SUCHE
Erweiterte Suche
ALBEN 1989
After Crying - 1989
After Crying - Opus 1
After Dinner - Paradise of Replica
Anderson, Bruford, Wakeman & Howe - Anderson, Bruford, Wakeman, Howe
Anderson, Bruford, Wakeman & Howe - Brother Of Mine
Anderson, Bruford, Wakeman & Howe - In The Big Dream (DVD)
Laurie Anderson - Strange Angels
Art Zoyd - Nosferatu
Ashra - Walkin' the desert
Atoll - L'Océan
Banco del Mutuo Soccorso - Non mettere le dita nel naso
Tony Banks - Bankstatement
Tony Banks - Throwback (Single)
Adrian Belew - Mr. Music Head
Biota - Tumble
Birdsongs Of The Mesozoic - Faultline
Jean Pascal Boffo - Rituel
Can - Rite Time
Cardiacs - On Land And In The Sea
Collage - Basnie
David Cross - Memos From Purgatory
Crystal Phoenix - Crystal Phoenix
Holger Czukay - Radio Wave Surfer
Salvador Dali & Igor Wakhevitch - Être Dieu
DBC - Universe
Devil Doll - The girl who was...death
Djam Karet - Reflections from the firepool
Dream Theater - When Dream And Day Unite
Earthworks - Dig?
Ekseption - Ekseption Plays Bach
Keith Emerson - La Chiesa
L'Ensemble Rayé - Même en Hiver/Come un pinson dans l'eau
Epos - Ilia
Fates Warning - Perfect Symmetry
Robert Fripp - The League of Gentlemen/God Save The King
Peter Frohmader - Miniatures
Peter Gabriel - Passion (Soundtrack: The Last Temptation of Christ)
Peter Gabriel - Passion Sources
Gandalf - Invisible power - A symphonic prayer
Gordon Giltrap / Ric Sanders - One to One
Pierre Moerlen's Gong - Second wind
Halloween - Laz
Heir Apparent - One Small Voice
Horizont - The Portrait Of A Boy
IQ - Are you sitting comfortably?
IQ - Nine in a pond is here
IQ - Sold on you (single)
Isildurs Bane - Cheval - Volonté De Rocher
It Bites - Eat me in St Louis
Jade Warrior - At Peace
Jean Michel Jarre - live
Jethro Tull - Rock Island
Lach'n Jonsson - Songs From Cities Of Decay
Kenso - Sparta
Nusrat Fateh Ali Khan - Shahen-Shah
King's X - Gretchen goes to Nebraska
Bernd Kistenmacher - Kaleidoscope
Bernd Kistenmacher - Wake up in the sun
Kraan - Dancing In The Shade
Kerry Livgren - One of several possible musiks
Magma - Mekanïk Kommandöh
Marillion - Live From Loreley (DVD)
Marillion - Seasons End
Mekong Delta - The principle of doubt
Piero Milesi & Daniel Bacalov - La Camera Astratta
Steve Morse - High Tension Wires
Naked City - Naked City
Mike Oldfield - Earth Moving
Opus 5 - Sérieux Ou Pas
Opus Avantra - Strata
Osiris - Reflections
Outer Limits - The Silver Apples on the Moon
Ozric Tentacles - Pungent Effulgent
Pageant - The Pay For Dreamer's Sin
Rog Patterson - Flightless
Pere Ubu - Cloudland
Anthony Phillips - Slow Dance
Pink Floyd - Delicate Sound of Thunder (Video)
Present - Triskaïdékaphobie / Le Poison Qui Rend Fou
Pulsar - Görlitz
Quasar - The Loreli
Trevor Rabin - Can't look away
Radius - Elevation
Rush - A Show of Hands
Rush - Presto
Saga (Kan.) - The Beginner's Guide To Throwing Shapes
Savatage - Gutter Ballet
Sithonia - Lungo il Sentiero di Pietra
Roine Stolt - The lonely heartbeat
David Sylvian - Pop Song (Single)
David Sylvian - Weatherbox
David Sylvian & Holger Czukay - Flux + Mutability
Tangerine Dream - Catch me if you can
Tangerine Dream - Dead Solid Perfect
Tangerine Dream - Destination Berlin
Tangerine Dream - Lily on the beach
Tangerine Dream - Miracle Mile
Teekay - Breezing Sequence
Thinking Plague - In This Life
Tin Machine - Tin Machine
UZEB - Club
Vangelis - Themes
Various Artists - Enneade
Vermillion Sands - Water Blue
Vienna - Progress
Voivod - Nothingface
Rick Wakeman - Black Knights at the Court of Ferdinand IV
Rick Wakeman - Sea Airs
Watchtower - Control And Resistance
Kit Watkins - Azure
The White Noise - Inferno
World Trade - World Trade
Yezda Urfa - Sacred Baboon
Frank Zappa - Broadway The Hard Way
<< 19881990 >>
STATISTIK
20829 Rezensionen zu 14164 Alben von 5437 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Cardiacs

On Land And In The Sea

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1989
Besonderheiten/Stil: Punk; RetroProg
Label: Alphabet Business Concern
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Besetzung

Tim Smith guitar, vocals
Jim Smith bass, vocals
William D. Drake keyboards, vocals
Dominic Luckman drums
Sarah Smith sax
Tim Quy percussion

Tracklist

Disc 1
1. Two bites of Cherry 3:19
2. baby heart dirt 3:33
3. The leader of the Starry Skies 3:52
4. I hold my love in my arms 1:11
5. The duck and Roger the horse 3:57
6. Arnald 2:49
7. Horsehead 1:21
8. fast Robert 4:04
9. Mare's nest 4:16
10. the Stench of honey 3:34
11. buds and Spawn 6:46
12. the Safety bowl 1:44
13. the everso closely guarded line 8:22
14. the A.B.C. 0:14
15. baby heart dirt 3:34
16. I hold my love in my arms 1:10
17. Horsehead 1:27
18. the Safety bowl 1:49
19. On land and in the Sea? 4:21
Gesamtlaufzeit61:23


Rezensionen


Von: Udo Gerhards


Eine weit verbreitete Mär ist, dass der aufkeimende Punk in den späten Siebziger Jahren dem klassischen Prog den Garaus gemacht habe. Diese Legende ist aus vielerlei Gründen zweifelhaft. Auch die zur Hochzeit des Punk, 1977/8 gegründete britische Band Cardiacs - nicht zu verwechseln mit den schwedischen Perwoll-Poppern Cardigans - tritt den Beweis an, dass alles auch hätte anders kommen können. Hier wird nicht schreckhaft vor lauten, ungestümen, ungehobelten Krachmachern zurückgewichen. Hier wird assimiliert:

We will add your musicological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile. We are the Prog.

Die Cardiacs selbst nennen als Einflüsse Genesis, Gentle Giant, Gong und alle weiteren Bands mit dem Anfangsbuchstaben "G". Dies ist deutlich zu hören: vertrackte Rhythmen, ständige Stops, Breaks, Riff- und Harmonie-Wechsel, esoterische Texte findet man auf "On Land And In The Sea" allenthalben. Nur dass diese klassischen Progzutaten mit einer ordentlichen Portion punkiger "Rotz! Mich! An!"-Attitüde gewürzt werden: das penetrante, an totale Nervigkeit grenzende, treibende Schlagzeug mit deutlichen Ska-Anleihen, die dazu passenden messerscharfen Bläsereinlagen und vor allem der quäkige, in Englisch-Sein und "I Hate Pink Floyd"-Bewusstsein kaum zu übertreffende agressive "Gesang" dürfte so manches zarte Proggerherz unter einem Mahlstrom jahrzehntelang anerzogener Fluchtreflexe zitternd begraben zurücklassen. Wenn die Pogues statt zu gröhlenden Pub-Songs zu den Klängen von Gentle Giant, King Crimson und Yes aufgewachsen wären: so könnten sie klingen.

Nicht nur, dass innerhalb der einzelnen Stücke die Musik kaum einmal 10 Sekunden stillsitzen zu können scheint, die meisten Songs bleiben, wie es sich für Punker gehören würde, im Radio-freundlichen Kurzlaufzeitbereich oder darunter, ohne dabei kurzzeitgedächtnisfreundlich zu sein: es passiert einfach zu viel, das Tempo ist zu gleichförmig unerbittlich. Und ähnlich wie bei einem anfangs unheimlich erfrischenden Kaugummi, von dem man erst Minuten zu spät merkt, dass er im Mund schal und ausgekaut wurde, setzt auch hier nach einiger Zeit eine gewisse Überflutung und damit Überforderung des Hörers ein. Und, bamm!, genau in diesem Moment, genau dann, wenn man sich sicher ist, das Konzept des Albums durchschaut und hinter sich gelassen zu haben, hauen die Cardiacs dem gerade den Anflug von Überdruss empfindenden Hörer mit dem 8-Minuten Walzer "The Ever So Closely Guarded Line" eine Ladung hymnischen Bombastoverkills um die Ohren, von der berichtet wird, dass sie schon hartgekochte Neoprogweicheier in die Arme der Verzückung getrieben habe.

Genug gesagt. Wer immer noch nicht glauben mag, dass sich Pogo und Prog versöhnen lassen, ist hiermit angewiesen, einen Blick auf das grandiose Cardiacs-Video "Maresnest" zu wagen. Für alle anderen bietet "On Land And In The Sea" einen guten Einstieg.

Anspieltipp(s): The Duck And Roger The Horse, The Ever So Closely Guarded Line
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 9.11.2004
Letzte Änderung: 13.11.2004
Wertung: 11/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Cardiacs

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1988 A Little Man And A Horse And The Whole World Window 11.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2014; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum