SUCHE
Erweiterte Suche
ALBEN 1969
Alrune Rod - Alrunes Rod
Amon Düül - Psychedelic Underground
Amon Düül II - Phallus Dei
Aphrodite's Child - It's five o'clock
Arcadium - Breathe A While
Ars Nova (US) - Sunshine & Shadows
Arzachel - Arzachel
Audience - Audience
Kevin Ayers - Joy of a toy
The Beatles - Abbey Road
Blind Faith - Blind Faith
David Bowie - Space Oddity
Brainbox - Brainbox
Jack Bruce - Songs For A Tailor
Burnin Red Ivanhoe - M144
Joe Byrd and the Field Hippies - The American Metaphysical Circus
Can - Monster Movie
Captain Beefheart - Trout Mask Replica
Chicago - The Chicago Transit Authority
Circus (GB) - Circus
Clark-Hutchinson - A=MH2
Colosseum - The Grass Is Greener
Colosseum - Those Who Are About To Die Salute You
Colosseum - Valentyne Suite
Holger Czukay - Canaxis
Wolfgang Dauner Quintet - The Oimels
Julie Driscoll - 1969
East Of Eden - Mercator Projected
Fairport Convention - Liege & Lief
Family - Entertainment
The Flock - The Flock
Genesis - From Genesis to Revelation
Group 1850 - Paradise Now
Roy Harper - Folkjokeopus
George Harrison - Electronic Sound
Pierre Henry - Ceremony
High Tide - Sea Shanties
'Igginbottom - 'Igginbottom's Wrench
The Incredible String Band - Changing Horses
International Harvester - Sov Gott Rose-Marie
It's a Beautiful Day - It's a Beautiful Day
Jacula - In Cauda Semper Stat Venenum
Jethro Tull - Stand Up
King Crimson - In The Court Of The Crimson King - An Observation By King Crimson
Love Sculpture - Forms and Feelings
Made In Sweden - Live! At the "Golden Circle"
Made In Sweden - Snakes In A Hole
Man - 2 Ozs.Of Plastic With A Hole In The Middle
Man - Revelation
Manfred Mann Chapter Three - Volume 1
Martin Circus - En direct du Rock'N Roll Circus
Maxwells - Maxwell Street
John McLaughlin - Extrapolation
Mecki Mark Men - Running In The Summer Night
The Moody Blues - On the Threshold of a Dream
The Moody Blues - To Our Children's Children's Children
Music Emporium - Music Emporium
The Nice - Nice
Czeslaw Niemen - Enigmatic
Pentangle - Basket of Light
Pink Floyd - More
Pink Floyd - Ummagumma
Procol Harum - A Salty Dog
Quintessence - In Blissful Company
Rare Bird - Rare Bird
Renaissance - Renaissance
Catherine Ribeiro + Alpes - Catherine Ribeiro + 2 BIS
Terry Riley - A Rainbow in Curved Air
Saint Steven - Over the hills / The Bastich
Silver Apples - Contact
Soft Machine - Volume 2
Tasavallan Presidentti - Tasavallan Presidentti (I)
The Shiver - Walpurgis
Third Ear Band - Alchemy
Touch - Touch
Traffic - Last Exit
Trikolon - Cluster
Van der Graaf (Generator) - The Aerosol Grey Machine
Vanilla Fudge - Near The Beginning
Vanilla Fudge - Rock & Roll
The White Noise - An Electric Storm
The Who - Tommy
Wigwam - Hard'N'Horny
Xhol (Caravan) - Electrip
Yes - Yes
Frank Zappa - Hot Rats
Frank Zappa - Uncle Meat
<< 19681970 >>
STATISTIK
24089 Rezensionen zu 16462 Alben von 6400 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Arcadium

Breathe A While

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1969
Besonderheiten/Stil: Psychedelic
Label: Repertoire
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Besetzung

Graham Best Bass
Alan Ellwood Orgel
John Albert Parker Schlagzeug
Robert Ellwood Gitarre
Miguel Sergides Gesang, Gitarre

Tracklist

Disc 1
1. I'm On My Way 11:52
2. Poor Lady 3:58
3. Walk On The Bad Side 7:33
4. Woman Of A Thousand Years 3:37
5. Change Me 4:48
6. It Takes A Woman 3:53
7. Birth, Life And Death 10:18
8. Sing My Song   (Bonustitel) 4:13
9. Riding Alone   (Bonustitel) 2:47
Gesamtlaufzeit52:59


Rezensionen


Von: Jochen Rindfrey @


Arcadium waren eine kurzlebige Formation um den Sänger und Gitarristen Miguel Sergides, der auch Komponist aller Stücke ist. Meines Wissens brachten sie nur dieses eine Album heraus.

"Breathe A While" bietet orgeldominierten psychedelischen Rock, wie er nicht untypisch für die späten 60er Jahre war. Als Vergleiche bieten sich die frühen Pink Floyd oder auch die Doors an, teilweise auch Procol Harum.

Schon das einleitende "I'm On My Way" könnte die Musik zu einem bösen LSD-Trip sein. Gut die Hälfte der Spielzeit des Songs ist schon vorbei, bis der Gesang einsetzt und sich so etwas wie eine Struktur herausbildet, nachdem die ersten Minuten von freien psychedelischen Orgelsequenzen mit einigen schönen Gitarrensoli geprägt waren. Sergides zunächst geradezu quälend langsam zu ein paar einfachen Gitarrenakkorden, dann legt in den letzten zwei Minuten plötzlich ein wildes Orgelsolo los.

Nach dem kraftvollen "Poor Lady" mit völlig entfesselter Orgel geht es bei "Walk On The Bad Side" zunächst ruhiger zur Sache. Das Stück erinnert mit seinen klassisch inspirierten Orgelschleifen an Procol Harum. In der zweiten Hälfte legt der Song dann stark an Dynamik zu.

Die drei folgenden Stücke sind etwas kompakter, dann geht es mit "Birth, Life And Death" noch mal richtig zur Sache. Von Sirenenklängen eingeleitet, geht es über in eine wilde Jamsession von Orgel und Gitarre. Schließlich setzt eine schwermütige Orgelmelodie ein, begleitet von Sergides' klagendem Gesang, der mit den passenden Worten "Goodbye, Goodbye, my world" ausklingt.

Nachdem "Breathe A While" jahrelang vergriffen und man für die Vinylausgabe horrende Preise zahlen musste, wurde es vor einigen Jahren von Repertoire auf CD veröffentlicht, ergänzt um zwei Bonustitel. Für jeden an früher Psychedelic interessierten zu empfehlen!

Anspieltipp(s): alles
Vergleichbar mit: Doors, Pink Floyd, Procol Harum
Veröffentlicht am: 21.1.2003
Letzte Änderung: 21.1.2003
Wertung: 11/15

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum