SUCHE
Erweiterte Suche
Leitfaden: NeoProg der 90er Jahre
Aragon
Arena
Asgard
Clepsydra
Collage
Galahad
IQ
Jadis
Landmarq
Now
Pallas
Pendragon
Quidam
Persönliche Tips
Abraxas
Il Trono Dei Ricordi
STATISTIK
24721 Rezensionen zu 16920 Alben von 6590 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Aragon

Mouse

(Siehe auch: Leitfaden "NeoProg der 90er Jahre")
Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1995
Besonderheiten/Stil: Konzeptalbum; Neoprog
Label: SI Music
Durchschnittswertung: 10/15 (1 Rezension)

Besetzung

Tom Behrsing Keys, Programming
Les Dougan Vox
John Poloyannis GTR, Programming

Tracklist

Disc 1
1. Act 1 - The Dark

1. Dark 2.05
2. A Private Matter 1.36
3. Waiting On A Line / The Sweet Unknown 3.30
4. The Gate 1.38

2. Act 2 - The Face Of The Faceless Majority

1. End Of The Line Pt. 1 1.22
2. End Of The Line Pt. 2 2.42
3. Next Please 0.15
4. Untying The Knot 4.36

3. Act 3 - Under The Eye

1. Cold In A Warm Place 5.31
2. The Gathering 2.03
3. Under The Eye 2.17

4. Act 4 - The Forgotten Child

1. In Deepest Sympathy 2.46
2. Burning Off 0.53

5. Act 6 - The Art Of Faith

1. A Room And One Door 1.45
2. Shocked 0.06
3. The Gauntlet 2.16

6. Act 7 - Machine

1. The Sheer Joy Of Creation 4.02
2. The Waiting Room 0.25
3. At The Mercy Of Lions 3.13
4. Waiting For The Big One 4.42
5. At Heaven's Gate 0.56
6. Hello God 3.59
7. Brave New World 5.37

7. Act 8 - Carving Out Time

1. The Stage Door 0.04
2. The Switch 2.34
3. The Cross 5.00
4. Auld Lang Syne 1.22

Gesamtlaufzeit67:15


Rezensionen


Von: Günter Schote @


1995 erschien Aragons immer wieder angekündigtes Konzeptalbum „Mouse“. Der bereits 1992 erschienene fünfte Akt der Story lässt lediglich erahnen, was den Hörer drei Jahre später musikalisch erwarten sollte.

Grundsätzlich wirkt „Mouse“ wie ein durchgängiges Stück mit einer Laufzeit von 67 Minuten, doch gibt es immer wieder Pausen und hörspielartige Einsprengsel, die den Fluss unterbrechen. Als Einzelsong funktioniert übrigens „Brave New World“ besonders gut.

Der Sound der Australier ist innerhalb des Neo-Prog recht eigen. Speziell auf „Mouse“ haben sie einen wirklich einzigartigen Klang geschaffen. Das Trio generiert die gesamte Rhythmusabteilung aus der Dose und erzeugt damit eine teilweise recht aggressive und bedrohliche Atmosphäre. Darüber legt Tom Behrsing einen alles zukleisternden Keyboardteppich, den Gitarrist Poloyannis mal solistisch, mal riffig aufreißen darf.

Les Dougan singt die Texte nicht nur. In prog-typischer Übertreibung teile ich mit, dass er sie geradezu lebt, will heißen, er schreit, flüstert, quetscht sie aus sich heraus. Seine markante Stimme, sein Gesang ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Wer jedoch auf ausdrucksstarke Sänger steht erlebt hier sein Weihnachtsfest. Um was genau geht es auf dem Album? Ich muss gestehen, ich habe mir die ellenlange, im Booklet mit gefühlter Schriftgröße „2“ abgedruckte Geschichte entgegen meiner Art bisher nie vollständig durchgelesen. Aber es scheint sich um die alte „Individuum in der Masse, aber gegen den Strom“-Schilderung zu handeln.

„Mouse“ ist ein künstlich klingendes Stück Musik, dass vor Schwulst, Bombast und großen Gesten nur so trief. Es dürfen sich Fans eines pathetischen Progressive Rock angesprochen fühlen, die der Gedanke an programmierte Rhythmen nicht erschreckt. Kommt man mit all dem klar, findet man sich bald in einem fetten Stück Musik wieder. Empfohlen sei die Version von L’abrador, die auch The Meeting enthält.

Anspieltipp(s): Je nach Laune, die ersten 5, 10, 15, 20 Minuten...
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 11.7.2011
Letzte Änderung: 20.7.2011
Wertung: 10/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Aragon

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1987 Don't Bring The Rain 11.00 1
1992 The Meeting 11.00 1
1993 Rocking Horse (and Other Short Stories from the Past) 9.00 1
1998 Mr. Angel 6.00 1
2004 The Angels Tear 9.50 2

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum