SUCHE
Erweiterte Suche
"Beat"
Andromeda (60s) - See into the Stars
Aphrodite's Child - End of the world
Aphrodite's Child - It's five o'clock
Brian Auger - Auger Rhythms
Barrett Elmore - Woodlands
The Beach Boys - Classics: Selected By Brian Wilson
The Beach Boys - Pet Sounds
The Beatles - Magical Mystery Tour
The Beatles - Revolver
The Beatles - Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band
The Beatles - Yellow Submarine Songtrack
Bigelf - Into The Maelstrom
Birdeatsbaby - Tanta Furia
Black Mountain - In The Future
Pete Brown & Piblokto! - Things May Come And Things May Go, But The Art School Dance Goes On Forever
Pete Brown & Piblokto! - Thousands On A Raft
Robert Calvert - Lucky Leif and the Longships
Captain Beefheart - Safe As Milk
Chicago - Chicago II
Chicago - The Chicago Transit Authority
The Claypool Lennon Delirium - Monolith Of Phobos
Coheed And Cambria - In Keeping Secrets Of Silent Earth: 3
The Crazy World of Arthur Brown - The Crazy World of Arthur Brown
Salvador Dali & Igor Wakhevitch - Être Dieu
Wolfgang Dauner Quintet - The Oimels
The Dear Hunter - Act I: The Lake South The River North
Diagonal - The Second Mechanism
William D. Drake - Revere Reach
Epidermis - June 1975
Genesis - The Genesis of Genesis
Giles, Giles & Fripp - The cheerful Insanity of Giles, Giles & Fripp
Gomorrha - Trauma
Grobschnitt - Die Grobschnitt Story 2
Steve Howe - Mothballs - Groups & Sessions 1964 - 1969
Steve Howe with Bodast - The Early Years
Ihre Kinder - 2375 004 (Jeanscover)
Ihre Kinder - Werdohl
Instant Flight - Endless Journey
Ion Quest - Ion Quest
Jeavestone - 1 + 1 = OK
Lobster Newberg - Vernal Equinox
London Underground - London Underground
Love Sculpture - Forms and Feelings
Mabel Greer's Toyshop - New Way of Life
Madame Blavatsky Overdrive - Idiot Jones Will Have His Day
Man - Christmas at the Patti
Man - Revelation
Misty Range - Misty Range
Modest Midget - The Great Prophecy of a Small Man
The Narcotic Slave Orchestra - Love, Art, Intoxication / Musick For Flies
Obskuria - Discovery of Obskuria
Phideaux - The Great Leap
The Psychedelic Avengers - ...and the curse of the universe
The Psychedelic Avengers - The Psychedelic Avengers and the Decterian Blood Empire
Rare Bird - Rare Bird
Saint Steven - Over the hills / The Bastich
Salamander - The Ten Commandments
The Setting Son - Spring of Hate
Skaldowie - Cisza krzyczy - Leningrad 1972
Skyron Orchestra - Situations
Judge Smith - Zoot Suit
Soft Machine - Jet Propelled Photographs
Stackridge - Extravaganza
The Strawbs - Burning For You
The Strawbs - Deep Cuts
Sweatin' Like Nixon - Fishing In Political Sewers
Sweatin' Like Nixon - Tunes For Young People To Enjoy
The Syn - Syndestructible
Umphrey's McGee - Anchor Drops
The Urbane - Glitter
The Urbane - Neon
Vanilla Fudge - The Return - Live in Germany 2003
Various Artists - The Essence of Swedish Progressive Music 1967 - 1979. Pregnant Rainbows for colourblind Dreamers
Violeta De Outono - Ilhas
The Void's last Stand - A Sun by Rising Set
The Who - Tommy
The Wilde Flowers - The Wilde Flowers
Yellow Sunshine Explosion - Yellow Sunshine Explosion
Yolk (SUI) - Die Dritte
Frank Zappa - Absolutely Free
STATISTIK
24106 Rezensionen zu 16473 Alben von 6405 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Robert Calvert

Lucky Leif and the Longships

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1975 (CD-Reissue 2007, Eclectic Discs)
Besonderheiten/Stil: improvisiert; Konzeptalbum; Beat; Blues; Psychedelic; sonstiges
Label: EMI
Durchschnittswertung: 3/15 (1 Rezension)

Besetzung

Robert Calvert voice, fjord-horn, trumpet, harmonica, percussion, globe, aerolian piano
Paul Fraser bass, rhythm & lead guitars, backing vocals, percussion
Mike Nichols drums, percussion
Brian Turrington bass, piano
Sal Maida bass
Andy Roberts Kriwaczek string organ, guitar, harmonica, backing vocals, percussion
Michael Moorcock banjo
Nik Turner saxophone
Simon House violin

Gastmusiker

Brian Eno production

Tracklist

Disc 1
1. Ship Of Fools 4:30
2. The Lay Of The Surfers 3:02
3. Voyaging To Vinland 4:05
4. The Making Of Midgard 2:21
5. Brave New World 3:58
6. Magical Potion 3:02
7. Moonshine In The Mountains 2:33
8. Storm Chant Of The Skraelings 4:40
9. Volstead O Vodeo Do 4:13
10. Phase Locked Loop 1:56
11. Ragna Rock 5:48
12. Howzat!   (Reissue-Bonustrack) 4:04
13. Cricket Lovely Reggae (Cricket Star)   (Reissue-Bonustrack) 3:51
Gesamtlaufzeit48:03


Rezensionen


Von: Thomas Kohlruß


In Zeiten, in denen es fast mehr Wiederveröffentlichungen als wirkliche Neuerscheinungen gibt, kommen natürlich auch allerlei kuriose Alben der Prog-Geschichte wieder ans Tageslicht. 1975 veröffentlichte Robert Calvert sein zweites Soloalbum - "Lucky Leif and the Longships" - immerhin beim Major United Artists / EMI. Dies wurde nun von Eclectic Discs wiederausgegraben und 2007 wiederveröffentlicht.

Calvert dürfte vor allem durch seine Verbindung zu Hawkwind bekannt sein. Seitdem er 1970 mit Hawkwind-Cheffe Dave Brock zusammengetroffen war, hielt er sich im Umfeld der Band auf und schrieb Texte, lieferte Sprechperformances auf der Bühne ab und wurde irgendwann auch mal Lead Sänger. Als Haupttexter und überhaupt treibende Kraft hinter dem ersten großen Erfolg von Hawkwind, "In Search of Space", hatte er bei den EMI-Gewaltigen anscheinend einen Stein im Brett und so durfte Calvert zwei Soloalben machen. Das erste drehte sich um die Lockheed-Affaire (auch als Starfighter-Affaire bekannt) in Deutschland, das zweite, "Lucky Leif and the Longships", beschäftigte sich mit der Entdeckung Amerikas durch die Wikinger. Neben Calvert, der singt, spricht und diverse Instrumente spielt, sind auf "Lucky Leif..." einige Musiker aus dem Hawkwind-Umfeld zu hören. Die Produktion übernahm Brian Eno, der gerade seine ersten Soloalben veröffentlicht hatte.

"Lucky Leif..." beginnt mit "Ship of Fools", einem düsteren, treibenden Space-Blues noch ganz gefällig, um dann gleich mit der Beach Boys-Parodie "The Lay Of The Surfers" ins Kuriose abzudriften. Danach wird es aber erst richtig eigenwillig, wenn Calvert seinen Text zu Marschrhythmen rezitiert oder gleich auf Musik verzichtet und seltsame Sprachcollagen bringt. Banale Beat-Songs, die irgendwie um Jahre zu spät veröffentlicht wirken, wechseln sich ab mit Ausflügen in Country-Gefilde. Zum Abschluss des eigentlichen Albums gibt es dann nochmal reichlich gewöhnlichen, aber treibenden Rock. Progressiv? Avantgarde? Na ja, insgesamt eine seltsame, unausgegorene Mischung, die mit der Zeit entweder langweilt oder nervt. So schlecht, dass es wieder lustig ist, ist es leider dann auch nicht. Das Album ist einfach belanglos.

Die Wiederveröffentlichung von Eclectic Discs kommt mit zwei Bonustracks, von denen wenigstens der Beat-Rock "Howzat!" ganz lustig und frisch aus den Boxen rinnt. "Cricket Lovely Reggae" war eine Single, die ursprünglich von der EMI abgelehnt wurde, weil Reggae eine Minderheiten-Musik ohne kommerzielles Potential sei. Wenn man den Song so hört, ist man gerne bereit der EMI zu glauben... Überhaupt, im Booklet steht: "..."Lucky" sank without a trace when it was launched..." Nun, vielleicht hatte das ja gute Gründe und man muss nicht alles wieder aus der Vergessenheit zurückholen. "Lucky Leif..." ist eine ziemlich überflüssige Veröffentlichung. Schlampige Arbeit kommt auch noch dazu: Die Längenangaben der Songs auf dem Inlay und im Booklet sind allenfalls schlechte Schätzungen...

Anspieltipp(s): Ship of Fools
Vergleichbar mit: glücklicherweise habe ich nichts anderes vergleichbares ;-)
Veröffentlicht am: 18.3.2007
Letzte Änderung: 19.3.2007
Wertung: 3/15
1 Punkt für "Ship of Fools", 1 Punkt für "The Lay Of The Surfers", 1 Punkt für den Rest und das putzige Cover...

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Robert Calvert

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1974 Captain Lockheed and the Starfighters 8.00 2

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum