SUCHE
Erweiterte Suche
Leitfaden: Rock In Opposition (RIO)
Aksak Maboul
Art Bears
Art Zoyd
Etron Fou Leloublan
Fred Frith
Henry Cow
News From Babel
Present
Stormy Six
Univers Zero
Zamla Mammaz Manna
Persönliche Tips
Massacre
Skeleton Crew
STATISTIK
24776 Rezensionen zu 16963 Alben von 6608 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Stormy Six

Macchina Maccheronica

(Siehe auch: Leitfaden "Rock In Opposition (RIO)")
Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1980
Besonderheiten/Stil: RIO / Avant
Label: L'Orchestra
Durchschnittswertung: 12/15 (1 Rezension)

Besetzung

Tommaso Leddi Violin, Mandolin, Sax, Guitar, Organ
Georgie Born Cello
Leonardo Schiavone Clarinet, Sax
Umberto Fiore Vocals
Franco Fabbri Guitar, Trombone, Vibraphone
Pino Martini Bass
Salvatore Garau Drums, Percussion

Tracklist

Disc 1
1. Macchina Maccheronica 5:39
2. Le lucciole 7:37
3. Madonina 0:51
4. Megafono 5:53
5. Madonina 0:40
6. Banca 2:39
7. Pianeta 5:40
8. Rumba sugli alberi 2:57
9. Enzo 2:16
10. Verbale 8:39
11. Madonina 0:55
12. Somario 3:55
13. Madonina 0:14
Gesamtlaufzeit47:55


Rezensionen


Von: Achim Breiling @


Mit "Macchina Maccheronica" haben die Stormy Six, die auf dieser Scheibe übrigens zu siebt sind, endgültig RIO-Gewässer erreicht, die aufs erste Hören zwar etwas ruhiger und weniger aufgewühlt zu sein scheinen als die der restlichen, Ende der 80er tätigen Oppositionsrocker, doch voller Untiefen, versteckter Wirbel und Tiefenströmungen stecken.

Ausgansbasis der Musik der Gruppe aus Mailand ist immer noch eine Art von Folk, ein Kirmes- oder Zirkusfolk, auf dem heraus sich die komplexen, meist gutgelaunten Kammerrock-Kompositionen entwickeln, die auf diesem, dem siebten Album der Stormy Six zu finden sind. Streichinstrumente und Bläser bestimmen mit weitestgehend unverstärkten Kammermusik-Klängen die Musik, rhythmisch gefügt vom eher zurückhaltenden Bass und dem Schlagzeug, die aber oft durch die E-Gitarre und die dann milde aufbrausende Rhythmusabteilung eine Rockatmosphäre bekommt.

Mit dem Titelstück, in dem Umberto Fiore zu Kirmes-Polkabegleitung seine seltsamen Texte vorträgt, geht die Scheibe noch ausgesprochen akustisch los. Erst in "Le Lucciole" rockt erstmals die E-Gitarre dazwischen, die dann aus der Nummer ein typisches RIO-Stück macht: Ein seltsames Klangkonglomerat aus allerlei verschachtelten Linien von Klarinette, Cello, Violine, der schon erwähnten Gitarre, der bisweilen aussetzenden Rhythmusgruppe und dem monoton-krummen Gesang, ein Konglomerat, das mal hektisch-nervös dahineilt, mal eher getragen voranschreitet und mal schräg und formlos durcheinanderplingt. Ähnlich sind auch die restlichen Nummern konzipiert, die durch die wandlungsfähige Instrumentierung, die ständig wechselnden Melodieinstrumente (Klarinette, verschiedene Saxophone, Violine, Cello, Posaune, Mandoline) und den eigenartigen Gesang, durchaus abwechslungsreich geraten sind, mitunter aber auch zu reinen, freien Klangimprovisationen werden.

Herausragend ist sicher das lange "Verbale", ein komplexes Stück voller dicht verzahnter Instrumentallinien, in dem sich der sonst eher zurückhaltene Bass von Pino Martini ab und zu kraftvoll in Szene setzt. Dazwischen eingestreut sind vier Miniaturen ("Madonina"), die immer wieder dasselbe kurze Klarinetten-Thema in unterschiedlichen Arrangements vorstellen. Etwas aus dem Rahmen fällt die live-mitgeschnittene a capella-Nummer "Enzo", die klingt als ob eine Barbershop-Gruppe nach ein paar gemeinsam genossenen Flaschen Barbera beim Improvisieren wäre.

Kurzfazit: Schräg! RIO- und Avantgarde-Liebhaber, die ihre Ohren gelegentlich auch einmal mit stärker akustischen und kammermusikalischen Klängen quälen wollen, sollten hier zuschlagen!

Anspieltipp(s): Verbale
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 5.8.2005
Letzte Änderung: 23.11.2009
Wertung: 12/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Stormy Six

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1975 Un biglietto del tram 9.00 1
1977 L'Apprendista 11.00 1
1982 Al Volo 11.00 1
1995 Un concerto 9.00 1
1999 Megafono 10.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum