Auftakt!

Dann folgen Djam Karet, die sich hier von ihrer space-rockigen, psychedelischen Seite geben und zunächst ein ziemliches Elektronik- und Synthiegewitter erzeugen. Über einem hypnotischen Grundrhythmus entwickelt sich ein treibender Spacerocker.

Die Kanadier Nathan Mahl lassen dann ein virtuoses Jazz-Rock-Fusion-Feuer vom Stapel. Erster wirklicher Höhepunkt und der Auftakt zur besten Phase des Albums.

Es folgen die Schweden Trettioåriga Kriget, die auch schon seit Mitte der 70er unterwegs sind. Zwischenzeitlich war man aufgelöst, hat sich aber wieder reformiert und in 2004 sogar ein neues Studioalbum am Start. Die Schweden bieten einen handfesten Hard Rock-Song gepaart mit wohltuenden Retroprog-Parts. Die Gitarre darf heftig riffen und solieren. Die Keyboards blubbern und jaulen (Mellotron-Alarm!) ordentlich dazu. Für mich der Geheimfavorit...

Dann kommen die jungen Norweger Wobbler, die mit ihren beiden Demos Anfang 2004 ganz schön für Aufsehen gesorgt haben. Leider konnten die hohen Erwartungen ("Die neuen Änglagard...") auf der Freakshow 2004 in Würzburg nicht erfüllt werden. Wer aber hören will, wie der "Mini-Hype" entstanden ist, der bekommt hier mit dem "Kobold hinter der Tür" einiges auf die Ohren: Die Demoqualität ist einem ziemlich perfekten Sound gewichen. Es gibt Tastenorgien ohne Ende (Mellotron-Alarm, Teil 2!) und dazu ordentliches Gerocke von allen anderen Beteiligten. Eine 13minütige Suite sozusagen klassischen Progs, die sich gewaschen hat. Das lässt hoffen auf das Studioalbum, welches noch in 2005 bei The Laser's Edge erscheinen soll.

Dagegen tut sich die mexikanisch-amerikanische Mischung Sonus Umbra mit ihrem NeoProg-Sound gepaart mit akustischen Latin Rock- / TexMex-Elementen natürlich schwer. Aber auch dieser melodische Song ist aller Ehren wert. Cooles Gitarrensolo...

Gert Emmens aus den Niederlanden gibt dann eine kleine elektronische Orgie mit Sequencer-Rhythmen und Synthie-Chören zum besten. Nun ja, nicht so mein Ding, aber hier als nette Abwechslung willkommen.

Die schrägsten Töne steuern dann die Muffins bei. Hier wird eine alternative Version des Tracks "They Come On Unknown Nights" mit allerlei schrägen Piano-Klängen, jammernden Keys, dräuendem Bass, Saxofon zelebriert. Das Original findet sich auf dem 2004er Studioalbum der Band.

Zum Abschluss präsentiert der auf diesen Seiten bereits wohlbekannte (auch von The Tangent), Guy Manning eine fast 18minütige Folk-NeoProg-Suite. Irgendwo zwischen Jethro Tull, Pendragon und rockigen Flower Kings dahinschwelgend, bildet dieser Song den gelungenen Ausklang einer gelungenen Compilation.

Das Album ist auf 1000 Stück limitiert und derzeit sicherlich noch über den Labellink (siehe oben) zu beziehen. Für 12 $ inklusive Versand eine echte Empfehlung!

Anspieltipp(s): eigentlich alles, bis auf den Gert Emmens...
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 16.3.2005
Letzte Änderung: 17.3.2005
Wertung: 10/15
Soll man Sampler bewerten? Ich tue's mal als Zeichen meiner Wertschätzung für das Teil...

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Various Artists

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Zabriskie Point 7.00 1
1977 Brain-Festival Essen - 1
1978 Brain-Festival II - 1
1985 Fire in Harmony - 1
1989 Enneade 10.00 1
1994 Mannerisms - a celebration of the music of Geoff Mann 10.00 1
1995 Tales From Yesterday 6.67 4
1995 Variaciones en la cuerda Vol.1 6.00 1
1995 This Is An Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 9.00 1
1995 Supper's Ready 5.00 2
1996 Steinway to Heaven 1.00 1
1996 Progfest '95 11.00 1
1996 Revenge Of The Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 10.00 1
1996 Giant Tracks - A Tribute to Gentle Giant 10.00 1
1997 Progday '95 12.00 1
1997 The Good, The Bad And The Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 6.00 1
1997 The Alien Killer Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 7.00 1
1997 Can: Sacrilege 12.00 1
1997 Schizoid dimension - A Tribute to King Crimson 10.00 2
1997 Progfest '97 11.00 1
1997 Psychedelic Underground 2 - 1
1998 Progressive DisDURPance Vol. 1 - 1
1998 The Fox Lies Down (Genesis-Tribute) - 1
1999 The Sky Goes All The Way Home 12.00 1
1999 Baja Prog 98 7.00 1
1999 Progressive DisDURPance Vol. 2 - 1
1999 Un Voyage en Progressif - Volume 2 10.00 1
1999 Encores, Legends & Paradox 11.00 2
1999 Thousand days of yesterdays - A tribute to Captain Beyond 9.00 1
2000 l'age d'analogue 12.00 1
2000 Canterbury and beyond - Selected Runes from the Cuneiform Catalogue - 2
2000 Progressive DisDURPance Vol. 3 - 1
2000 Signs of life - A tribute to Pink Floyd 8.50 2
2000 The Reading Room 9.00 1
2001 More Relics - A tribute to Pink Floyd 15.00 1
2002 Let's Dance With Irregular Rhythms (DVD) 10.00 1
2002 Live At Knebworth 1990 (DVD) 7.00 1
2002 ProgFever Vol. 1 - 2
2002 Pigs And Pyramids - An All Star Lineup performing the songs of Pink Floyd 10.00 1
2003 Prog Rock Festival GouveiaArtrock2003 (DVD) 9.00 2
2003 Daze Of The Underground - 1
2004 assorted [progrock-dt] music vol. 1 - 1
2005 Drum Nation Volume Two 10.00 1
2005 ProgAID - All Around The World (Single) 10.00 1
2005 The Tsunami Projekt 12.00 2
2005 Subdivisions - 1
2005 Krautrock - Music for your brain 14.00 1
2005 After The Storm - 1
2006 Progressive Rock Covers 8.00 1
2006 Canossa - Rock Opera 11.00 1
2006 Krautrock Classics: Best of Krautrock, Vol. 1 (DVD) 11.00 1
2006 Operation Stardust. 45 Years of Perry Rhodan. An Interstellar Song Collection - 1
2006 Eastern Space Cakes - 1
2006 Higher And Higher - A Tribute to the Moody Blues 5.00 1
2007 Electric Milkandhoneyland - Das Burg Herzberg Festival live - 1
2007 The Bearded's Project - Hope | Omid 11.00 1
2007 Krautrock - Music For Your Brain Vol. 2 14.00 1
2007 The Essence of Swedish Progressive Music 1967 - 1979. Pregnant Rainbows for colourblind Dreamers - 1
2007 moogfest 2006 live 8.00 1
2008 Krautrock - Music for your brain Vol.3 11.00 2
2008 Rock is Hell 8x7" Boxset - 2
2008 Live at Hof Huhnstadt - 36287 Breitenbach - 1
2009 SÄBELtanz 11.00 1
2009 Hur! Hommage à la musique de Christian Vander 10.00 1
2009 Undercover 9.00 1
2009 Krautschock 11.00 1
2009 Brand NEU! - 1
2009 Die Extralangen XXL Rock Klassiker. Volume I - III 10.00 2
2009 Krautrock - Music For Your Brain Vol. 4 14.00 1
2010 Krautrock Masters & Echoes - 1
2010 One More Red Nightmare. A Tribute to King Crimson 11.00 1
2010 The Spirit of Sireena, Vol. 4 - 1
2010 Progfest '95 Day One 8.00 1
2010 Romantic Warriors - A progressive music saga 10.17 6
2011 Jazzkraut - 1
2011 Trip Wave 11.00 2
2011 HALLELUHWAH! Hommage à CAN 12.00 1
2012 Psychedelic World Music/Discovery 11.00 1
2012 The Rome Pro(g)ject 10.00 1
2012 Romantic Warriors II - A Progressive Music Saga - About Rock In Opposition 12.50 2
2013 Live Kraut - 1
2013 got RIO? - 1
2014 Celebrating Jon Lord - 1
2014 Son of Kraut - 1
2015 Romantic Warriors III: Canterbury Tales 13.00 1
2016 Trip Wave 2 10.00 1
2016 Cologne Curiosities 7.00 1
2017 There Is More... - 1
2017 AMIGA Electronics - 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum